Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: The Siege

  1. #1
    Statist
    Registriert seit
    31.03.2005
    Ort
    92665 Altenstadt
    Beiträge
    100

    The Siege

    Da im "Sum of all Fears"-Thread ja schon einiges über "Ausnahmezustand" geschrieben wurde, will ich jetzt mal nen extra Topic dafür starten.



    Als ich "Ausnahmezustand" im Kino gesehen habe, war ich maßlos enttäuscht. Ich hatte eher einen Actioner erwartet...

    Ein zweites Mal habe ich den Film erst wieder 2002 gesehen. Und da fand ich ihn brilliant.

    Was den Film jetzt so gut macht, ist, daß er (leider) schon von der Realität eingeholt wurde. Irgendwie hat man den ganzen Film über das Gefühl, das alles schon vom 11.September zu kennen.
    Das ist schon irgendwie komisch, welche prophetischen Züge der Film im Nachhinein hat. Ich weiß noch, daß er, als er ins Kino kam, von vielen Kritikern als "übertrieben" dargestellt wurde.

    Aber aus einer Sicht nach dem 11.9. betrachtet, ist an "Ausnahmezustand" rein gar nichts übertrieben:

    > Terror-Anschlag in New York: Im Film eine Bombe im Bus und ein Van mit Sprengstoff in ein Amtsgebäude - in der Realität je ein Verkehrsflugzeug in jeden Tower des WTC.
    > Kompetenzgerangel der ermittelnden Behörden: Hat in der Realität ebenfalls stattgefunden - sogar im Vorfeld...
    > Internierungslager für Moslems: Hat nicht in diesem Ausmaß und nicht in den USA selbst stattgefunden, aber die Parallelen zu Guantanamo Bay sind nicht zu übersehen.
    > Struktur der Terroristen (Zellen): Jetzt weiß man, das auch das stimmt.

    Das einzige, was es an diesem Film zu bemängeln gibt, ist, daß Bruce Willis' Rolle doch etwas arg auf "bad" getrimmt ist und deswegen etwas überzogen erscheint. Das ist aber auch schon alles.

    Meine persönlichen Filmkritiken zum Nachlesen gibt's HIER

    Meine Websites:
    http://www.nobbiusa.com
    http://www.emergency-911.com

  2. #2
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    29.05.2003
    Ort
    The Old Europe
    Beiträge
    790

    re: The Siege

    Zitat Zitat von NobbiUSA
    Das ist schon irgendwie komisch, welche prophetischen Züge der Film im Nachhinein hat. Ich weiß noch, daß er, als er ins Kino kam, von vielen Kritikern als "übertrieben" dargestellt wurde.
    Ich stimme Dir zu:
    Übertrieben im Jahre 1998.

    Da verrissen die Realisten unter den Cineasten - besonders die Europäer - "Ausnahmezustand" als drittklassige Utopie. "Theoretisch möglich, aber unwahrscheinlich", belächelten die Einen den Film - trotz der Anschläge in Oklahoma und New York.
    "Rassistisch und menschenverachtend" wetterten die Anderen.

    Keiner wollte "Ausnahmezustand" ernst nehmen bzw. an die zurückliegenden Anschläge erinnert werden. Deshalb wurde der Film regelrecht verteufelt.

    Prophetisch im Jahre 2001

    Die Macher von "Ausnahmezustand" wußten natürlich nicht, dass noch viel Schlimmeres passieren würde, als sie es sich ausdachten.
    Sie kannten aber schon damals die Ängste - ja, die Urängste - der Amerikaner vor allem Fremdem.
    Sie wußten, dass die U.S-Regierung diese Paranoia der Bevölkerung gerne schürt, um einen möglichst großen Handlungsspielraum, uneingeschränkte Macht und Unterstützung ohne Widerspruch zu erhalten.

    Was nur als Schreckenszenario gedacht war und zum maßvollen Denken, Handeln bzw. Reagieren animieren sollte, wurde zum Werbefilm für die "Hardliner" unter den Mächtigen.

    "Der Feind ist überall!... Sei stets bereit dich zu wehren!... Besser noch, schießt du zuerst!"

    Die Botschaft des Films, keine Pauschalverurteilungen gegen Andersdenkende, Andersgläubige oder Andersaussehende mit dem Vorschlaghammer zu vollstrecken, hat einen bitterbösen Beigeschmack bekommen.

  3. #3
    OZz
    OZz ist offline
    Statist
    Registriert seit
    21.06.2001
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    160

    re: The Siege

    Das die Terroristen sich in Zellen Organisieren ist nicht erst seit dem 11.09 Bekannt. Letztendlich hatt nur die "WELT" am 11.09 davon windbekommen, menschen die sich damit schon vorher beschäftigt hatten wurden nicht Überascht.
    "Ruhm ist eine Droge, aber weisst du was noch mehr Droge ist Drogen........."
    Homer Simpson

  4. #4
    Hauptdarsteller Avatar von Harvey Dent
    Registriert seit
    25.02.2004
    Beiträge
    688

    re: The Siege

    Was soll uns das mit der "WELT" sagen? Kritik an der Tageszeitung? Falls ja, waren andere Blätter besser informiert?
    am-Kopf-kratz ...

