Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Suspect Zero

  1. #1
    Zuschauer
    Registriert seit
    09.03.2002
    Ort
    Köln - die Medienstadt überhaupt
    Beiträge
    46

    'Suspect Zero'

    Auch wenn ich bisher so gut wie nie gepostet habe, kenne ich die Seite hier doch schon sehr lange. (Damals lief das alles hier noch unter dem Namen 'Cinemaniacs'.)

    Und ich mache irgendwie zu oft den Fehler, die hier verfassten Kritiken bzw. Bewertungen für seriös zu halten.

    Wie der/die Ein(e) oder Andere vielleicht weiß, hat der Film hier ein unglaublich hohes Rating gekriegt.

    Nur kann ich das mit bestem Willen nicht unterstreichen. Der Film ist keinesfalls schlecht, aber 95 % sind viel zu hoch!

    Wie einer meiner besten Freunde formulierte, ist es eher ein Film für Samstag Abend. Doch man hat nichts verpasst, wenn man ihn nicht gesehen hat.

    Vielleicht sind wir beide allerdings auch nur mit viel zu hohen Erwartungen in den Film gegangen, da ich viele Kritiken hier doch für gerechtfertigt halte.

    Doch gerade in letzter Zeit zweifle ich hin und wieder daran. Und die Bewertung zu 'Suspect Zero' hat mir wieder mal gezeigt, dass meine Zweifel durchaus berechtigt sind.
    I'm an alien, I'm a legal alien! I'm a handicapped guy on earth.

    "Trinken oder Ertrinken - das ist hier die Frage!"

  2. #2
    Regisseur Avatar von Markus
    Registriert seit
    01.12.2000
    Ort
    München
    Beiträge
    1.640

    Re: 'Suspect Zero'

    Es wäre schön von Dir zu erfahren, warum der Film nicht dem entspricht, was Du erwartet hast. So hat Dein Posting praktisch keine Aussage und damit ist keinem geholfen.

    Also das nächste Mal bitte etwas mehr Argumente, denn ich begründe meine 95% in der Review ja auch...

    Gruß Markus

  3. #3
    Zuschauer
    Registriert seit
    09.03.2002
    Ort
    Köln - die Medienstadt überhaupt
    Beiträge
    46

    Re: 'Suspect Zero'

    Na schön.

    Zunächst mal finde ich nicht, dass sonderlich viel Spannung aufkommt. Es fehlen einfach irgendwie spannende Wendungen. Die Frage nach dem Täter an sich klärte sich mir doch recht schnell und normalereise ist sie es, die den Zuschauer dazu bringt, den Film weiter zu verfolgen.
    Man kommt sich als Zuschauer auch irgendwie verloren vor, wenn man sich den 'Suspect Zero' so vorstellen soll, wie er beschrieben wird. Es wird zu wenig darauf eingegangen. Ein detaillierteres Profil wäre ganz nett gewesen, so dass man das Ganze hätte besser nachvollziehen können.

    Ich würde ihn nie mit 'Se7en' in einem Satz nennen, nur weil beide vielleicht dem gleichen Genre angehören. 'Se7en' war viel teifgreifender und benötigte nicht diese Prise Metaphysik, um zu überzeugen.
    Das Ende von 'Suspect Zero' ist so, wie der Zuschauer darauf vorbereitet wird.

    Auch finde ich die darstellerischen Leistungen von Aaron Eckhardt und Carrie-Anne Moss kaum erwähnenswert. Letztere sieht man enorm selten.

    Wie bereits erwähnt, finde ich den Film auch nicht schlecht. Aber 95 % ist wirklich viel zu hoch. Für mich ist er gerade mal überdurchschnittlich. Das wäre zwischen 60 und 70 %.
    I'm an alien, I'm a legal alien! I'm a handicapped guy on earth.

    "Trinken oder Ertrinken - das ist hier die Frage!"

