Seite 1 von 21 12311 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 209

Thema: Überbewertete Filme

  1. #1
    JFK
    JFK ist offline
    Statist
    Registriert seit
    04.03.2003
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    193

    Überbewertete Filme

    Angeregt von vorangegangenen Diskussionen, wollte ich mal herausfinden, bei welchen Filmen meine "kleinbürgerlichen" Züge und Filmignoranz zu finden sind. Also auf gut deutsch: welche Filme sind meiner Ansicht absolut überbewertet, obwohl sie von der großen Allgemeinheit als gut befunden wurden?
    Ich hab mir dazu auf Imdb mal alle Filme ausspucken lassen, die im Schnitt eine Wertung von 8-10 bekommen haben, und dazu als Vergleich meine Vote history angeschaut und die Filme rausgeschrieben, die von mir mindestens 3 Stufen schlechter bewertet wurden. Das kann man mit Hilfe der Searchfunktion relativ leicht rausbekommen.
    Dazu möchte ich jeweils einen kleinen Kommentar schreiben. Wäre nett, wenn andere "Kulturbanausen" ihre eigenen persöcnlichen Listen zum Vergleich schreiben würden. Vielleicht erkennt man dann, wie unterschiedlich Filmgeschmack sein kann.

    Also hier meine Rangliste in der Reihenfolge mit der größten Bewertungsabweichung:

    1. Donnie Darko
    (In meinen Augen ein total überbewerteter Film. Das ist für mich David Lynch für Anfänger. Überhaupt nicht überzeugend.)

    2. Der Zauberer von Oz
    (Was für ein zuckriger, kunterbunter Kitsch. Typische Form von Musical, die ich überhaupt nicht leiden kann)

    3. China Town
    (Für mich ein Film Noir-Langweiler. Vor allem das Ende finde ich ziemlich unbefriedigend)

    4. Es war einmal in Amerika
    (Ein ganz ambivalenter Film für mich. Zum einen großartige Schaupieler, Filmmusik, tolles Ende. Zum anderen mag ich die Charaktere und manche Szenen in diesem Film überhaupt nicht. Mafiafilme sind aber auch nicht generell mein Genre.)

    5. Charade
    (Ich fand ihn ziemlich vorhersehbar.)

    6. The Green Mile
    (Der Film ist so laaaaaaaaangatmig.)

    7. Singing in the Rain
    (Wieder so ein Bäh-Musical.)

    8. Der Exorzist
    (Viel von diesem Film gehört. Als ich ihn extra im Kino gesehen habe, war ich ziemlich enttäuscht. Er hat eigentlich so gut wie gar keinen Inhalt.)

    9. African Queen
    (Nichts besonderes.)

    10. Spiel mir das Lied vom Tod
    (Ich will ihm eine künstlerische Qualität nicht abstreiten, aber das ist genau der Typ Western, den ich nicht mag - zäh, langsam, kaum Dialoge)

    11. Stirb langsam
    (Der Film ist für mich zu cool. )

    12. Frankenstein
    (Hatte den Charme eines C-Movies)

    13. Casablanca
    (Ist nicht mein Ding, wobei ich das Thema interessant fand, allerdings nicht die Umsetzung.)

    14. Die Reifeprüfung
    (Tolle Musik, aber die Satire geht an mir vorbei.)

    15. Garden State
    (Ähnlich wie Donnie Darko. Da finde ich mich leider überhaupt nicht wieder, obwohl ich es gerne wollte.)

    16. Der Malteser Falke
    (Wieder ein Film Noir-Langweiler oder hab ich was gegen Humphrey Bogart?? Das ist jetzt schon der dritte Film mit ihm!)

    17. La Strada
    (Für meine Geschmack zu seicht gemacht. Da fehlen die Höhepunkte und die Dramaturgie.)


    P.S.: Laßt mich leben! :wink:
    "Wir sind alle Individualisten." "Ich nicht!"

  2. #2
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    12.11.2006
    Ort
    Konstanz
    Beiträge
    857

    Re: Überbewertete Filme

    Wie kann man bei diesem Thema nur Spiel mir das Lied vom Tod erwähnen.
    Bester Western ever. Gerade die Dialogarmut macht diesen Film zu einem Meisterwerk. Aber vielleicht schaust du ja lieber Filme wie Maveric und Wild Wild West, denn da muss man halt einfach nur konsumieren.

    Auserdem jeder Tarantino Film ist überbewertet.
    Es gibt keinen Teufel, nur Gott wenn er getrunken hat.

