Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Something's Gotta Give (Was das Herz begehrt)

  1. #1
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    "Was das Herz begehrt"

    JACK'sASS. Dieses Wort kommt mir irgendwie bei "Was das Herz begehrt" in den Sinn.


    Gestern gesehen hat mich dieses neue Jack Nicholson/Diane Keaton-Vehikel mit gemischten Gefühlen zurückgelassen. Bin mir noch nicht schlüssig, ob ich den Film jetzt als "gut" einstufen würde.

    Die Darsteller, allen voran Nicholson waren natürlich großartig, sieht man einmal davon ab, daß Keaton's Heulerei manchmal (auf mich) allzu aufgesetzt und bemüht wirkte und nicht unbedingt stimmig zur dargestellten Figur/Situation war. Man könnte fast von einer Nicholson'schen One-Man-Show sprechen, aber letztlich könnte man auch unterstellen, daß Jack ja auch nur sein wohlbekanntes Image-Programm runterspult, wundert mich irgendwo nicht, daß er diesmal nicht für den Oscar nominiert wurde.

    DAS Highlight des Films ist sicherlich die Interaktion Nicholson/Keaton. Allein ihre "Bettszene" ist wirklich grandios und birgt einige echte Lacher.

    Ansonsten versandet die Komödie aber zuweilen in Unentschlossenheit und Regisseurin Nancy Meyers scheint nicht immer zu wissen, was sie mit ihren Figuren als nächstes anstellen will und wie die Geschichte weitergehen bzw enden soll.

    Ein schönes Wiedersehen gibt es mit Paul Michael Glaser (Starsky) und mit Keanu Reeves.

    Gemessen an etwa "Besser gehts nicht", dessen fundierte Charaktere und geschliffenen Dialogwitz ist "Was das Herz begehrt" nur ein laues Lüftchen, ansonsten kann man sich mit "Was das Herz begehrt" einen schönen Kinonachmittag machen. Nix Besonderes, langanhaltenes.

  2. #2
    Regisseur
    Registriert seit
    28.04.2003
    Ort
    Sunshine
    Beiträge
    2.423

    Re: "Was das Herz begehrt"

    Stimme dir größtenteils zu. Gerade die Heul-Szene fand ich aber zum totlachen, grade weil sie so aufgesetzt und übertrieben war!

    Den besten Darsteller fand ich Keanu Reeves, der hat mich wirklich überrascht (nicht seine typische Harter-Kerl-Finster-Schauen-Rolle ala Speed oder Matrix oder Johnny Mnemonic), dagegen spielt Nicholson sich halt mal wieder selbst
    Don't let me falter, don't let me hide,
    Don't let someone else decide
    Who or what I will become

  3. #3
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    Re: "Was das Herz begehrt"

    Zitat Zitat von pHew
    Stimme dir größtenteils zu. Gerade die Heul-Szene fand ich aber zum totlachen, grade weil sie so aufgesetzt und übertrieben war!
    Klar waren die Heulszenen (!) (größtenteils) zum totlachen aber eben auch IMO nicht wirklich immer stimmig zu der Keaton-Figur in gerade dem Moment oder zumindest nicht wirklich überzeugend von Keaton in eben diesen Momenten rübergebracht! Suchs Dir aus

    Den besten Darsteller fand ich Keanu Reeves, der hat mich wirklich überrascht (nicht seine typische Harter-Kerl-Finster-Schauen-Rolle ala Speed oder Matrix oder Johnny Mnemonic), dagegen spielt Nicholson sich halt mal wieder selbst
    Reeves hat auch schon gaanz anders kalibrige Rollen "auf dem Kerbholz", schau ihn Dir in "Gefährliche Liebschaften" an oder "Dracula", "Im Auftrag des Teufels", "Little Buddha" oder "Sweet November". Für der Welt größten Schauspieler würd ich ihn jetzt aber nicht wirklich halten, dann schon eher Nicholson, selbst wenn dieser zwar großartig ist (wie in "Was das Herz begehrt") aber letztlich doch nur sein "Pflichtprogramm" abspult. Oder anders gesagt: Nicholson-"Pflicht" überwiegt Reeves-"Kür". IMO. Aber wer will denn schon die Beiden miteinander vergleichen ?

