Seite 1 von 5 123 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47

Thema: The Good Shepherd

  1. #1
    Statist
    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    199

    The Good Shepherd

    Regisseur Robert de Niro
    Schauspieler: Matt Damon, Angelina Jolie, Robert De Niro, John Turturro, William Hurt, Alec Baldwin, Billy Crudup, Michael Gambon, Gabriel Macht, Tammy Blanchard, Oleg Stefan, Keir Dullea, Timothy Hutton...
    Drehbuch: Eric Roth
    Kamera: Robert Richardson
    Genre: Mystery / Romance / Thriller / Drama


    Inhalt: Der Film erzählt die Geschichte von James Wilson, einer der Gründer des amerikanischen Auslandsgeheimdienstes C.I.A. Die Geschichte umfasst dabei die 40-jährige Karriere Wilsons, vornehmlich während des Kalten Krieges, und widmet sich auch seinem Familienleben, das unter seiner Arbeit zu leiden hat.

  2. #2
    Regisseur
    Registriert seit
    28.09.2004
    Ort
    Seattle, Washington, USA
    Beiträge
    5.063

    Re: The Good Shepherd

    Schon jetzt ein Meisterwerk, davon bin ich überzeugt
    You can't be wise and in love at the same time - Bob Dylan

    http://www.humanspotlight.de.vu/

  3. #3
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.457

    Re: The Good Shepherd

    Irgendwie stört mich da der Name "Angelina Jolie".

  4. #4
    Regisseur
    Registriert seit
    28.09.2004
    Ort
    Seattle, Washington, USA
    Beiträge
    5.063

    Re: The Good Shepherd

    Wir müssen das so sehen Keyser. Welcher Indikator ist wichtiger? Angelina Jolie für miese Streifen, oder Robert de Niro als Regisseur, was heißt Meisterwerke. Okok, Boby hat auch erst einmal Regie geführt.
    You can't be wise and in love at the same time - Bob Dylan

    http://www.humanspotlight.de.vu/

  5. #5
    Statist
    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    199

    Re: The Good Shepherd

    unglaublich, nach sieben jahren pause dreht joe pesci wieder einen film:

    Joe Pesci Returns for The Good Shepherd
    Source: FilmJerk.com
    August 30, 2005


    FilmJerk.com reports that Oscar®-winning actor Joe Pesci, whose last feature film was 1998's Lethal Weapon 4, has joined director Robert De Niro's The Good Shepherd in a small but pivotal role.

    The tumultuous early history of the CIA, one of the most covert and powerful government agencies in the world, is viewed through the prism of one man's life in the espionage thriller, starring Matt Damon and Angelina Jolie.

    To learn more about Pesci's role, hit the link above. Universal Pictures will release the film on December 22, 2006.

  6. #6
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.679

    Re: The Good Shepherd

    Das klingt einfach nur perfekt! Gibt es da schon irgendwelche Filmbilder, oder sogar einen Teaser?
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  7. #7
    Statist
    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    199

    Re: The Good Shepherd

    der trailer:

    http://www.moviemaze.de/media/traile...-shepherd.html


    sieht verdammt interessant aus, finde ich jedenfalls.

  8. #8
    Tet
    Tet ist offline
    Regisseur Avatar von Tet
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Anor Londo
    Beiträge
    8.935

    Re: The Good Shepherd

    Zitat Zitat von Danwalker
    Wir müssen das so sehen Keyser. Welcher Indikator ist wichtiger? Angelina Jolie für miese Streifen, oder Robert de Niro als Regisseur, was heißt Meisterwerke. Okok, Boby hat auch erst einmal Regie geführt.
    Höh? 2 mal. The Score und A Bronx Tale.
    Aber ich muss sagen, dass mir A Bronx Tale sehr gut gefallen hat.
    The Score dagegen war irgendwie daneben.

