Habe die Suche bemüht, jedoch nichts gefunden ...

Action/Komödie, USA, 2005: 95 Min.

Besetzung: Vin Diesel, Lauren Graham, Faith Ford, Brittany Snow, Max Thieriot
Rollen: Shane Wolfe, Direktorin Claire Fletcher, Julie Plummer, Zoe, Seth
Regisseur: Adam Shankman
Produzent: Gary Barber, Roger Birnbaum, Jonathan Glickman
Drehbuchautor: Thomas Lennon, Robert Ben Garent
Soundtrack: John Debney
Casting: Victoria Thomas
Studio: Touchstone Pictures/Spyglass Entertainment/u.a.
Kamera: Peter James
Sound: Solange S. Schwalbe
Schnitt: Christopher Greenbury
FSK: 6
Verleih: Buena Vista

Inhalt:
Der Navy-SEAL Shane Wolfe (Vin Diesel) steht vor seiner bisher schwierigsten Aufgabe: Er muss den Personenschutz für die fünf nunmehr verwaisten Kinder des vor seinen Augen ermordeten Wissenschaftlers Plummer übernehmen. Wolfe will auf keinen Fall noch einmal versagen und ist für den Kampf gegen böse Buben mit Hightech-Waffenarsenal auch bestens gerüstet. Bloß den Umgang mit trotzigen Teenagern, fiesen Kleinkindern und schmutzigen Windeln hätte sich der Muskelmann irgendwie einfacher vorgestellt.

Ich hatte keinerlei Ansprüche an den "Babynator" und wurde positiv überrascht. Der Film ist eine schöne Familienkomödie mit dem üblichen Tief nach einer Stunde und die Erwachsenencharaktere sind nett überdreht. Ich brauchte auch meine Zeit, um Brad Garrett ("Alle lieben Raymond") wiederzuerkennen. Der Typ war wirklich der Hammer in seinem äußerst sexy Ringer-Outfit.
Neben Werbung für Toyota fand ich es interessant, dass es in der Familienhütte einen gebrannten Film ("Ghost", man sieht einen Ausschnitt) gab .. wie böse und da sieht man mal, welche augenscheinlich braven Leute alles Raubkopien anfertigen. *g* Außerdem fand ich es leicht geschmacklos und irreführend, dass ein Nazi-Musical in dem Film geprobt und aufgeführt wird. Da gab es doch mit Sicherheit Stress ...