Seite 1 von 2 12 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Dead Man's Shoes

  1. #1
    Regisseur Avatar von soulassassin
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    3.154

    Dead Man's Shoes

    Story: A disaffected soldier (Considine) returns to his hometown to get even with the thugs who brutalized his mentally-challenged brother (Kebbell) years ago.

    Trailer:

    http://www.warpfilms.com/deadmansshoes/trailer_hi.html


    Bin schon sehr gespannt auf den Film. Bei IMDB hat er immerhin ne Bewertung von 7.8/10 und das bei 1.489 votes. Das hört sich schon mal nicht schlecht an finde ich. :wink:

    http://www.imdb.com/title/tt0419677/
    "Ich hab drei Kinder und kein Geld! Warum hab ich nicht keine Kinder und drei Geld?!" - Homer Simpson

  2. #2
    Regisseur Moderator Avatar von Daniel
    Registriert seit
    28.12.2000
    Ort
    Six Feet Under
    Beiträge
    4.880

    Re: Dead Man´s Shoes

    Das sieht sehr gut und nach einer psychologisch ernstzunehmenden Rachegeschichte aus. Paddy Considine hat mir schon in In America sehr gut gefallen. Den Film werde ich mir auf jeden Fall ansehen.

  3. #3
    Regisseur Avatar von soulassassin
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    3.154

    Re: Dead Man´s Shoes

    Hier nochmal der Trailer in besserer Quali: (Der obige link scheint auch nicht mehr zu funktionieren)

    http://www.moviemaze.de/media/trailer/2 ... shoes.html

    Bin immer noch gespannt auf diesen Film. Will den endlich sehen.
    "Ich hab drei Kinder und kein Geld! Warum hab ich nicht keine Kinder und drei Geld?!" - Homer Simpson

  4. #4
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.493

    Re: Dead Man´s Shoes

    In letzter Zeit stolperte ich immer wieder über den Namen Shane Meadows und wie toll seine Filme doch seien. Da wollte ich mir selbst ein Bild machen und wurde sehr angenehm überrascht. Obwohl Dead Man's Shoes inhaltlich nicht mehr als der übliche Rachethriller ist, weiß er zu gefallen. Das liegt zum Großteil fast ausschließlich an der real wirkenden Inszenierung, so dass man annehmen könnte, das Ganze würde hier um die Ecke spielen. Da auch die Darstellerleistungen stimmen, sich der Regisseur dem Mainstream hier konsequent verweigert und einige wirklich tolle Aufnahmen zu bieten hat, bin ich schon sehr gespannt auf den nächsten zu sichtendenden Film: This is England.

  5. #5
    Regisseur Avatar von soulassassin
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    3.154

    Re: Dead Man´s Shoes

    Zitat Zitat von KeyzerSoze
    In letzter Zeit stolperte ich immer wieder über den Namen Shane Meadows und wie toll seine Filme doch seien. Da wollte ich mir selbst ein Bild machen und wurde sehr angenehm überrascht. Obwohl Dead Man's Shoes inhaltlich nicht mehr als der übliche Rachethriller ist, weiß er zu gefallen. Das liegt zum Großteil fast ausschließlich an der real wirkenden Inszenierung, so dass man annehmen könnte, das Ganze würde hier um die Ecke spielen. Da auch die Darstellerleistungen stimmen, sich der Regisseur dem Mainstream hier konsequent verweigert und einige wirklich tolle Aufnahmen zu bieten hat, bin ich schon sehr gespannt auf den nächsten zu sichtendenden Film: This is England.
    Ich bin noch immer Jack´s blanker Neid.

    Edit:

    Ha! Juhu!
    "Ich hab drei Kinder und kein Geld! Warum hab ich nicht keine Kinder und drei Geld?!" - Homer Simpson

  6. #6
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    Re: Dead Man´s Shoes

    eben gesehen, war schon sehr gut. vor allem der hauptdarsteller hat mir gefallen. sah irgendwie aus wie 'me mischung aus Jason Lee und dem E von den Eels.
    das ende mit der kriche und dem chor und der situation an sich fand ich etwas übertheatralisch, aber insgesamt feines filmchen. böse, hart, und manchmal sogar (bewusst) lustig.
    musste übrigens mit UT gucken, schätze mal, da muss ich mich bei weiteren filmen des regisseurs gleich drauf einstellen. dieser hardcore-dialekt...

    p.s. This is England fand ich aber 'ne ganze klasse besser.

    danke für den eintrag/tipp, soul.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  7. #7
    Regisseur Avatar von soulassassin
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    3.154