    KNOCK KNOCK KNOCK - Mugon no kuukan o daite
    Kabe o tataite wa mogaku yo - Daiji na serifu nani mo ienai mama

  9. #9
    Regisseur
    Registriert seit
    28.09.2004
    Ort
    Seattle, Washington, USA
    Beiträge
    5.063

    Re: The Good Shepherd

    Nein, bei "The Score" ist de Niro nicht für die Regie verantwortlich zu machen. Marlon Brando war im hohen Alter endgültig verrückt geworden und lehnte es ab, mit Regisseur Frank Oz zusammen zuarbeiten. Das teilte er allerdings erst mit, als die Dreharbeiten bereits begonnen hatten. Also erklärte sich Robert de Niro kurzerhand bereit in den Szenen mit Brando Regie zu führen. Alles in allem bleibt es, in Anbetracht der Tatsache, das Brando eher wenige Szenen hatte, ein Frank Oz-Film. "The Good Sheperd" wird Bobbys zweite völlig eigene Regiearbeit sein.
    You can't be wise and in love at the same time - Bob Dylan

    http://www.humanspotlight.de.vu/

  10. #10
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.945

    Re: The Good Shepherd (Der gute Hirte)

    Eben gesehen (OF leider ohne UT). Das waren 167 Minuten "ganz großes Kino". Ich bin noch ganz geplättet und weiß gar nicht recht wo ich anfangen soll. Vielleicht probiere ich mal als erstes seine Art zu beschreiben: Der Rahmen ist ein Agenten-/Politthriller, allerdings konzentriert sich der Film dabei sehr auf seinen Hauptcharakter und seine Konflikte mit der Familie, mit dem Job, mit seiner eigenen Wertevorstellung. Matt Damon spielt das so großartig, ich habe selten eine derart geniale Performance einer doch so stummen und regungslosen Figur gesehen.
    Und eine weitere, aber eher "heimliche" Hauptrolle: Die Atmosphäre! Geflüster und Konspiration an allen Ecken und Enden, es dauert nicht lange bis man als Zuschauer genau hinhört was alles getuschelt wird - somit ist man ziemlich schnell im Netz des guten Hirten gefangen.
    Die Musik untermalt das Geschehen mal dezent und mal energischer, allerdings nicht mit Originalsongs, sondern nur Orchester oder ein Chor, der dann aber auch bildabhängig ist. (okay, nagelt mich jetzt nicht darauf fest, ich meine aber es wären keine Originalsongs eingespielt worden)
    Dazu kommt, dass der Film ziemlich ohne Gefluche und Brutalität auskommt (bis auf ein, zwei Szenen) und das verleiht dem Ganzen eine gewisse Seriosität.*
    Bei dem Cast hab ich mich am meisten auf John Turturro gefreut (einer meiner absoluten Lieblingsschauspieler), der dann eine doch etwas ruhige Rolle bekommen hat. Vermeintlich! Denn bei einer Stelle "schlägt" Turturro plötzlich zu und das erste und einzige Fuck fällt - die Szene hat es in sich.

    Ich kann mir vorstellen, dass The Good Shepard nicht jedermanns Fall ist, besonders den jüngeren Zuschauern wird wohl schnell langweilig werden. Wer sich allerdings an epischen Filmen erfreut, sich nicht an Mänteln und Hüten satt sehen kann, und eine knisternd spannende Atmosphäre über 160 Minuten lang ertragen kann, MUSS DIESEN FILM SEHEN.

    IMO ein Meisterwerk, das vllt sogar mit dem Godfather mithalten könnte. Ich will jetzt aber auch nicht übertreiben, ich muss den Film einfach morgen nochmal gucken.

    *kein Tippfehler, Seriösität wäre falsch...Oo...laut korrekturen.de
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

Seite 1 von 5 123 ... Letzte

LinkBacks (?)

  1. 28.12.2011, 01:33

Ähnliche Themen

  1. Good Night, and Good Luck.
    Von Tetsuo82 im Forum Filme
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 14:54
  2. The Good German
    Von Bud im Forum Filme
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.02.2007, 16:12
  3. In Good Company DVD
    Von sauvignon im Forum Home Entertainment
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.11.2005, 07:54
  4. Good Will Hunting
    Von Julia im Forum Filme
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2005, 18:08
  5. Good Advice
    Von KeyzerSoze im Forum Filme
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.07.2002, 18:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36