  5. #5
    Statist
    Registriert seit
    31.03.2005
    Ort
    92665 Altenstadt
    Beiträge
    100

    re: The Siege

    Zitat Zitat von OZz
    Das die Terroristen sich in Zellen Organisieren ist nicht erst seit dem 11.09 Bekannt. Letztendlich hatt nur die "WELT" am 11.09 davon windbekommen, menschen die sich damit schon vorher beschäftigt hatten wurden nicht Überascht.
    Dem Otto-Normal-Verbraucher ist es das aber schon. Denn vor dem 11.9. wußte der Durchschnittsdeutsche doch so gut wie nichts über den islamischen Terrorismus - deswegen ja auch der Schock darüber, daß die Anschläge teilweise in Hamburg geplant wurden...

    Klar, daß jemand, der sich schon vorher damit beschäftigt hatte, mehr wußte.
    Aber mir (und ich bin mir sicher, auch dem Großteil der deutschen Bevölkerung) ging das eben nicht so. Ich bin im Spetmber 2001 gerade in die 13.Klasse gekommen. Und internationale Terrorismus steht in den Jahrgangsstufen 1-12 nicht auf dem Lehrplan.

    Ich verstehe also ehrlich gesagt deinen aggressiven Ton nicht so ganz (ebensowenig wie die Kritik an der "WELT"). Ich lese aus deinem Posting nämlich heraus, daß alle, die sich vor dem 11.9. nicht mit Terrorismus und dessen Organisation beschäftigt habe, blind bzw. realitäts- und weltfremd waren und deshalb ja überrascht sein mußten.

    Korrigier mich, wenn ich falsch liege, aber so verstehe ich den Eintrag...
    Meine persönlichen Filmkritiken zum Nachlesen gibt's HIER

    Meine Websites:
    http://www.nobbiusa.com
    http://www.emergency-911.com

  6. #6
    OZz
    OZz ist offline
    Statist
    Registriert seit
    21.06.2001
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    160

    re: The Siege

    Ähm Sorry, Missverständniss.
    keine Kritik an irgendwelchen Printmedien.
    Und der Agressive Ton war nicht Agresiv gemeint.

    Ich meinte damit ebend das was ihr meintet.
    Aber auch das halt erst so etwas Passieren muss, oder sagen wir das es erst den "richtigen" treffen muss damit alle aufmerksam werden. (Achtung mit richtigen ist nicht gemeint das es die richtigen getroffen hatt)

    Aber das weicht jetzt schon vom eigentlichen Thema ab : Ausnahmezustand.

    Es ist halt nur für die Übertrieben gewesen die den 11.09. besonders Überaschend fanden.
    "Ruhm ist eine Droge, aber weisst du was noch mehr Droge ist Drogen........."
    Homer Simpson

  7. #7
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    29.05.2003
    Ort
    The Old Europe
    Beiträge
    790

    re: The Siege

    Bedenkt bitte, der Film war/ist reine Fantasie.
    Und ein so komplexes Szenario innerhalb von ca. 100 Minuten glaubwürdig aufzubauen und wieder enden zu lassen, ist schon eine Leistung.

    In diesem Zusammenhang möchte ich auch an "Einsame Entscheidung" mit Kurt Russell, Halle Berry und Steven Seagal erinnern, der ein ähnliche Bedrohung zeigte.
    Auch dieser Film wurde erst belächelt. Nun lacht komischerweise Keiner mehr darüber...

  8. #8
    Regisseur
    Registriert seit
    13.06.2004
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    2.061

    re: The Siege

    Hatte das topic bisher irgendwie übersehen... stimme euch aber zu.
    Hab The Siege sogar zum ersten mal nach dem 9/11 vorfall gesehen... da war ich schon baff, wie genau die vision in teilen den späteren geschehnissen entsprach.. sie erschien/erscheint mir fast realistischer als die realität. Details wie vorurteile gegenüber ausländern un diverse beschneidungen und überreaktionen seitens des staates sind in der usa bis heute ganz ähnlich zu beobachten. Schade, dass solche filme oder auch bücher dort scheinbar nicht die kleinsten auswirkungen haben...
    ~Man muss das Absurde akzeptieren, um es bekämpfen zu können!~

    http://myspace.com/killtank

  9. #9
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    29.05.2003
    Ort
    The Old Europe
    Beiträge
    790

    re: The Siege

    Ach ja, "The Siege" heißt er im Original. Danke, ich kam nicht drauf.

    Viele sagen: Der Charakter von Bruce Willis wäre überzogen dargestellt.
    Also, ich weiß nicht... er ist eventuell sogar realer, als der "Gute" von Denzel Washington.
    Natürlich wird es dem Zuschauer leicht gemacht, Bruce Willis´ Figur abzulehnen. Das ist ja gewollt.
    Aber ich glaube schon, dass man ein Charakter-Schwein sein muß, um gewisse Dinge tun zu können.
    Ohne Fehl und Tadel - wie Denzel Washington´s Figur - wird man in dem "Geschäft" wohl nicht erfolgreich.

  10. #10
    Statist
    Registriert seit
    31.03.2005
    Ort
    92665 Altenstadt
    Beiträge
    100

    re: The Siege

    @ Ozz: Ok, sorry, dann habe ich das falsch aufgefasst. Nix für ungut
    Meine persönlichen Filmkritiken zum Nachlesen gibt's HIER

    Meine Websites:
    http://www.nobbiusa.com
    http://www.emergency-911.com

Ähnliche Themen

  1. Recommended for you
    Von Bob im Forum Filmtagebücher
    Antworten: 520
    Letzter Beitrag: 05.10.2014, 23:30
  2. In the Name of the King: A Dungeon Siege Tale
    Von Johnny B. im Forum Filme
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 16:07

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28