Seite 1 von 7 123 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 65

Thema: Filme im Deutschunterricht

  1. #1
    Zuschauer
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    4

    Filme im Deutschunterricht

    Hallo!
    Kennt ihr Filme die man im Deutschunterricht beschreiben könnt? ALso von Thematik, schnitte, regie, besondere handlung, hintergrundinfoprmationen, spannung egal was. also für 16-Jährige. was wäre eure top-5? bitte helft mir!
    gesehen haben wir: die welle und harold & maude ( ) und irgendwie ein jux will er sich machen.
    naja ich bräuchte dringend eure vorschläge! helft mir, please!

  2. #2
    Regisseur Avatar von Julia
    Registriert seit
    21.07.2005
    Ort
    Düsseldorf/Dinslaken
    Beiträge
    6.474

    Re: Filme im Deutschunterricht

    Sehr beliebt im Unterricht an meiner alten Schule waren:
    Little Buddha
    http://german.imdb.com/title//

    Sofies Welt
    http://german.imdb.com/title/tt0125507/

    Und wie glaube ich an jeder Schule: Schindlers Liste
    http://german.imdb.com/title/tt0108052/

    Sonst könnte ich mir da noch "Amlelie"vorstellen, "Se7en" oder "Memento"! Über die beiden letzten kann man auf jeden Fall sehr gut diskutieren!

  3. #3
    Regisseur Avatar von Lars
    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    3.970

    Re: Filme im Deutschunterricht

    Zitat Zitat von tierfreundin9
    harold & moud ( )
    Maude!!! Der Film ist ka***, aber das Buch ist toll.
    Homo Faber-Verfilmung, wird euer Lehrer lieben, ist aber auch sehr schön
    "Death is a disease, it's like any other. And there's a cure. A cure - and I will find it."

  4. #4
    Regisseur
    Registriert seit
    28.09.2004
    Ort
    Seattle, Washington, USA
    Beiträge
    5.053

    Re: Filme im Deutschunterricht

    Ich hab bisher nur einen Film besprochen. "Der Club der toten Dichter", für meinen Aufsatz über den Film hab ich glatt mal ne 1 bekommen. *angibt*
    You can't be wise and in love at the same time - Bob Dylan

    http://www.humanspotlight.de.vu/

  5. #5
    Ali
    Ali ist offline
    Regisseur Avatar von Ali
    Registriert seit
    26.05.2003
    Beiträge
    3.358

    Re: Filme im Deutschunterricht

    Bei uns war American History X ein sehr beliebter Film, über den man sich danach gut unterhalten konnte.
    Für den Philosophie-Unterricht macht sich- finde ich- der erste Teil von Matrix als eine moderne Interpretation von Platons Höhlengleichnis ganz gut.
    Für den Mathe-Unterricht ist Aronofsky's Pi wohl ein adäquater Film :wink:, aber man könnte ihn sich auch im Deutschunterricht anschauen und über die Verantwortung der Wissenschaft gegenüber der Gesellschaft- wie sie u.a. auch in Dürrenmatts "Die Physiker" behandelt wird- philosophieren.
    American Beauty würde ich auch empfehlen wollen, da dieser Film auf eine herausragende Art und Weise Schein und Sein in unserer Gesellschaft thematisert.
    Die Verfilmung von Kunderas "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins" wäre auch zu nennen; der Film dauert rund 3 Stunden, aber ist eine geniale Literaturverfilmung.
    "Der Englische Patient" ist glaube ich auch ein sehr beliebter Film an unseren deutschen Schulen.
    Die Shakespeare-Verfilmungen von Kenneth Branagh sind auch ganz nett.

  6. #6
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.450

    Re: Filme im Deutschunterricht

    Über "Das Leben ist schön" hab ich damals auch n Deutschprojekt gestaltet. Kam sehr gut an und gab auch viel Stoff her.

  7. #7
    Regisseur
    Registriert seit
    15.05.2001
    Beiträge
    5.914

    Re: Filme im Deutschunterricht

    Den "Club der toten Dichter" fände ich gerade im Deutschunterricht sehr passend. Einfach ein echter Klassiker unter den Filmen und richtig gut! Würde aber eher dazu neigen mal vom typischen Film für die Schulstunde wegzugehen, weil man damit vielleicht auch mal Leute erreicht, die bei nem typischen Thema wie "Schindlers Liste" eher abschalten.. (wie ich damals..)

