Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: In Her Shoes

  1. #1
    Zuschauer
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    1

    In Her Shoes

    HILFE!!!! Wer kann mir helfen!?!?!?!?!?!
    Habe am Montag den Film " in den schuhen meiner schwester" gesehen und das gedicht bei der Hochzeit hat mich ziemlich mitgenommen. Jetzt brauche ich unbedingt den Namen des Verfassers! Wer hat sich den Namen gemerkt, oder wer kann das irgendwie rausbekommen???? Es wäre mehr als super genial, und würde mich sehr freuen!!!!!!!
    lg Py

  2. #2
    Regisseur Moderator Avatar von Anne
    Registriert seit
    09.09.2001
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    3.513

    Re: "in den schuhen meiner schwester"...

    Ohne den Film gesehen zu haben: Es scheinen da zwei Gedichte vorzukommen.
    Laut Google (womit ich sagen möchte, daß Du das auch allein hättest rausfinden können, wenn du ca 30 Sekunden Zeit investiert hättest)
    handelt es sich um:

    "One Art" von Elizabeth Bishop.

    "The art of losing isn't hard to master;
    so many things seem filled with the intent
    to be lost that their loss is no disaster.

    Lose something every day. Accept the fluster
    of lost door keys, the hour badly spent.
    The art of losing isn't hard to master.

    Then practice losing farther, losing faster:
    places, and names, and where it was you meant
    to travel. None of these will bring disaster.

    I lost my mother's watch. And look! my last, or
    next-to-last, of three loved houses went.
    The art of losing isn't hard to master.

    I lost two cities, lovely ones. And, vaster,
    some realms I owned, two rivers, a continent.
    I miss them, but it wasn't a disaster.

    --Even losing you (the joking voice, a gesture
    I love) I shan't have lied. It's evident
    the art of losing's not too hard to master
    though it may look like (Write it!) like disaster
    ."

    Oder aber, es ist "i carry your heart with me" von E.E. Cummings.

    "i carry your heart with me(i carry it in
    my heart)i am never without it(anywhere
    i go you go,my dear; and whatever is done
    by only me is your doing,my darling)
    i fear
    no fate (for you are my fate,my sweet) i want
    no world(for beautiful you are my world,my true)
    and it's you are whatever a moon has always meant
    and whatever a sun will always sing is you

    here is the deepest secret nobody knows
    (here is the root of the root and the bud of the bud
    and the sky of the sky of a tree called life;which grows
    higher than the soul can hope or mind can hide)
    and this is the wonder that's keeping the stars apart

    i carry your heart (i carry it in my heart)"


    Oder lieber auf deutsch?

    Ich trage dein Herz

    Ich trage dein Herz bei mir. Ich trage es in meinen Herzen.
    Nie bin ich ohne es. Wohin ich auch gehe , gehst du meine teure.
    Und was auch nur von mir allein gemacht wird, ist dein Werk, mein Schatz.
    Ich fürchte kein Schicksal, weil du mein Schicksal bist, mein Liebling.
    Ich will keine Welt, weil du meine schöne, meine Welt bist, meine Liebste.
    Hier ist das tiefste Geheimnis um das keiner weiß.
    Hier ist die Wurzel der Wurzel.
    Und die Knospe der Knospe.
    Und der Himmel des Himmels, eines Baumes Namens Leben.
    Der höher wächst als unsere Seele hoffe, unser Geist verstecken kann.
    Das ist das Wunder,das den Himmel zusammen hält.
    Ich trage dein Herz. Ich trage es in meinen Herzen.


    Ich hab' zu viel Zeit, oder bin zu nett...

  3. #3
    Regisseur Avatar von Julia
    Registriert seit
    21.07.2005
    Ort
    Düsseldorf/Dinslaken
    Beiträge
    6.474

    Re: In den Schuhen meiner Schwester

    Heute gesehen, war ganz ok. Aber ich habe gar nicht mit so einem Drama gerechnet sondern eher so etwas wie "Der Teufel trägt Prada" erwartet. Cameron Diaz und Toni Collette machen ihre Sache ganz gut aber richtig interessant wird es erst, als die Großmutter ins Spiel kommt.
    Also, alles in allem ein ganz netter Film aber einmal sehen reicht!

  4. #4
    Regisseur
    Registriert seit
    30.01.2005
    Ort
    Duisburg/Leipzig
    Beiträge
    1.743

    AW: Re: In den Schuhen meiner Schwester

    Ich hatte mir ein wenig mehr von dem Film erhofft, aber Colette und Diaz machen ihre Sache recht gut und geschadet hat der Film auch nicht. War eben nett, aber mehr auch nicht. Das Gedicht von Bishop allerdings hat mir sehr gut gefallen... Das hat Klasse. Im Gegensatz zu Cummings, was schon arg kitschig ist wie ich finde.
    Und ja einmal sehen reicht wirklich!
    - I can take you anywhere you want. Where do you want to go?
    - Home.

    (My Own Private Idaho)

LinkBacks (?)


Ähnliche Themen

  1. Dead Man's Shoes
    Von soulassassin im Forum Filme
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 11:43

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36