Seite 1 von 2 12 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: National Treasure

  1. #1
    Statist
    Registriert seit
    12.04.2003
    Beiträge
    110

    National Treasure

    Hi! War jemand von euch schon in dem Film National Treasure? Auf deutsch Das Vermächtnis der Tempelritter?
    "I Live My Life"

  2. #2
    Zuschauer
    Registriert seit
    09.03.2002
    Ort
    Köln - die Medienstadt überhaupt
    Beiträge
    46

    Re: National Treasure

    Ja, ich war drin!

    Ist ein guter Film zur reinen Unterhaltung. ... Man sollte sich aber hüten, Vieles davon in Frage zu stellen, denke ich. Sicher hat man dann nicht so viel Spaß an dem Film.

    Aber alles in allem ist es gutes Popcorn-Kino.

    Und sofern man den Starqualitäten von Nicholas Cage (schauspielerische Leistungen sind es ja nicht gerade) etwas abgewinnen kann, wird man das Geld für den Eintritt nicht bereuen.
    I'm an alien, I'm a legal alien! I'm a handicapped guy on earth.

    "Trinken oder Ertrinken - das ist hier die Frage!"

  3. #3
    Statist
    Registriert seit
    12.04.2003
    Beiträge
    110

    Re: National Treasure

    Ich war auch schon am 25.11.04 drin! Hab ihn mir in der Originalversion angesehen!
    "I Live My Life"

  4. #4
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.730

    Re: National Treasure

    Diesen Film will ich auch noch unbedinkt sehen. (ganz ehrlich!)

    Inbesondere aufgrund dieser vollkommen bescheuerten Idee, und der hier sich offenbarenden politischen Einstellung von Bruckheimer. Außerdem könnte der Film sich als mehr oder weniger gelungen Indiana-Jones-Rip-Off zeigen. Und der richtige braucht ja weiterhin etwas länger...
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  5. #5
    Moderator Moderator Avatar von TheCrow
    Registriert seit
    09.07.2001
    Ort
    Sheldonland
    Beiträge
    9.148

    Re: National Treasure

    Also ich kann von diesem Machwerk nur abraten!

    Brutal hirnlos konstruierte Story...haufenweise Pathos...und Action die so richtig schön künstlich (und oft auch überflüssig) in den Film "reingedrückt" wurde...zum Glück gibt's nur 3 Action-Szenen...man hat es eher mit einer öden Schnitzeljagd zu tun.

    Von Schauspielerischen Leistungen kann man hier - wie schon gesagt - nicht reden (wurden aber auch nicht gefordert), und es gibt lediglich einen einzigen guten Gag...

    Ich war jedenfalls froh, als der vorhersehbare Streifen endlich vorbei war...einer der wenigen Filme, die ich im Kino gesehen habe und NICHT auf DVD kaufen werde...!
    "Stop breathing!" - The Man in Black
    MovieCops - Filme im Kreuzverhör #80 ist online! (12.11.2017)

  6. #6
    Regisseur
    Registriert seit
    17.12.2004
    Beiträge
    2.133

    Re: National Treasure

    Ich fand diesen Film von Anfang an nicht interessant. Nicholas Cage in einem Jerry Bruckheimer-Film. Mal wieder. Der einzige Pluspunkt wäre für mich Sean Bean gewesen, denn den finde ich symphatisch.
    Ich freue mich da viel mehr auf Fluch der Karibik 2 und 3, die momentan gedreht werden und Indiana Jones nachmachen ist, glaube ich, sehr schwer.

  7. #7
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.493

    Re: National Treasure

    Irgendwie war dies ein ganz andere Film als ich es erwartet hätte, da ich mir einfach eine Art Indiana Jones mit den Effekten von Heute vorgestellt hab. Doch weder noch habe ich dann bekommen und das war gar nicht mal sooo schlimm. Dies liegt weniger an der recht einfachen Story, sondern eher an dem relativ hohen Unterhaltungswert des Filmes. Man merkt relativ schnell, dass er sich nicht ernst nimmt, was ihm zugute kommt, da man so viel Platz für kleine Gags hatte, die man sonst in einem Film wie diesen nur selten sieht. Des Weiteren stimmen auch die Darstellerleistung, so gefiel fast das komplette Cast um Nicolas Cage, Jon Voight, dem Sidekick dessen Namen ich vergessen hab, Sean Bean und Diane Kruger. Zwar weiß Letztere immer noch nicht wie man einermaßen glaubhaft synchronisiert, aber bei einer solch herrlichen Stimme kann mir das egal sein National Treasure ist jedenfalls nette Popcorn-Kinounterhaltung.

