Seite 1 von 3 123 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Sideways

  1. #1
    Statist
    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    74

    Sideways

    Hat schon jemand diesen Film gesehen? Election fand ich richtig gut, und die Story klingt auch interessant.

  2. #2
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    29.05.2003
    Ort
    The Old Europe
    Beiträge
    790

    Re: Sideways

    Ich werd ihn mir noch anschauen.
    Ich bin neugirieg geworden, weil es eine Komödie im Stil der Woody-Allen-Filme sein soll und viel Lob bekommen hat.
    Er steht aber nicht ganz oben auf meiner To-Do-Liste.
    Mal sehen, wann ich es schaffe und dann berichten.

  3. #3
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.721

    Re: Sideways

    Auch wenn ich nicht mehr daran glaube, dass dieser Film ein Meisterwerk ist (so wie er in den letzten Monaten vermehrt von amerikanischen Kritikern dargestellt worden ist), so bin ich dennoch sehr gespannt auf Alexander Paynes neue Tragikkomödie. "About Schmidt" zeigte wie man diese Gefühlsrichtungen gelungen miteinander verbinden kann. Außerdem spielt hier Paul Giamatti mit, der "American Splendor" und in vielen anderen Filmen grandios gespielt hat!
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  4. #4
    Regisseur Moderator Avatar von Anne
    Registriert seit
    09.09.2001
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    3.513

    Re: Sideways

    Zitat Zitat von Matt
    Auch wenn ich nicht mehr daran glaube, dass dieser Film ein Meisterwerk ist (so wie er in den letzten Monaten vermehrt von amerikanischen Kritikern dargestellt worden ist)[...]
    Wieso glaubst Du das nicht mehr?

  5. #5
    Regisseur
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.699

    Re: Sideways

    Weil er meine Meinung zu dem Film gehört hat.

  6. #6
    Regisseur Moderator Avatar von Anne
    Registriert seit
    09.09.2001
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    3.513

    Re: Sideways

    Und..?

    äääähm...ich meine....

    Na dann...?


  7. #7
    Statist
    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    74

    Re: Sideways

    Ich habe mir "Sideways" gestern angesehen und war begeistert! Endlich mal wieder ein Film, der zugleich witzig/unterhaltend und tiefgründig ist. Ich würde ihn als Meisterwerk bezeichnen, und damit gehe ich wirklich nicht inflationär um. Das Timing, der Cast, die Musik,...alles war einfach perfekt. Sehr oft gefällt mir das Ende von Filmen nicht, aber bei "Sideways" ist gerade der Schluss besonders gelungen. Während der letzten Szene dachte ich: "Jetzt muss der Film enden, dann ist er perfekt.", und so kam es dann auch.


    Besonders gut fand ich, dass man kurz die Befürchtung hatte, alles laufe auf ein gewöhliches Hollywood-Ende zu. Aber dann hat Miles seine Weinrarität doch nur alleine geleert (zu Fast Food!). Diese Szene war schrecklich traurig, aber wenn er mit dem Wein bei Maya aufgetaucht wäre, hätte das dem Film schwer geschadet. Das leise, angedeutetete Happy End war um so vieles besser!


    Jetzt steht "About Schmidt" auf meiner To-do-list ganz oben.

  8. #8
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.492

    Re: Sideways

    War nach dem enttäuschenden Ray nun der zweite Film der für den besten Film bei den Oscars nominiert wurde und auch dieser konnte mich nicht vollends überzeugen. Sicherlich ist Sideways ein ganz guter Film und die beiden Hauptdarsteller Giamatti und Hayden Church spielen sich wirklich die Seele aus dem Leib, aber es bleibt bei mir das große Problem, dass die Geschichte leider sehr einfach gehalten ist, sich auch einige Längephasen einschleichen und das Handeln der Hauptcharaktere manchmal sehr unsympatisch ist. Nichts desto trotz hatte ich, auch wenn ich alles andere als ein Weintrinker bin, viel spaß bei diesem Film, aber der Oscar als bester Film ist wohl nicht drin.

  9. #9
    Regisseur Avatar von ric-dee
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    1.299

    Re: Sideways

    Nachdem ich mir gestern nun ein eigenes Bild machen konnte, muss ich doch sagen, dass er mich besser unterhalten hat, als ich es für möglich gehalten habe. Ich war damals von "About Schmidt" nicht vollends überzeugt und meine Erwartungen waren daher etwas gedämpfter, doch "Sideways" hat mich vollkommen überzeugt. Eine rundum gelungene Mischung aus komischen, wirklich lustigen Szenen (vor allem dank der Darstellung von Giamatti) und auch tragischen sowie nachdenklichen Momenten.

    Keine Frage, dieser Film gehört eher zu den reduzierteren Werken, aber das Gesamtpaket, das ich als Zuschauer "geliefert" bekommen habe, ist einfach tadellos. Man lacht, man geht in sich und...um es nicht zu vergessen...man lernt soviel über Wein, wie in kaum einen anderen Film! :wink:

  10. #10
    Statist
    Registriert seit
    16.07.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    188

    Re: Sideways

    Gestern abend gesehen, und ich war sehr zufrieden.
    Okay, "Meisterwerk" wäre vielleicht etwas übertrieben. Dennoch ein toller Film mit einer guten Mischung aus Tragik und Komik, getragen von exzellenten Schauspielern.
    Ich liebe solche Filme, die noch nicht direkt "Arthouse", aber auch kein Mainstream mehr sind. Mehr davon!
    Paul Giamatti (der schon in "American Splendor" wunderbar war) steht damit endgültig auf meiner Liste der feinen Nicht-Superstar-Schauspieler, bei denen sich der Kinobesuch eigentlich immer lohnt (da stehen z.B. auch William H. Macy, Philip Seymour Hoffman und John C. Reilly).

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Sideways
    Von Martin Siodlaczek im Forum Filmkritiken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 16:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36