    Deshalb finde ich "American History X" (zwar auch rassistischer/Neonazistischer Hintergrund, aber eben mal amerikanisch und von der Art her auch 16-jährige-ansprechender. btw.. is der nich ab18?...), "Memento" (muss man halt echt dabei bleiben um ihn zu verstehen, wenn ers schafft die Leute zu fesseln, dann wär er exzellent um verschiedene Fragen zur "Wirklichkeit" zu diskutieren, und dazu, wieviel unsere Erinnerungen für unser Ich ausmachen. Was Schnitt und Dramaturgie angeht ohnehin einer der bemerkenswertesten Filme ever. Allerdings, trotz FSK16?, gerade was die rückwärtsgerichtete Handlungsfolge angeht, kein leichter Film für eine Analyse.. obschon man da viel rausarbeiten kann wenn man sich anstrengt) oder "Sieben" (Vereinsamung und Anomymität des Grossstadtlebens, würde auch prima mit Kafka(?) zusammenpassen. Allerdings etwas die Gefahr, dass manche einfach nur die Kills cool und es blöd finden, das so abwegig auf eine Kritik an der modernen Grossstadt hin zu diskutieren. Aber man könnte die geschnittenen Szenen, die zumindest auf der special Edition DVD mit drauf sind ankucken, da besonders den alternativen Anfang.. der beleuchtet den Film nochmals anders und wär auch prima Ansatzpunkt zu überlegen warum ein anderer Anfang gewählt wurde, wie auch die Form (Schnitte, Kamera, etc.) sehr viel zu bieten hat.. typisch Fincher.) sehr gute Vorschläge.


    "Pi" ist vielleicht etwas zu kryptisch für manche, "Homo Faber" oder "Sophies Welt" ein wenig zu.. 'nett'. Obwohls definitiv lohnende Filme wären..


    Würde noch "Igby" dazuaddieren.
    http://www.imdb.com/title/tt0280760/
    Eine "Fänger im Roggen"-Story ums Erwachsenwerden, bzw. jmd der damit nicht so klarkommt.

    Mir fallen grade auch noch die "Royal Tenenbaums" ein.
    http://www.imdb.com/title/tt0265666/
    Skurrile Familiengeschichte, Vaterrolle, etc.

  8. #8
    Regisseur Moderator
    Registriert seit
    26.05.2001
    Beiträge
    4.123

    Re: Filme im Deutschunterricht

    Was ich mir wünschen würde (ich glaube, Thomas hatte es mal vorgeschlagen): In jeder 8. Klasse "Requiem for a dream" zeigen.


    Wir haben mal in Reli "Fight Club" geguckt, fand' ich sehr ulkig, der Lehrer glaube ich weniger :wink:...
    If it wasn't this... it'd be something else.

  9. #9
    Ali
    Ali ist offline
    Regisseur Avatar von Ali
    Registriert seit
    26.05.2003
    Beiträge
    3.358

    Re: Filme im Deutschunterricht

    Der Pianist von Roman Polanski wäre hier auch zu empfehlen, denn dieser Film steht- wie ich denke Schinler's Liste in nichts nach.

  10. #10
    Regisseur Moderator
    Registriert seit
    26.02.2002
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.958

    Re: Filme im Deutschunterricht

    Zitat Zitat von Martin
    Was ich mir wünschen würde (ich glaube, Thomas hatte es mal vorgeschlagen): In jeder 8. Klasse "Requiem for a dream" zeigen.


    Wir haben mal in Reli "Fight Club" geguckt, fand' ich sehr ulkig, der Lehrer glaube ich weniger :wink:...
    In jeder 8. Klasse
    Ich weiss, wessen Eltern zur Schulleitung gerannt wären.
    Ich glaube, dass man mit 14 diesen Film gar nicht verarbeiten kann, wie man sollte. (Ich gehe von meiner Jugend aus, die heutige Jugend ist da scheinbar etwas abgehärteter)
    -"Shoot him again"
    -"What for?"
    -"His soul is still dancing"

Seite 1 von 7 123 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Filme über Filme
    Von Madtus im Forum Filme
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.11.2015, 05:51

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36