Seite 1 von 5 123 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

Thema: Top und Flop 10 des Jahres 2005

  1. #1
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.493

    Top und Flop 10 des Jahres 2005

    Da das Jahr sich wieder dem Ende neigt und die Höhepunkte nun abgegrast sind, wie jedes jahr: Schreibt hier eure Top und Flop 10 des aktuellen Kinojahres!


    Nicht berücksichtigt sind leider einige potentielle Kandidaten die ich verpasst habe:
    - Broken Flowers
    - Cinderella Man
    - Corpse Bride
    - Das Meer in mir
    - Hoten Rwanda
    - A Lovesong for Bobby Long
    - Sophie Scholl


    Top 10:
    1. Garden State
    2. House of flying Daggers
    3. Million Dollar Baby
    4. Kiss Kiss Bang Bang
    5. 11:14
    6. Star Wars - Episode III: Revenge Of The Sith
    7. The Descent
    8. Batman Begins
    9. Crash
    10. Konnte mich nicht zwischen Meet the Fockers und The Legend of Zorro entscheiden


    Notable Mentions (Filme die nur auf DVD erschienen sind oder ich auf Filmfesten gesehen habe und den Sprung in die Top 10 geschafft hätten):
    - Be with you
    - Black
    - Godzilla: Final Wars
    - Haute Tension
    - Taegukgi
    - The Crossing


    Flop 10:
    1. Die Reise ins Glück
    2. Clever & Smart
    3. Siegfried
    4. Die Daltons vs. Lucky Luke
    5. Die Bluthochzeit
    6. Ellen Calling
    7. Creep
    8. Elektra
    9. Cursed
    10. Without a Paddle

  2. #2
    Regisseur
    Registriert seit
    17.12.2004
    Beiträge
    2.133

    Re: Top und Flop 10 des Jahres 2005

    Ist es schon wieder so weit?... Ich lass mir was einfallen, muss erst mal überlegen was es dieses Jahr überhaupt alles gab.

    War in diesem Jahr wieder so oft im Kino wie schon lange nicht mehr. Aber Favoriten hab ich schon...

  3. #3
    Regisseur Avatar von soulassassin
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    3.154

    Re: Top und Flop 10 des Jahres 2005

    TOP 10

    1.King Kong
    2.Crash
    3.Sin City
    4.11:14
    5.Kiss Kiss Bang Bang
    6.Saw
    7.Million Dollar Baby
    8.Hitch
    9.Meet the Fockers
    10.Star Wars - Episode 3

    FLOP (Keine Reihenfolge weil alles kacke)

    Blade Trinity
    Flight Plan
    Clever & Smart
    Hostage
    Der Babynator
    XXX 2 - The next level
    Alone in the Dark
    "Ich hab drei Kinder und kein Geld! Warum hab ich nicht keine Kinder und drei Geld?!" - Homer Simpson

  4. #4
    Regisseur
    Registriert seit
    28.09.2004
    Ort
    Seattle, Washington, USA
    Beiträge
    5.104

    Re: Top und Flop 10 des Jahres 2005

    Ohne die zu erwartenden Highlights "Alles ist erleuchtet" und "Match Point" gesehen zu haben:

    Film des Jahres: "Sin City"

    auf den Plätzen:
    2. "Million Dollar Baby"
    3. "Hautnah"
    4. "Ray"
    5. "L.A. Crash"
    6. "Garden State"
    7. "Melinda und Melinda"
    8. "Batman Begins"
    9. "Harry Potter und der Feuerkelch"
    10. "Wedding Crashers"


    Flop des Jahres: "Mein Braut, ihr Vater und ich"

    2. "Die Dolmetscherin"
    3. "Mr und Mrs Smith"
    4. "Hide and Seek"
    5. "Madagascar"
    6 "Die Reise der Pingine"
    7. "Aviator"
    8. "Broken Flowers"
    9. "Corpse Bride"
    10. "Be Cool"
    You can't be wise and in love at the same time - Bob Dylan

    http://www.humanspotlight.de.vu/

  5. #5
    Ali
    Ali ist offline
    Regisseur Avatar von Ali
    Registriert seit
    26.05.2003
    Beiträge
    3.358

    Re: Top und Flop 10 des Jahres 2005

    Ich habe dieses Jahr nicht besonders viele Filme im Kino gesehen, weswegen unter meinen Top 18 einige Titel sein dürften, von denen der eine oder andere von euch nicht begeistert sein dürfte. Hier mal eine kleine Liste:

    1. Crash
    2. Hotel Rwanda
    3. Sin City
    4. Broken Flowers
    5. House of Flying Daggers
    6. Batman Begins
    7. Saw
    8. Don’t Come Knocking
    9. 11:14
    10. Land of the Dead
    11. A History of Violence
    12. King Kong
    13. The Island
    14. The Skeleton Key
    15. The Lords of Dogtown
    16. The 40 Year Old Virgin
    17. The Ring 2
    18. Dark Water (das Remake)

    Filme, die ich schlecht fand, sind die folgenden: Flight Plan(los), Red Eye, Nochnoi Dozor, L'Empire des Loups, Fantastic Four, Blade Trinity, Hide and Seek und natürlich Königreich der Pimmel.

  6. #6
    Regisseur Avatar von Pitt
    Registriert seit
    02.02.2004
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.714

    Re: Top und Flop 10 des Jahres 2005

    TOP 10
    1. King Kong
    2. Crash
    3. c|oser
    4. Garden State
    5. War of the Worlds
    6. Hotel Rwanda
    7. Sin City
    8. Star Wars: Episode III
    9. The Aviator
    10. Corpse Bride

    Schlechte Filme hab' ich dieser Jahr nicht so viele gesehen, desshalb gibt es an dieser Stelle nur eine...

