Seite 1 von 2 12 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Casshern

  1. #1
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.678

    Casshern

    Zu diesem eigenartigem Filmdebüt von Kazuaki Kiriya habe ich bisher nur die Rezension von Midnight Eye gelesen, dafür habe ich allerdings den Trailer gesehen. Wiedereinmal ein japanischer Film der computergenerierte Effekt, mit realen Bildsequenzen vermischt. Das Ergebnis ist eine originelle und sehr düstere Optik.

    [...]perhaps we are witnessing the birth of a new, uniquely Japanese mutation: the unapologetically nihilistic commercial blockbuster. (Don Brown - Midnight Eye)
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  2. #2
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.450

    Re: Casshern

    Hab den Trailer auch vor ner ganzen Weile gesehen und gehofft, dass ich den dieses Jahr auf dem FFF zu sehen kriege. Ist ja leider nix drauß geworden, aber dem Trailer nach zu urteilen wartet da ein sehr spaßiges Actionfilmlein auf uns. Vielleicht ja im nächsten Jahr.

  3. #3
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.678

    Re: Casshern

    Ich glaube kaum das der von der Geschichte und auch der Action her viel zu bieten hat, aber alleine wegen dieser Optik gehört der auf die große Kinoleinwand und gesehen!
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  4. #4
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    14.11.2002
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    438

    Re: Casshern

    Zwischen der 60. und 63. Minute sind die Besten Szenen des ganzen Films. Der Rest ist nicht besonders erwähnenswert. Schade auch.
    Five-Point Palm - exploding heart technique

  5. #5
    Regisseur
    Registriert seit
    15.05.2001
    Beiträge
    5.914

    Re: Casshern

    Siehe mein letzter Eintrag im Filmtagebuch (man ist das schon wieder lange her..)

  6. #6
    Regisseur Avatar von Julia
    Registriert seit
    21.07.2005
    Ort
    Düsseldorf/Dinslaken
    Beiträge
    6.474

    Re: Casshern

    Was ist das für ein komischer Zusammenhang zwischen dem ganzen Zukunfts-Roboter-Gedöns und den normalen Jetzt-Zeit-Sachen? Sehr merkwürdig dieser Trailer.

  7. #7
    Ali
    Ali ist offline
    Regisseur Avatar von Ali
    Registriert seit
    26.05.2003
    Beiträge
    3.358

    Re: Casshern

    Gerade eben habe ich den Film gesehen und ich will nicht sagen, dass ich enttäuscht bin, denn Keyzer und soulassassin haben mich im Vorfeld gewarnt. Ich wusste, dass ein schlechter Film mich erwartet und auch wenn ich ein wenig gehofft habe, dass "Casshern" bei einer imdb-Bewertung von 6,5 nicht so schlecht ist wie Keyzer und soulassassin mir prophezeiten, so muss ich leider gestehen, dass der Film genau das Gegenteil von dem ist was der Trailer dem Zuschauer verspricht. Einzig die Botschaft des Films ist OK, aber sonst nadelt es sich hier um eine unnötige Aneinanderreihung von pseudocoolen Szenen, die man versucht hat mit pathetischem Geschwätz anzuhauchen. Schade eigentlich, denn man hätte mehr daraus machen können.

  8. #8
    Regisseur
    Registriert seit
    17.12.2004
    Beiträge
    2.133

    Re: Casshern

    Nun... Am Anfang war ich ja relativ berauscht von dem Bildern und den ganz ansehnlichen Actionszenen, aber im Nachhinein fällt mir auf wie sauschlecht die Spannungskurve war und dann war da noch die schlechte Verbindung zur Weltfriedensbotschaft, die nur so noch nachgeschoben wirkte.
    Ein weiteres Beispiel für die Unausgegorenheit des Films ist dieser irre Wechsel der "Neomenschen" von biblisch wirkenden, in Laken verhüllten Vertriebenen zu... Punk-Nazis?! Was sollte das? Ein amüsanter Einfall, aber ohne weiteren Sinn und damit störend.
    Die einzige Szene, die ich nachhaltig als wirklich schön empfinde, ist diese kurze Liebesszene im Wald mit den Glühwürmchen oder was immer die waren, diese Szene war traumhaft, schade, dass es davon nicht mehr gab, beispielsweise, dass die Liebesgeschichte des Helden und seiner Flamme nicht weiter ausgebaut wurde.

