Seite 1 von 5 123 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43

Thema: (T)Raumschiff Surprise: Periode 1

  1. #1
    ste
    ste ist offline
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    20.11.2003
    Beiträge
    705

    "(T)Raumschiff Surprise"

    Der neue Bully... also nach dem Trailer zu urteilen ist dieser Bully besse als "Der Schuh des Manitu"
    Schreibt einfach mal eure Meinung!!! Bin mal gespannt, ob er die Einnahmen von "Der Schuh des Manitu" toppen kann
    Die meiste Zeit meines Tages verbringe ich damit die Abscheu vor meinen Vorgesetzten zu verbergen...(American Beauty)

  2. #2
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.453

    Re: "(T)Raumschiff Surprise"

    Bin mir ziemlich sicher, dass der bei weitem nicht so viel einnehmen wird wie beim Schuh des Manitu. Den wollte damals einfach jeder sehen und die den damals nicht mochten werden wohl auch nicht in das Traumschiff gehen, von daher sollte man auf keinen Fall mit mehr als 6 Mio rechnen.

  3. #3
    Statist
    Registriert seit
    16.07.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    188

    Re: "(T)Raumschiff Surprise"

    Seine Produktionskosten wird er auf jeden Fall einspielen. Pro7 fährt seit Wochen ein Bully-Marketing ohne Ende. Auch ansonsten gibt es Marketing und PR galore, sogar ein eigenes Produkt beim Hauptdarsteller von "Super Size Me". Das gab's vorher noch nie bei 'nem deutschen Film, oder?
    Aber das Einspiel interssiert mich eigentlich nicht. Interessanter ist doch, ob es ein guter Film wird, der so wie "Schuh des Manitu" (und Teile der "Bullyparade") massentauglichen Humor mit ein paar feinsinnigeren Untertönen und der stets sichtbaren Liebe zum Kino vereinbaren kann.
    Und da habe ich so meine Zweifel. Die bisher bekannten Ausschnitte lassen eher auf eine platte Gagparade schließen, die v.a. das Tuntenklischee dermaßen totreitet, dass diese Figuren dem Zuschauer wahrscheinlich nach 20 Minuten tierisch auf den Keks gehen werden.

    Aber ich lasse mich natürlich gerne vom Gegenteil überzeugen.

  4. #4
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    536

    Re: "(T)Raumschiff Surprise"

    Ich muss sagen der Trailer zu Der Schuh das Manitu hatte mich damals auch nicht angesprochen, reingegangen bin ich lediglich wegen des großen Erfolges, aber ich muss sagen das ich den Film wirklich irre komisch fand, denke das dies auch beim Traumschiff so sein wird.

  5. #5
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    20.12.2002
    Ort
    Leonardo, New Jersey
    Beiträge
    275

    Re: "(T)Raumschiff Surprise"

    via telepolis:

    Traumschiff Surprise hebt am 22. Juli ab
    Viele Kinobesitzer können darüber überhaupt nicht lachen

    Eigentlich können die deutschen Kinobesitzer zufrieden sein. Dank des miesen Wetters und dank zahlreicher Blockbuster wie "Day After Tomorrow", "Shrek 2" oder "Spiderman 2" strömen die Leute endlich wieder in die Lichtspielhäuser. Und einzelne Kinoketten wie beispielsweise die Lübecker Cinestar vermelden für den Juni sogar ein Umsatzplus von weit über 50 Prozent. Wofür unter anderem der dritte "Harry Potter"-Film gesorgt hat, bei dem die Kinokarte wegen Überlänge mehr als üblich gekostet hat.

    Dennoch droht jetzt Ärger und ausgerechnet mit einem deutschen Witzbold: mit Michael "Bully" Herbig, dessen "Traumschiff Surprise" am 22. Juli abheben soll. Da das Vorgängerwerk des TV-Comedy-Stars, "Der Schuh des Manitu", mit elf Millionen Besuchern die Erwartungen hochgeschraubt hat, will jetzt Herbigs Verleih davon offenbar richtig profitieren. Alle Kinos, die den Film zum Start spielen, also auch die Ein- und Zweitheaterplätze, sollen den Film nämlich 28 Tage und in allen (!) Vorstellungen spielen. Dies bedeutet nicht nur, dass der Film eine Woche länger vermietet wird als sonst üblich, sondern dass in vielen kleineren Häusern seit Jahren fest etablierte Filmkunsttage, Sneaks sowie Jugendvorstellungen und Kinderfilme ausfallen werden. Außerdem verlangt der Verleih angeblich einen zweiprozentigen Mietaufschlag, wenn nicht zwei bestimmte Trailer gezeigt werden.

    "Viele kleinere Kinos werden den Film deshalb nicht zeigen können," sagte der Geschäftsführer des Hauptverbandes Deutscher Filmtheater (HDF) Andreas Kramer der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung. Und in einem Protest-Schreiben an den zuständigen Constantin-Filmverleih hat der HDF mittlerweile eine Abänderung der Leihverträge für die Kinos gefordert.

    Welche Auswirkungen solche bei Blockbuster fast schon übliche Knebelverträge auf Klein-Kinobesitzer haben, zeigt ein Blick in das *HDF-Online-Forum. Für Einzelhäuser, heißt es dort, sei das auf Dauer der Tod. "Ich habe einen sehr guten Einzelhauskollegen, er spielt seit 1.7. Shrek gefolgt von (T)raumschiff. Das sind insgesamt 50 Tage für nur 2 Filme! Hoch lebe die Kinovielfalt... seine wirklich sehr gepflegte Filmkunstreihe muß jetzt ausfallen."