  8. #8
    Regisseur Avatar von VJ-Thorsten
    Registriert seit
    27.01.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.791

    Re: National Treasure

    Also echt. Dieser Streifen ist ja vollends belanglos. Welch Überraschung. Was hab ich denn schon erwartet? Ja, na eigentlich belangloses Popcornkino, welches mich bestens zu unterhalten weiß.
    Diesem Wunsch kommt der Film nur im geringen Maße nach.
    Die Grundidee fand ich doch noch ganz Nett und die daraus resultierende Schnitzeljagd durch die Geschichte "unserers noch so jungen und wunderbaren Landes" schien doch ganz witzig zu werden aber irgendwie zündete hier mal nix und diese Dialoge waren unter aller Sau. Man, ich mochte Nicolas Cage in Filmen wie "8mm" und diesem Scrosese-Streifen (Name fällt mir gerade nicht ein.......) aber als Actionheld taucht der mal nix. Und was er dann auch noch für einen Helden verköpert. Man, was für ein glatter Arsch.

    Im folgenden kommt ein dem Original sehr ähnlicher Text. ich weiß nicht ob man bei diesem Streifen etwas spoilern kann, oder ob das irgendwie von belang sein könnte für den Film. Also wer sich die Spannung erhalten mag, der steige hier aus, aber ich halte es nicht für angemessen hier nen Balken zu verlegen.

    *und um der Geschichte des Schatzes weiter auf den Grund gehen zu können, ist es nötig, die Unabhängigkeitserklärung zu stehlen*

    "Was? Nein. Wir können doch nicht die Unabhängigkeitserklärung stehlen! Ich mach das nicht."

    *später*

    "Gut. Ich klaue die Unabhängigkeitserklärung um sie zu schützen"-

    Schön. Sehr schön. Er handelt immer nach bestem Wissen und Gewissen. Ein Held ohne Ecken und Kanten.

    Und so sah ich dem Film bis zum Ende zu, schaltete die Anlage aus und ging ins Bett ohne auch nur noch einen Gedanken daran zu verschwenden. Selbst während des Schauens ertappte ich mich beim Nachhängen anderer Gedankengänge.

    Eins noch: Diane Kruger spricht ja ein sehr wunderbarers Englisch, doch in der Synchronfassung hört sie sich an wie eine Pornoaktrice. Hat sich Frau Kruger hier selbst synchronisiert? Das war echt übel.
    Burt, are we fuck-ups?

  9. #9
    Regisseur
    Registriert seit
    13.06.2004
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    2.061

    Re: National Treasure

    Hab den film jetzt kürzlich auch mal angeschaut. Er hat mich eigentlich ganz gut unterhalten, aber hauptsächlich wegen den bekannten darstellern und den sympathisch agierenden helden... der wortwitz war wesentlich überzeugender als die äction, bei der eigentlich nicht viel und kaum innovatives geboten wurde. Das pseudo-historische geschwafel nervt teils auch. Insgesamt nett und relativ kurzweilig.
    ~Man muss das Absurde akzeptieren, um es bekämpfen zu können!~

    http://myspace.com/killtank

  10. #10
    Statist
    Registriert seit
    31.03.2005
    Ort
    92665 Altenstadt
    Beiträge
    100

    Re: National Treasure

    Hab den Film vorgestern gesehen und bin enttäuscht. Der Trailer ließ mehr erwarten.

    Für einen anspruchslosen Popcorn-Film viiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeel zu lang.


    Vorsichtshalber mal die Balken


    Und zu langweilig. Die Action war nicht unbedingt der Hammer. Und die ewige Schnitzeljagd (Hinweis auf Hinweis auf Hinweis auf Hinweis auf Hinweis, wo der Schatz zu finden ist) nervte spätestens nach dem zweiten Hinweis.

    Und das eine so gewaltige Kirche wie die Trinity Church auf einem hunderte Meter tiefen Loch steht, ist ja wohl mehr als lächerlich.


    Mein persönliches Highlight:

    In Jon Voights Wohnung, er entdeckt, um welches Dokument es sich handelt...

    Voight: "Oh mein Gott, daß ist die Unabhängigkeitserklärung."

    Diane Krüger nimmt ihm die Erklärung wieder weg und sagt:
    "Ja, und die ist ziemlich empfindlich..."


    Wahnsinn. Da klauen sie das Teil, rollen es zusammen, transportieren es durch halb Washington, schmieren es mit Zitronensaft ein und föhnen es an.
    Und dann haben sie Angst, das was kaputtgehen könnte, wenn Jon Voight sie anfasst.




    Ich verstehe nicht, wie sich Cage und Voight für so einen Schwachsinn hergeben konnten...
    Meine persönlichen Filmkritiken zum Nachlesen gibt's HIER

    Meine Websites:
    http://www.nobbiusa.com
    http://www.emergency-911.com

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Treasure Planet (Der Schatzplanet)
    Von Cherubic im Forum Filme
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.06.2003, 13:12
  2. National Security
    Von KeyzerSoze im Forum Filme
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.2003, 20:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36