    Der Film hat leider so einen bombast-trashigen Beigeschmack. Schade, da wäre absolut mehr drin gewesen. Entweder ich sehe die falschen asiatischen Filme, oder ich habe ein generelles Problem mit ihnen.

  9. #9
    Regisseur Avatar von soulassassin
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    3.145

    Re: Casshern

    Zitat Zitat von joewolff
    Entweder ich sehe die falschen asiatischen Filme, oder ich habe ein generelles Problem mit ihnen.
    In diesem Fall trifft definitiv ersteres zu.
    "Ich hab drei Kinder und kein Geld! Warum hab ich nicht keine Kinder und drei Geld?!" - Homer Simpson

  10. #10
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.940

    Re: Casshern

    Casshern fand ich geradezu perfekt!
    Ein zweiter wunder Punkt neben der Matrix-Trilogie. :wink:
    Verstehe überhaupt nicht, warum meine Meinung so sehr von eurer abweicht. Poste gerade mal den Hauptteil meines FTB-Eintrag zur besseren Verständnis:

    Casshern ist ein Meisterwerk!
    Der Film läuft auf sehr vielen Ebenen ab, so dass es mir schwerfällt meine Begeisterung verständlich und geordnet zu formulieren.
    Als erstes mal die Optik:
    Einen, so stilvoll, auf Anime gemachten Realfilm habe ich noch nicht gesehen. Die Effekte wirken zwar öfters wie Zwischensequenzen von 5 Jahre alten PC-Spielen, das hat mich aber nicht im geringsten gestört, am ehesten lässt sich der Look mit Sky Captain and the World of Tomorrow vergleichen. Casshern bietet auch sehr viele Schnitte, Kameraperspektiven und Effektgeräusche, die geradezu nach Anime! schreien. Alleine schon wegen diesen Bildern konnte ich den Film die volle Laufeit über genießen. Sehr schön fand ich auch die Klavieruntermalung, die (gerade am Anfang) keine Pause bei Szenenwechsel macht und so, zusätzlich zu dem Agieren der Darsteller, öfters für eine Art Stummfilm-Flair sorgt.
    Die Handlung:
    Um es gleich vorweg zu nehmen: Casshern ist für mich einer der besten Anti-Kriegsfilme, die ich bis jetzt gesehen habe. Er behandelt nicht nur den Aspekt des Krieges, das beide Parteien immer Verlierer sind, sondern geht noch eine Ebene weiter, und stellt die bekannte Frage nach der Toleranz des Krieges durch Gott.
    Dies alles verpackt in einer Überdosis Anime-Look, brachte mich während des Schauens in ausschweifende Gedanken und Überlegungen, dass ich Schwierigkeiten hatte, dem Film noch zu folgen.
    Die Anspielungen auf Krieg und Glaube waren fast in jeder Einstellung präsent und unmöglich beim ersten Mal komplett zu fassen:
    Die Dreifaltigkeit von Tetsuya, das Banner der Neo-Menschen, das stark an das Hakenkreuz der Nazis erinnerte, der Blitz, der wohl den Zorn Gottes darstellen sollte, Luna und der Mond, etc.
    Ich freue mich schon den Film auf DVD zu erwerben, um ihn mir nochmal anschauen zu können. Ich hoffe die Scheibe wird ein paar Interviews beinhalten, die etwas mehr Aufschluss und Zugang zu der verwendeten Mythologie und Geschichte geben.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36