    FLOP 5
    1. Alone in the Dark
    2. Blade Trinity
    3. Into the Blue
    4. Assault on Precinct 13
    5. The Island

  7. #7
    Regisseur
    Registriert seit
    17.12.2004
    Beiträge
    2.133

    Re: Top und Flop 10 des Jahres 2005

    Sin City und King Kong sind meine persönlichen Highlights des Jahres gewesen.
    Dann kommt erst mal ne Weile nichts. Ich hab noch mehr gute Filme gesehen, aber die sind für mich dann eher im mittleren Bereich zu finden.

    Garden State, Lemony Snicket's..., Happyness, batman begins, The Elephant Man, Flight Plan, Harry Potter, Brothers GRimm, the island, mr and mrs smith und saw

    Flops gab es dieses Jahr auch:
    Legend of Zorro, Alone in the Dark, Carlie and the chocolate facory, Herbie fully loaded, wedding chrashers, into the blue, ring 2, blade trinity und dominion: exorcist

  8. #8
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    372

    Re: Top und Flop 10 des Jahres 2005

    Top 10:
    1.Sin City
    2. Lan of the Dead
    3.Crash
    4.Saw
    5.Batman Begins
    6. Serenity
    7.Kiss Kiss Bang Bang
    8. Meine Braut, ihre Schwiegereltern und ich
    9. Descent
    10. The Island

    wobei ich viele Filme wie 11:14, Harry Potter und King Kong noch nicht gesehen habe.

    Flop:
    Alone in the Dark
    Blade Trinity
    Ring 2
    Clever und Smart
    XXX2
    Stealth
    Transporter2
    gibt glaub ich noch einige mehr....

    Und dann noch Filme bei denen ich mich nicht so ganz entscheiden konnte ob Top oder Flop:
    Star Wars3 (Effekte Top, Rest Flop)
    Constantine
    Doom
    Kung Fu Hustle
    New Police Story

  9. #9
    Regisseur
    Registriert seit
    25.12.2000
    Beiträge
    4.985

    Re: Top und Flop 10 des Jahres 2005

    Für mich gabs dieses Jahr nur zwei Filme, die ich wirklich hervorragend fand: Garden State und Closer.

  10. #10
    Regisseur
    Registriert seit
    10.08.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.737

    Re: Top und Flop 10 des Jahres 2005

    Ich muss sagen, dass mir das Kinojahr 2005 äußerst zugesagt hat: Das Blockbuster-Kino zeugte von ungewöhnlicher Ausgefallenheit, Mut und Intelligenz (allen voran "Krieg der Welten", "Star Wars" und "Sin City").
    Ein Beweis dafür: Selbst ein Michael Bay hatte sich Mühe gegeben seinem "Island" mehr Tiefgründigkeit zu verleihen als seinen sonstigen Filmen.
    Auffällig ist auch deren anti-konservative Brutalität, ihre auffällige Orientierung zum Anti-Helden (Anakin wird zu Vader, Cruise spielt einen Vater, der erst durch einen Mord zu einem wird, Sin City ist purer Film Noir und selbst Batman wird zum wohl düstersten Superhelden).
    Hier bemerkt man eine Sentenz im amerikanischen Kino, die als direkte Reaktion auf den Irak-Krieg, Bush-Amerika und Folter-Skandale aus Abu Goreib her rührt.

    Scorsese und Eastwood brachten ihre besten Filme seit Jahren heraus.
    "Kleine" Filme wie "Die Tiefseetaucher", "Dear Wendy" oder "Saw" bestachen durch ihre Originalität und ihrem Mut zur Innovation.

    Der amerikanische Film hat, meiner Meinung nach, seine zeitweise verlorengegangene Qualität wiedergewonnen und 2006 wird wohl noch besser!

    "Krieg der Welten"
    = weil Spielberg hier so radikal brutale Bilder liefert

    "Lovesong for Bobby Long"
    = sensibele Außenseiter-Ballade

    "A History of Violence"
    = facettenreich, subtil und präzise analysiert Cronenberg die Variationen der Gewalt

    "Dear Wendy"
    = Thomas Vinterbergs von kaum zu übetreffender künstlerischen Intensität geprägtes Stück über Waffenliebe und Amerika

    "Star Wars: Episode III"
    = das kompromisslos düstere Opus Magnum von George Lucas; eine große griechische Tragödie und der beste Teil der Serie

    "Sin City"
    = die perfekte Synergie von Comic und Film

    "Saw"
    = von unglaublicher Intensität aufgrund seiner simplen Ausgangssituation

    "The Aviator"
    = Leonardo DiCaprios' Rolle des Lebens; der beste Scorsese seit "Goodfellas"

    "Million $ Baby"
    = sensibele Boxer-Tragödie; von ehrlicher und melancholischer Tiefe geprägtes Meisterwerk

    "I Heart Huckabees"
    = eine "ausgeflippte" und zugleich tiefsinnige Komödie über den Existenzialismus

    "Die Tiefseetaucher"
    = Irre-verquere One-Man-Show für Bill Murray
    Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
    und hinter tausend Stäben keine Welt.
    Rainer Maria Rilke

Seite 1 von 5 123 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Das MovieMaze "Wort des Jahres" !!!
    Von TheCrow im Forum Plauderecke
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 15:51
  2. Top Ten 2005
    Von Matt im Forum Serien
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.03.2006, 22:19
  3. Grammys: Album des Jahres
    Von BugsBunny im Forum Plauderecke
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.02.2004, 23:32
  4. Erstes BBQ des Jahres!
    Von Matt im Forum Plauderecke
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.03.2003, 18:16
  5. Die Abgänge des Jahres
    Von cdog im Forum Walk of Fame
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.12.2002, 08:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36