    Und wie rabiat bisweilen die Knebelverträge durchgepaukt werden, beschreibt der Beitrag eines Kleinkinobetreibers:

    "Ich habe bis letztes Jahr auch ein Einzelhaus betrieben. Ich kann mich noch gut erinnern, dass mich auch einmal eine Disponentin so zusammengestaucht hat, dass ich am ganzen Leib gezittert habe. Damals ging es um "JP" und wir hatten immer am Montag (52 Wochen im Jahr) ein Ausleseprogramm. Das Programm war immer für ein halbes Jahr im Voraus gedruckt und somit festgelegt. Also was sollte ich damals machen? Jedenfalls hat man mir damals gesagt, wenn ich nicht an diesem Montagabend den "Hauptfilm" einsetzen würde, ich am Mittwoch die Kopie des besagten Erfolgsfilms zurückgeben müsse. Ergo habe ich dann den Erfolgsfilm am Abend noch kurzfristig eingesetzt. Erfolg war der, dass nur 10 Personen kamen und die "Filmkunstleute" verärgert auf dem Absatz umgedreht sind."

    Und wer solche Erfahrungen gemacht hat, der wird wohl nur äußerst schwer über Bullys "Traumschiff Surprise" noch lachen können. Aber wenn es ums Geld geht, hört eben auch bei Witzbolden leider der Spaß auf.
    on every street there´s a nobody who dreams of being somebody.
    he´s a lonely forgotten man desperate to prove that he´s alive.

  6. #6
    Regisseur Avatar von VJ-Thorsten
    Registriert seit
    27.01.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.791

    Re: "(T)Raumschiff Surprise"

    Ich versteh sowieso nicht warum kleine Kinos solche Filme überhaupt spielen wollen. Ich geh in ein kleines Kino um auserlesene Filme zu sehen. Einen Film wie Spiderman möchte ich dementsprechend aber auf einer großen Leinwand sehen.
    Die sollten auf Blockbuster verzichten und dann doch lieber Perlen wie "Muxmäuschenstill" oder "Zatoichi" spielen.

    Hey, mein Kino hält sich da auch strang an die Regeln und spielt keine kleinen, schönen anspruchsvollen Filme. Bei uns kommt nur der große Dreck in großen Stil und ab kommenden Donnerstag wird es dann heißen: Flieg Traumschiff in drei Sälen, in den anderen dreien macht sich Spiderman breit und dann bleibt noch Shrek und der Rest.

    Anbei, um zurück zum Thema zu kommen: Was ist denn bitte an einer schwulen Weltraumcrew witzig? Diese tollen platten Schwulen-Klischees und das ganze drum herum.....Aber gut. Da haben wir ja wieder die Geschmacksdebatte. Das bringt nix. Der eine lacht so, der andere eben so.

    Ich schau mir den Film auf jeden fall nicht an.
    Burt, are we fuck-ups?

  7. #7
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    20.12.2002
    Ort
    Leonardo, New Jersey
    Beiträge
    275

    Re: "(T)Raumschiff Surprise"

    Zitat Zitat von VJ-Thorsten
    Ich versteh sowieso nicht warum kleine Kinos solche Filme überhaupt spielen wollen.
    ich denke das liegt daran, das nicht jedes kleine kino auch gleich ein independent kino ist. manche kinos in den provinzen haben nur ein oder zwei leinwände und müssen solche filme spielen, um überhaupt über die runden zu kommen. einem indy kino in einer großstadt kann ein solcher film natürlich egal sein, einem dorf winzling aber nicht. wenn die mit einem saal 28 tage nur traumschiff zeigen dürfen, spielen die wahrscheinlich 18 tage vor leerem haus. da ist ein abwechslungsreiches programm schon irgendwie essenziel.

    beim film selbst schliesse ich mich dir aber völlig an, kann mir da auch wesentlich lustigere sachen vorstellen...
    on every street there´s a nobody who dreams of being somebody.
    he´s a lonely forgotten man desperate to prove that he´s alive.

  8. #8
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.679

    Re: "(T)Raumschiff Surprise"

    Mit Herbigs "Der Schuh des Manitu" konnte ich rein garnichts anfangen, aber dieser neue Film interessiert mich wirklich! Ich denke mal das ist bei seinen diesen beiden Filmen eine Generationsfrage. Ich habe damals die Karl-May-Bücher nicht gelesen, noch haben mir diese Verfilmungen auch nur ansatzweise gefallen. Hingegen habe ich zu "Star Trek" und "Star Wars" einen großen Bezug, und liebe beide Science-Fiction-Reihen. Auch wenn solch eine Persiflage Mel Brooks schon mit "Spaceballs" kreierte, so bin ich doch mal gespannt was dieser Film zu bieten hat.
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  9. #9
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Wald
    Beiträge
    209

    Re: "(T)Raumschiff Surprise"

    wenn ich deine bisherigen Beiträge hier so lese Matt wartest Du aber sicher, bis (T)Raumschiff Enterprise in einem guten Kino in der Originalsprache gezeigt wird?
    "Der Wald ruft!"

  10. #10
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.679

    Re: "(T)Raumschiff Surprise"

    Klar!
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

Seite 1 von 5 123 ... Letzte

LinkBacks (?)


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36