    Re: Dead Man´s Shoes

    Schön schön, Bob. Hauptsache ist, er hat dir gefallen und was den Chor angeht muss ich dir Recht geben, empfand ich auch als ein wenig too much. Erinnerte mich irgendwie an The Boondock Saints, das war aber auch schon alles was mich am Ende störte. This is England empfinde auch ich als den etwas besseren Film, wirkt in allen belangen einfach reifer, was ich aber mal einfach auf die Weiterentwicklung, in Sachen Film, des Regisseurs zurückführe. Wie auch immer, zwei Filme von ihm gesehen und zwei mal erstklassige Arbeiten präsentiert bekommen.... was will man mehr?
    "Ich hab drei Kinder und kein Geld! Warum hab ich nicht keine Kinder und drei Geld?!" - Homer Simpson

  8. #8
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    Re: Dead Man´s Shoes

    Zitat Zitat von soulassassin
    Wie auch immer, zwei Filme von ihm gesehen und zwei mal erstklassige arbeiten präsentiert bekommen.... was will man mehr?
    4 gesehen und 4 erstklassige.
    hab' vorhin noch gleich zwei nachgeschoben. ich mach' mal ein topic zu dem kerl auf.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  9. #9
    Regisseur Avatar von soulassassin
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    3.154

    Re: Dead Man´s Shoes

    Schwein!
    "Ich hab drei Kinder und kein Geld! Warum hab ich nicht keine Kinder und drei Geld?!" - Homer Simpson

  10. #10
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    Re: Dead Man´s Shoes

    hab den film heute zum zweiten mal geguckt, diesmal mit einem kollegen.


    hat mich auf anhieb wieder begeistert/mitgerissen und ich habe mich schon selbst gefragt, was mich beim ersten mal geritten hat, ihn doch nicht für so dolle zu befinden. diesmal mehr den schluss gerafft, was den film im ersten moment wieder aufwertete, aber dann im gesamtbild doch eher wie gehabt im gedächtnis entließ.
    meine absolute begeisterung endet dort (bis dahin liege ich beim zahlenspiel auf 10 von 10), wo eigentlich auch der film enden sollte. nach der drogen-abfüllerei, dem bösen trip verursacher und der jeweils finalen exekution.
    einschub: mein mitgucker hat sich übrigens wie ich schon nach den ersten flashbacks auf die seite des rächers begeben. ich persönlich hatte schon genug zorn, um das zahn um zahn mit genugtuung zu verfolgen. damit will ich nicht sagen, dass mir das ende zu übertrieben war oder der sanfte twist mich gestört hätte, nur hat mich das wieder zu boden gerissen.
    klar, weil der letzte kerl zwar nichts gemacht hat, aber gerade deswegen auch das von ihm zugelassene in drastischer weise büßen musste, ergibt sinn. vor allem, wenn man die intention von Shane Meadows und die hintergrundgeschichte dabei bedenkt:

    Der Film ist angelehnt an das Leben eines guten Freundes, der ein Drogenproblem hatte und später Selbstmord begang. Shane Meadows dazu: „Ich konnte es kaum glauben. Als ich zehn Jahre nach diesem Vorfall wieder zurück ging, hatte man ihn in seiner Heimatstadt total vergessen. Es war, als hätte er nie existiert. Ich war voller Zorn gegen diese Menschen, die ihn tyrannisiert hatten und so in die Drogenszene drängten. Und ich war verzweifelt darüber, was die Drogen in dieser kleinen Stadt angerichtet hatten.“
    (wiki)

    allerdings begibt sich der film in diesem moment auf eine schiene, mit der er nur zu offensichtlich seinem kontroversen ausleben von rachegelüsten einen runden bogen und klare aussage verleihen will. oder tut. mir ist der schluss einfach zu in your face, von der musik und der location, der kirche, ganz zu schweigen.
    das tut dem film in meinen augen gar nicht gut. hätte mir lieber eine fragezeichen als ende gewünscht und den rächer leben lassen. aber das bleibt wohl auffassungssache.
    ansonsten ist der film auf jeden fall der burner. selten einen trip so real inszeniert gesehen, der soundtrack begeistert wie bei allen Meadows und Paddy Considine spielt den zweiten Taxi Driver. absolut geil, wenn auch stellenweise ziemlich...unangenehmen gefühl in der magengegend provozierend.

    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. In Her Shoes
    Von joeli im Forum Filme
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 17:40
  2. Pirates of the Caribbean: Dead Man's Chest
    Von Orlandos-Angel im Forum Filme
    Antworten: 308
    Letzter Beitrag: 01.06.2007, 18:13
  3. Pirates of the Caribbean: Dead Man's Chest
    Von KingFlo im Forum Filmkritiken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.07.2006, 19:11
  4. Pirates of the Caribbean: Dead Man's Chest
    Von Martin Siodlaczek im Forum Filmkritiken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2006, 04:28
  5. No Man's Land
    Von Martin im Forum Filme
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.03.2003, 16:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36