Seite 1 von 6 123 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 53

Thema: The Butterfly Effect

  1. #1
    Zuschauer
    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    27

    The Butterfly Effect

    In meinen Augen ist Butterfly Effect ein gelungener und empfehlenswerter Film. Der Film kam mir zwar stellenweise etwas langatmig vor (ja ok, es waren auch 113 Min.), aber es waren durchaus einige spannende und überraschende Momente vorhanden. Der Film regte mich zum Nachdenken an, einige Logikfehler entpuppten sich nach längerem Grübeln als doch nicht so unlogisch. Das Ende ist weder ein Happy End noch wirklich ein schlechtes Ende, was ich auch sehr passend und interessant fand. Der kleine Kutcher überzeugte mich zwar mehr als der erwachsene Kutcher, aber seine schauspielerische Leistung war überraschenderweise annehmbar.

    Was sind eure Meinungen?

  2. #2
    Regisseur Moderator
    Registriert seit
    26.02.2002
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.958

    Re: Butterfly Effect

    Sehr guter Film, der mich trotz seiner Länge nicht gelangweilt hat.
    Es gibt allerdings noch ein anderes Ende des Filmes, welches wohl zu schockierend für das amerikanische Publikum gewesen wäre, was ich aber wesentlich besser finde. Das gibt dem Film nochmal den richtigen Kick zum Ende hin. Ist übrigens auf der DVD drauf.
    -"Shoot him again"
    -"What for?"
    -"His soul is still dancing"

  3. #3
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.493

    Re: Butterfly Effect

    Der erste Film mit Ashton Kutcher der mich überzeugen konnte, das liegt vor allem der tollen Story und der überaus gelungenen Inszenierung (welche leider ein klein wenig hinter The I Inside zurückbleibt). Ebenso weiß das Ende zu gefallen und sogar Kutcher liefert hier mal eine gute Performance ab. Für Zeitreisefans auf jeden Fall empfehlenswert.

  4. #4
    Regisseur
    Registriert seit
    13.06.2004
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    2.061

    Re: Butterfly Effect

    Zitat Zitat von Argonaut
    Es gibt allerdings noch ein anderes Ende des Filmes, welches wohl zu schockierend für das amerikanische Publikum gewesen wäre, was ich aber wesentlich besser finde
    Also ich fand das ende der kinoversion wesentlich besser, die zusätzliche mystische schiene (Wahrsagerin ...) und das ende fand ich überflüssig bis lächerlich...
    ~Man muss das Absurde akzeptieren, um es bekämpfen zu können!~

    http://myspace.com/killtank

  5. #5
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    29.05.2003
    Ort
    The Old Europe
    Beiträge
    790

    Re: Butterfly Effect

    Der Film hat auch mir sehr gut gefallen.
    Alle Darsteller (vor allem die Kinder) überzeugen durch gute Leistungen.
    Eric Stoltz, als Amy Smarts Vater, hätte einen größeren Part verdient.
    Auch der Charakter von Ashton Kutchers Film-Vater wäre ausbaufähig gewesen.
    Die Story ist durchdacht und spannend, zwar mit einigen verzeihbaren Längen - aber das gleichen die gut dosierten Schockmomente wieder aus.

  6. #6
    Zuschauer
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4

    Re: Butterfly Effect

    Da schließe ich mich meinen Vorrednern mal an, einer der spannendsten und packendsten Filme für mich in diesem Jahr. Originelle Story mit innovativen Ideen (ja gut, gab es schon bei Bradbury...), und Kutcher wird zwar nie ein sehr guter Schauspieler werden, aber immerhin zeigte er hier, dass er auch kein schlechter ist.

  7. #7
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.493

    Re: Butterfly Effect



    Hab ich eben auf einer anderen Seite gelesen und ich muss gestehen, auch mir ist der wohl mit Abstand allergrößte Logikfehler des Filmes gar nicht aufgefallen, denn nach dem Ende haben sich Smart und Kutcher ja nie mehr gesehen, aber was hindert dann Stoltz daran weiterhin seine Kinder zu missbrauchen und müsste dann Smart nicht wie in der ersten Version wieder ein verkorkstes kaputtes Leben führen?


  8. #8
    laertes
    Gast

    Re: Butterfly Effect


    nein, denn: sie (und mit ihr ihr bruder) ist nach eigener aussage nur wegen ihrer freundschaft (liebe?) zu kutcher zu ihrem - von der mutter getrennt lebenden - vater gezogen. dadurch, dass kutcher ihr seine gespielte ablehnung zeigt, freunden sich die beiden nicht an, sie bleibt gleich bei mama und wird somit auch nie von ihrem vater missbraucht.

  9. #9
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.493

    Re: Butterfly Effect



    *patsch* *andenkopffass* Stimmt, du hast ja recht


  10. #10
    Zuschauer
    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    27

    Re: Butterfly Effect


    Zuerst habe ich mich da auch gewundert. Ist mir dann etwas später aber eingefallen, dass sie einfach bei Ihrer Mutter geblieben ist und somit nie missbraucht wurde. Deshalb gefällt mir das Ende auch, weil es nicht ganz so "offensichtlich" ist.


    Markus: Bitte Spoilerbalken benutzen!

Seite 1 von 6 123 ... Letzte

LinkBacks (?)

  1. 07.03.2011, 19:27
  2. 18.12.2010, 23:48

Ähnliche Themen

  1. The Butterfly Effect 2
    Von kingofwhitecastle im Forum Filme
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 23.11.2014, 22:51
  2. Filme wie Butterfly Effect & Donnie Darko
    Von Oceanic im Forum Filme
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.03.2006, 15:01
  3. The Butterfly Effect
    Von Latvic im Forum Filmkritiken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.2005, 23:52
  4. The Butterfly Effect DVD
    Von Darkness im Forum Home Entertainment
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.11.2004, 22:52

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28