Seite 1 von 2 12 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Howl's Moving Castle (Das wandelnde Schloss)

  1. #1
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.730

    Howl's Moving Castle (Hauru no ugoku shiro)



    Ich weiß garnicht warum es zu dem neuen Miyazaki-Film noch kein Topic ist, aber weil es seit ein paar Tagen diesen bezaubernden Trailer zu "Howl's Moving Castle" gibt, mache ich mal eines auf.

    Gibt es da schon einen Starttermin, denn diesen Film muss ich auf der Kinoleinwand erleben!?
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  2. #2
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    14.11.2002
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    438

    Re: Howl's Moving Castle (Hauru no ugoku shiro)

    In Deutschland wird der Film leider erst im September starten.
    Five-Point Palm - exploding heart technique

  3. #3
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.493

    Re: Howl's Moving Castle (Hauru no ugoku shiro)

    Ja, 1. September ist der Starttermin, aber ich hoffe ihn schon vorher auf dem Fantasy Filmfest sehen zu können

  4. #4
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.493

    Re: Howl's Moving Castle (Hauru no ugoku shiro)

    Ja, 1. September ist der Starttermin, aber ich hoffe ihn schon vorher auf dem Fantasy Filmfest sehen zu können

  5. #5
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    14.11.2002
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    438

    Re: Howl's Moving Castle (Hauru no ugoku shiro)

    Glücklicherweise ist der Film schon eine Woche früher gestartet. Und es hat sich mal wieder mächtig gelohnt den Film anzusehen.
    Miyazaki hat es wieder geschaft einen bezaubernden Film zu kreieren. Wie bei seinen anderen Filmen hat mich die schiere Menschlichkeit umgehauen. Menschlichkeit zum einen wegen des menschlichen Verhaltens der Charaktere, und zum anderen wegen der schönen Aussage des Films.
    Nur die Stimme von Sofi ist furchtbar.
    Five-Point Palm - exploding heart technique

  6. #6
    Regisseur
    Registriert seit
    15.05.2001
    Beiträge
    5.914

    Re: Howl's Moving Castle (Hauru no ugoku shiro)

    Ja, die Synchronstimmen finde ich auch durchweg schlimm und in dem Fall wirklich störend.. sollte man sich nach Möglichkeit nicht auf Deutsch ankucken denke ich.

    Mit der Kindlichkeit des Films hatte ich eigentlich keine Probleme, dennoch wars mir irgendwie zu unausgegoren und auf sehr vieles wurde überhaupt nicht eingegangen.. besonders der wirklich übelst zuckrige Schluss reduziert den Film für mich leider auf ein "habt euch lieb!" Happy End, was ich etwas öde finde, selbst für einen "Kinderfilm". Dafür war die Welt wieder gespickt mit vielen herrlichen Figuren und das Design hat mir echt gefallen, auch wenn ich irgendwie den Eindruck hatte, der Film reicht nicht an Princess Mononoke heran in Sachen Zeichenkunst (liegt glaube ich nicht daran, dass ich das erste Mal einen auf Kinoleinwand gesehen habe).
    Es schien mir auch ein wenig wie eine Hommage an frühere Ghibli Produktionen, findet man hier doch Reminiszenzen an Laputa - Castle in the sky und Chihiros Reise ins Zauberland.

    Ein insgesamt zauberhafter, netter Film. Ein wenig zu nett und irgendwo inkonsequent..

  7. #7
    Regisseur Avatar von ric-dee
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    1.299

    Re: Howl's Moving Castle (Hauru no ugoku shiro)

    Ja doch das trifft es ein zauberhafter netter Film!
    Gleich vorneweg:
    An den Synchronstimmen konnte ich mich im Gegensatz zu meinen "Vorrednern" überhaupt nicht stören. Sicher Sofies Stimme war etwas merkwürdig, aber wenn ich in diesem Topic nicht vorher davon gelesen hätte, wäre es mir gar nicht aufgefallen und ich hätte es überhaupt nicht erwähnt. Letztendlich ist man es doch gewohnt in Animes teilweise überzogen piepsige oder überzogen sanfte Stimmen zu hören...einen Minuspunkt gibts dafür bei mir jedenfalls nicht.
    Aber wollen wir lieber vom herrlichen Design der fantastischen Welt reden, die uns Miyazaki entworfen hat. Fantastische Bilder die eine (uns gewohnte) europäische Welt mit vielen Fantasy-Elementen und etwas Sci-Fi verbindet. Alles wirkt sehr rund und glaubwürdig. Keine Frage, diese Welt "lebt"! Alles ist mit Liebe zum Detail

    Was mir dagegen nicht gefiel, ist die Story, bei der ich ständig darauf wartete, dass sie sich endlich richtig entfaltet.


    Ich meine gut, da kommt Sofie, durch einen Fluch gealtert, nun zu Hauro ins (wandelne) Schloss und heuert an. Er verschwindet dauernd an die Front. Sie macht im Schloss sauber, beschäftigt sich hauptsächlich mit dem Feuer und irgendwo ist da noch Liebe, die am Ende ihren Platz bekommt.


    Versteht mich nicht falsch! Alles war sehr liebevoll und auch unterhaltsam inszeniert - man hat viel zu schmunzeln - aber dennoch dachte ich in Punkto Story, da wäre irgendwie noch....mehr!