  4. #4
    Regisseur Avatar von Markus
    Registriert seit
    01.12.2000
    Ort
    München
    Beiträge
    1.640

    Re: 'Suspect Zero'

    Zitat Zitat von Fanta@Sprite
    Zunächst mal finde ich nicht, dass sonderlich viel Spannung aufkommt. Es fehlen einfach irgendwie spannende Wendungen. Die Frage nach dem Täter an sich klärte sich mir doch recht schnell und normalereise ist sie es, die den Zuschauer dazu bringt, den Film weiter zu verfolgen.
    Dann hast Du aber einen ziemlich engen Spielraum mit dem man Spannung aufbauen kann... wieso muss den jeder Film ist diesen Schema passen? Ich fand gerade diese Art von Spannung höchst interessant!

    Zitat Zitat von Fanta@Sprite
    Man kommt sich als Zuschauer auch irgendwie verloren vor, wenn man sich den 'Suspect Zero' so vorstellen soll, wie er beschrieben wird. Es wird zu wenig darauf eingegangen. Ein detaillierteres Profil wäre ganz nett gewesen, so dass man das Ganze hätte besser nachvollziehen können.
    Gerade diese Unwissenheit macht doch den Reiz aus, wieso muss der Film denn alles vorbeten? Ist weder notwendig noch nützlich...

  5. #5
    Regisseur
    Registriert seit
    13.06.2004
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    2.061

    Re: 'Suspect Zero'

    Man muss aber schon sagen, dass die MM-kritik weit neben dem trend der meinungen zum film liegt... wenn man sich also nur nach der kritik, die mit 95% ja wirklich erwartungen schürt, richtet und nicht zu den 2% (geraten) von zuschauern, die den film auch wirklich so gut finden gehört, kann man ja nur enttäuscht sein.... Bei einer wertung im 80er bereich wäre der effekt nicht so krass und der geschmack des reviewers wohl zur genüge berücksichtigt. MM neigt insgesamt zu oft zu hohen 90er bewertungen (z.b. HP3)...
    ~Man muss das Absurde akzeptieren, um es bekämpfen zu können!~

    http://myspace.com/killtank

  6. #6
    Statist
    Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    165

    Re: 'Suspect Zero'

    Wirklich spannend fand ich Suspect Zero auch nicht gerade.

    Bin vor ein paar Wochen spontan in die Spätvorstellung gegangen (ich glaub, ich sollte dieses spontan in einen Film gehen von dem ich nicht viel weiß sein lassen, das geht irgendwie immer in die Hose... )

    Ich fand der Film zog sich wie Kaugummi, aber vielleicht lag´s auch einfach nur daran, dass es sooo spät war.

  7. #7
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.450

    Re: 'Suspect Zero'

    Eigentlich ist die Idee des Filmes mit dem Serienkiller der Serienkiller tötet sehr interessant und hat durchaus Potential, was hier leider nie ausgenutzt wird, da sich der Film leider allen üblichen Genreklischees bedient und als der Film dann auch noch ins Übersinnliche abdriftet, wird der Film von Minute zu Minute lächerlicher. Ben Kingsley kann mit einer gewohnt überzeugenden Darstellung zwar für Einiges entschädigen, während Aaron Eckhard und Carrie-Anne Moss sich mit ihren schlechten Leistungen nicht gerade mit Ruhm bekleckern. Ein unterdurchschnittlicher Thriller der nur von seiner Idee und Kingley einigermaßen gefallen kann.

  8. #8
    Statist
    Registriert seit
    11.02.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    156

    Re: 'Suspect Zero'

    Ich hatte keine hohen Erwartungen an den Film und wurde prompt überrascht. Ben Kingsley ist einfach ein Ausnahme-Schauspieler.
    Das hat er auch in diesem Film wieder mal bewiesen. Die Geschichte fand ich nicht so spannend. Vieles war vorhersehbar, aber das fand ich nicht störend. Dafür waren manche der Kameraeinstellungen wirklich innovativ und der Film konnte eine gute Atmoshäre entwickeln und bis zum Schluß halten.
    Alles in allem kriegt man genau das was man erwartet und doch eine Prise mehr. Man darf einfach nicht viel erwarten, dann wird man auch positiv überrascht. :wink:

LinkBacks (?)

  1. 15.12.2010, 18:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36