  3. #3
    Regisseur
    Registriert seit
    17.12.2004
    Beiträge
    2.133

    Re: Überbewertete Filme

    Oh Oh Oh, der Zorn steigt beinahe ins Unermessliche! Arghhh...

  4. #4
    JFK
    JFK ist offline
    Statist
    Registriert seit
    04.03.2003
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    193

    Re: Überbewertete Filme

    @Tetsuo82
    Und schon die erste stereotypische Ansicht! Ich hab mal nachgeguckt, den besten Western, den ich bewertet habe, ist "Zwei glorreiche Halunken" mit 8/10 (großartige Musik, Showdown, Friedhofszene). Die von dir genannten Filme habe ich noch nicht mal zu Ende geguckt.
    "Wir sind alle Individualisten." "Ich nicht!"

  5. #5
    Regisseur Avatar von soulassassin
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    3.154

    Re: Überbewertete Filme

    Ich würde "Spiel mir das Lied vom Tod" zwar nie als überbewertet abstempeln, mir gefällt der Film sehr, allerdings halte auch ich "The Good, the Bad and the Ugly" für den besseren Western. Is halt alles Geschmackssache.
    Werde demnächst auch mal ne kleine Liste mit Filmen posten sobald mir was eingefallen ist.
    "Ich hab drei Kinder und kein Geld! Warum hab ich nicht keine Kinder und drei Geld?!" - Homer Simpson

  6. #6
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.730

    Re: Überbewertete Filme

    Natürlich gibt es auch für jeden hier im Forum solche Filme, allerdings finde ich so eine simple Aufzählung ziemlich sinnlos. Wenn du wenigstens bei aufgeführten Filmen etwas genauer darauf eingehen würdest, aus welchen Gründen diese Werke für dich überbewertet wurden, wäre es etwas gehaltvoller.

    Ich kann damit sonst nichts anfangen.
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  7. #7
    Regisseur Avatar von Julia
    Registriert seit
    21.07.2005
    Ort
    Düsseldorf/Dinslaken
    Beiträge
    6.474

    Re: Überbewertete Filme

    Speil mit das Lied vom Tod ist doch wohl klasse und so emotional. Der arme kleine Junge, der seinen Vater töten muss!!!!

  8. #8
    laertes
    Gast

    Re: Überbewertete Filme

    Zitat Zitat von Julia
    Spiiel mit das Lied vom Tod ist doch wohl klasse und so emotional. Der arme kleine Junge, der seinen Vater töten muss!!!!
    hey, homer!, spoilern!



    ps (zur erläuterung):

    HOMER (aus dem Kino kommend, laut):
    Wow I can't believe Darth Vader is Luke skywalkers father!

    FAN:
    Oh thanks for ruining the movie fatso.

  9. #9
    Regisseur Avatar von Martin Siodlaczek
    Registriert seit
    18.01.2006
    Ort
    Münster (Westf.)
    Beiträge
    1.610

    Re: Überbewertete Filme

    Hey, das ist doch nicht euer Ernst?? Topic Titel ändern, denn einige dieser Filme sind Must See verdächtig!!
    "Ich kann nicht wie Steven Spielberg auf den Knopf drücken und dem Zuschauer befehlen, wann er zu weinen hat." (Fatih Akin)

  10. #10
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    Re: Überbewertete Filme

    Eyes Wide Shut
    Ich finde alle Filme von Kubrick genial (Spartacus fehlt mir noch). Dieser heir gibt mir allerdings überhaupt nichts. Handwerklich und visuell perfekt, aber der Inhalt so extrem uninteressant. Softporno. Nicole Kidman spielt mir auch zu aufgesetzt.

    Garden State
    Teenie-Mtv-Filmchen. Die Gags sind ganz nett, dafür müsste ich aber auch nur ne Folge Scrubs gucken. Der Rest ist sentimentale Verarsche, die vorgaukelt, es würde wirkliche so tolle Mädchen wie Natalie Portmann im Leben geben. Und dieses Gesicht von Zach Braff! Ich finde den so häßlich!

    Saw
    Mtv-Horror-Film, der einfach manchmal den Stil wechselt. Langweilig und die namensgebende Szene ist unlogisch.

    The 6th Sense
    Mir war der Twist schon ziemlich am Anfang klar, was den Rest sehr langweilig machte. Ein schleppender Film. Unnötig.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

Seite 1 von 21 12311 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Filme über Filme
    Von Madtus im Forum Filme
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.11.2015, 06:51

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17