  4. #4
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.730

    Re: "Was das Herz begehrt"

    Zitat Zitat von Wolfe
    Für der Welt größten Schauspieler würd ich ihn jetzt aber nicht wirklich halten,...
    @Wolfe-Hoshi
    Dann solltest du dir mal wahlweise "Bill & Ted's Excellent Adventure" oder "Bill & Ted's Bogus Journey" ansehen!
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  5. #5
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    Re: "Was das Herz begehrt"

    Zitat Zitat von Matt
    Zitat Zitat von Wolfe
    Für der Welt größten Schauspieler würd ich ihn jetzt aber nicht wirklich halten,...
    @Wolfe-Hoshi
    Dann solltest du dir mal wahlweise "Bill & Ted's Excellent Adventure" oder "Bill & Ted's Bogus Journey" ansehen!
    DAS is jetzt wohl nicht Dein Ernst, wie Matt?

    Kenne den ersten davon aber der bestärkt jetzt nicht gerade die These Keanu Reeves=der Welt größter Schauspieler. Nicht wirklich. :wink:

  6. #6
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.730

    Re: "Was das Herz begehrt"

    War auch nicht so wirklich ernsthaft gemeint, aber die Filme sind trotzdem klultig ohne Ende und ich kann immer wieder darüber lachen!
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  7. #7
    Zuschauer
    Registriert seit
    14.12.2004
    Beiträge
    1

    Re: "Was das Herz begehrt"

    kennt jemand das Lied das läuft kurz bevor er den herzinfarkt bekommt? dieses zu dem die beiden älteren frauen reden?
    ich wäre dankbar wenn mir jemand das verraten könnte.

  8. #8
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    07.04.2003
    Ort
    Wien, Österreich
    Beiträge
    300

    Re: Something's Gotta Give (Was das Herz begehrt)

    Ich habe den Film erstmals letztes Wochenende im TV gesehen.

    Einerseits ist er ja nicht schlecht. Endlich mal keine 08/15 Hollywood-Liebesgeschichte. Wieviele Filme gibt es, die eine Liebesgeschichte zweier ALTER Menschen beherberg wo es noch dazu offen auch um Sex geht. Sex über 60 - geht das denn? Offenbar... :wink:

    Auch wenn Nickolson und Keaton ihre Sache nicht schlecht machen, finde ich das Ende doch ziemlich vorhersehbar. Überrascht hat mich eigentlich nur eines, nämlich daß

    Erica tatsächlich mit Julian (dem jungen Arzt) in Paris war und ihre Beziehung doch etwas gehalten hat




    Überbewertet finde ich Nickolsons nackter Hintern Andererseits muß ich schon auch zugestehen, daß es ziemlich mutig ist, daß er den tatsächlich präseniert hat. Hut ab!
    Alle glücklichen Familien sind einander ähnlich;
    jede unglückliche Familie hingegen auf ihre besondere Weise unglücklich.
    (aus Anna Karenina)

  9. #9
    Regisseur Avatar von Julia
    Registriert seit
    21.07.2005
    Ort
    Düsseldorf/Dinslaken
    Beiträge
    6.474

    Re: Something's Gotta Give (Was das Herz begehrt)

    Ich habe den Film damals im Kino gesehen und fand ihn ganz witzig! Vor allem Nicholson, Keaton und die bezaubernde Amanda Peet!

LinkBacks (?)


Ähnliche Themen

  1. Ein Herz und eine Seele
    Von BIG Mike im Forum Serien
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 01:50
  2. Give 'em Hell, Malone
    Von CallMeDude im Forum Filme
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 18:30
  3. Mitten ins Herz - Ein Song für Dich
    Von SchlachtiJoe im Forum Filmkritiken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.12.2007, 17:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36