Seite 1 von 2 12 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Don't Come Knocking

  1. #1
    Statist
    Registriert seit
    01.07.2002
    Beiträge
    111

    Don't Come Knocking

    da wir da noch keine Seite zu haben, soweit ich gesehen hab, hier mal ein paar relevante Links dazu (war grad auf der Website und fand der Film sieht sehr vielversprechend aus):
    offizielle Seite
    Trailer

  2. #2
    Regisseur Avatar von Julia
    Registriert seit
    21.07.2005
    Ort
    Düsseldorf/Dinslaken
    Beiträge
    6.474

    Re: Don't Come Knocking

    Sieht sehr interressant aus!

  3. #3
    Regisseur
    Registriert seit
    15.05.2001
    Beiträge
    5.914

    Re: Don't Come Knocking

    Da schliesse ich mich an. Muss ja leider sagen, dass ich von Wim Wenders kaum etwas kenne..

  4. #4
    Statist
    Registriert seit
    13.07.2005
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    51

    Re: Don't Come Knocking

    "Paris Texas" nicht gesehen? Das war glaub ich die erste Zusammenarbeit von Wenders und Shepard, dies die zweite Runde, wenn ich mich nicht irre. Vielleicht hilft dir als Eindruck dieser Trailer von der offiziellen Website:
    60 seconds on the set Da gehts auf der einen Seite drunter und drüber (alle Klamotten aus dem Fenster werfen, zig Frauen im Bett von Howard (Shepard) :wink:. Janz luschtisch.
    "Jeder Säugling sollte sich so früh und so gründlich wie möglich mit einem Fernsehgerät beschäftigen, denn später hat er ja auch nichts anderes." - Loriot

  5. #5
    Regisseur
    Registriert seit
    10.08.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.737

    Re: Don't Come Knocking

    Wenders' Filme sind oftmals schwierig, dennoch kann man Ihnen viel abgewinnen, wenn man sich Zeit für sie nimmt. Wenders ist meiner Meinung nach weniger ein Geschichtenerzähler als vielmehr ein visueller Künstler. Das Problem seiner ästhetischen Gemälde ist, dass sie sich oftmals nicht in den Kontext der zu erzählenden Geschichte einfügen. Er ist viel mehr Fotograf: Er fängt die Stimmung und ganz besonders die Schönheit eines Augenblicks ein, besonders die der Intimität, gerät jedoch ins Straucheln wenn es darum geht eine dem adäquate Erzählweise zu finden.
    Einer meiner Lieblingsfilme ist "Million Dollar Hotel". Die Story ist geradezu banal, aber die Szenen in denen sich Eloise und TomTom nahekommen sind von ungebrochener Schönheit. Vieles an diesem Film erinnert an Edward Hoppers Gemälde. Als sei die hässliche Welt der Ghettos eine Oase der Schönheit, ein Quell uramerkanischer Romantik, die sich im Zitat auf Hopper wiederspiegelt. Wenders' Sprache ist die eines gescheiterten Romantikers. Er weiß um die Hässlichkeit der Welt und hat dennoch nicht die Hoffnung aufgegeben.

    "Don't come Knocking" wird, das prognostiziere ich, wieder ein so kaltes Universum entwerfen. Von amerikanischen Mythen erzählen (Western) und ihre Schattenseiten nicht verschweigen: Denn die Freiheit eines Cowboys bedeutet auch immer den Verlust von Heimat!
    Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
    und hinter tausend Stäben keine Welt.
    Rainer Maria Rilke

  6. #6
    Regisseur
    Registriert seit
    30.01.2005
    Ort
    Duisburg/Leipzig
    Beiträge
    1.743

    Re: Don't Come Knocking

    Ich habe von Wenders erst Paris, Texas gesehen, aber der ist ein Traum...
    Don't Come Knocking werde ich mir auch anschauen, der läuft bei uns im Open Air Kino.
    - I can take you anywhere you want. Where do you want to go?
    - Home.

    (My Own Private Idaho)

  7. #7
    Statist
    Registriert seit
    24.05.2004
    Beiträge
    55

    Re: Don't Come Knocking

    Sehr schöner Film im wahrsten Sinne des Wortes. Wunderschöne Bilder, super Soundtrack.
    Dann solche Schauspiellegenden wie Lange und Saint und alles wird gut. Shepard und Roth tun natürlich ein Übriges.

  8. #8
    Zuschauer
    Registriert seit
    22.04.2005
    Beiträge
    32

    Re: Don't Come Knocking

    Wahrlich ein toller Film der schön erzählt ist. Sam Shephard ist eine Wucht. Der Soundtrack könnte nicht besser gewählt sein. Die Aufnahmen des Wenders'schen Amerikas geben diesem Roadmovie den letzten Schliff. Ich fand den Film überraschend spritzig und lebendig. Wenn nur alle Wenders Werke so wären. :wink:

  9. #9
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.679

    Re: Don't Come Knocking

    Wieder so eine verpasste Gelegenheit, der man wahrscheinlich bald nachtrauern wird. Den Film hätte ich mir so gerne auf der großen Leinwand angesehen:



    Bis dato bleibt mein Lieblings Wenders Paris, Texas, danach dann Der Himmel über Berlin und natürlich The Billion Dollar Hotel.

    Wenn man seine Amerika-Filme betrachten kann man sofort verstehen, was Wenders an diesem Land fasziniert und wie er die Leute und ihre Umgebung betrachtet.
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  10. #10
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.945

    Re: Don't Come Knocking

    Hab n grad zum ersten Mal gesehen und hat mir eigentlich saugut gefallen. Schön beruhigende Bilder, guter Soundtrack und tolle Schauspieler (vor allem Tim Roth's coole Nebenrolle, hat mich n bisschen an Agent Smith aus Matrix erinnert ).
    Nur die letzte Einstellung im Auto war mir ein Bisschen zuuu Happy mit dem Gesinge, aber das fällt nicht all zu sehr ins Gewicht...
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Knocking on Heavens Door
    Von Thomas im Forum Filme
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.07.2005, 17:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36