    Hat eigentlich irgendwer ne Ahnung, wie man das Plakat deuten soll, das in der Stadt auftaucht und auf dem groß "Mut und Willenskraft" zu lesen ist? Ich meine, wozu da auf einmal deutsche Sprache, wo doch sonst alles englisch gehalten wurde?

  8. #8
    Zuschauer
    Registriert seit
    08.09.2005
    Beiträge
    1

    Re: Howl's Moving Castle (Hauru no ugoku shiro)

    Okay, die Syncronstimmen sind echt nicht das Wahre und das Ede ist leicht schnulzig, aber ich finde den Film trotzdem einfach nur geil!!!
    Ich weiß gar nicht, aws ihr habt!!!
    Und ich finde, dass die Zeichenkunst des Films kaum mit Mononoke hime vergleichbar ist, da es dort eher eine Wald-Traumwelt ist, mit glitzernden wassertrophen und Mondlich und solche Sachen.Und Howl´s Moving Castle ist da halt eher ein Film, wo man viele Städte und verschiedene Landschaften sieht. Ich finde die Filme gleich gut gezeichnet.

    Okay, an der Story hätte man noch ein bißchen feilen können.Mir ist da nie so klar geworden, was hauro eigentlich an der Frontlinie macht.
    Er fliegt da die ganze Zeit herum.Und sonst?
    er weicht den verzauberten Hexen und Magiern aus.Aber welche Rolle hat das in dem ganzen Film?
    Zaubert er die Bomben weg oder lenkt er dadurch die Zauberer ab, die sich sonst auf die Menschen stürzen würden oder was?

    Dass sich Sophie hauptsächlich mit dem Feuer und dem Hausputz beschäftigt stimmt da aber nur oberflächlich.
    Eine der Hauptthemen im Film ist ja auch ihre Wandlung.
    Am Anfang war sie ja ziemliche Außenseiterin (hat sich dazu gemacht), sie blieb halt immer im Laden ihres Vaters und hat da Hüte gemacht, anstatt den Soldaten zuzujubeln (gut von ihr!!) oder um nachzugucken,wo Hauro angekommen ist.
    Sie war ja der Meinung gewesen, dass sie hässlich sei und hat ein ~ähm~ sagen wir unmodernes Kleid angehabt, aber dann als sie eine Oma geworden war, dann war sie freier, die Kleider haben gepasst und sie sah auch als Oma sehr hübsch aus!!
    Damit hatte sie dann in der Situation einen Körper gefunden, mit dem sie besser klarkam.
    Okay, da kam noch das Rheuma hinzu und alles, aber trotzdem war sie da noch gut dran und es hat sich in ihrem Leben etwas verändert.
    Sie kam mal heraus aus dem hutladen und ist dann losgezogen.
    Und dann war es ihr zum ersten Mal möglich gewesen, die Welt zu sehen, die verschiedenen Orte und alles.
    Für Markel war das ja alles ganz normal, aber sie hatte ja eine irre Freude an den Landschaften. Ich glaube, dass diese positive wandlung eines Menschen eher im Mittelpunkt steht, als einfach nur "der Kinderfilm mit "habt euch lieb"-Ending".
    Das ist jetzt nichts für ungut, Leute, ich wollt es nur mal sagen.
    Babaaaaz

  9. #9
    Regisseur Avatar von Ocean
    Registriert seit
    26.07.2004
    Beiträge
    1.101

    Re: Howl's Moving Castle (Hauru no ugoku shiro)

    Mhm, habe sonst nicht viel mit Animes zu tun... ganz ehrlich, abgesehen von ein paar Folgen Sailor Moon und der unabdingbaren Dosis Pokemon, die man mit nem kleinem Bruder nunmal abbekommt...fällt mir jetzt nicht viel ein. Aber das war ja jetzt wohl mal echt super ))) Mal ne ganz dumme Frage: Wenn ihr den nicht auf Deutsch schauen wollt... die englischen Stimmen sind doch auch nur hinterher synchronisiert, oder könnts ihr japanisch? Fand auf alle Fälle vor allem die Musik sehr passend, die ganze Atmossphäre, hab irgendwann ganz vergessen, dass ich in einem Trickfilm sitze ^^" Naja, ein paar Löcher in der Story, die ich jetzt zu faul bin alle aufzuzählen, sind der einzige Wehrmutstropfen... Muss unbedingt Prinzessin Mononoke schauen.
    The book of love is long and boring
    And written very long ago
    It's full of flowers and heart-shaped boxes
    And things we're all too young to know

  10. #10
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.493

    Re: Howl's Moving Castle (Hauru no ugoku shiro)

    Naja, man kann die japanische Fassung ja mit Untertiteln schauen

Seite 1 von 2 12 Letzte

LinkBacks (?)


Ähnliche Themen

  1. Castle
    Von daywalker83 im Forum Serien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.10.2012, 11:12
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 07:02
  3. The Last Castle (Die letzte Festung)
    Von KeyzerSoze im Forum Filme
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 01.10.2002, 17:35
  4. William Castle Filme gesucht
    Von jk124 im Forum Filme
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.03.2002, 20:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28