Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Extreme Ops

  1. #1
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.451

    Extreme OPS

    Meine Erwartungen an den Film waren im Vorfeld schon recht gering, da es sich hierbei ja um einen Actionfilm "ohne Hirn" a la "xXx" oder "Vertical Limit" halten sollte und mit sowas kann ich normalerweise ja recht wenig anfangen.

    Den Vergleich mit oben genannten Filmen kann dieser auch nicht scheuen, denn was man hier zu sehen bekommen hat, das war wirklich unterste Schublade. Normalerweise würde ich hier an dieser Stelle jetzt etwas zur Story sagen, doch wo es keine gibt, da kann man auch nicht viel sagen. Denn im Vergleich zu diesem hier ist "xXx" ja schon richtig anspruchsvolle Kost. Die Story war aber nicht nur "blöd" sondern einfach übertrieben, kitschig und unrealistisch bis zum gehtnichtmehr. Hinzu kommt noch ein dümmlicher Dialog nach dem anderen. Manchmal frag ich mir wirklich was die Drehbuchautore sich dabei denken.

    Auch die Darsteller enttäuschen größtenteils. Generell frage ich mich, weshalb so viele relativ bekannte Darsteller wie Rufus Sewell, Bridget Wilson-Sampras oder Devon Sawa in diesem Film mitgespielt haben. Das einzige Positive an dem Film waren da noch die Actionszenen und das auch nur mit Abstrichen. Während vor allem zu Beginn des Films die diese noch ganz gut aussahen, so haben einige leider auch ziemlich billig gewirkt.

    Gehört mit zu dem Schlechtesten was ich seit langem im Kino gesehen habe und ich würde niemanden raten auch nur einen Cent für diesen Film auszugeben.

  2. #2
    Regisseur
    Registriert seit
    15.05.2001
    Beiträge
    5.914

    Extreme Ops

    Hey, der Vergleich mit xXx und Vertical Limit passt gut, hätte von mir sein können....
    Nur dass ich bei Vertical Limit ein paar der Charaktere noch witzig fand..

  3. #3
    Zuschauer
    Registriert seit
    04.04.2003
    Beiträge
    7

    Extreme Ops

    Also das Extreme Ops billig ist, dass war ja klar. Aber ich habe mir ihn trotzdem angeschaut, weil man soll sich ja immer selber ein Urteil bilden. Die Stunts fand ich ganz gut. Und wieso ein Schauspieler wie Rufus Sewell in diesem Film mitspielt, verstehe ich auch nicht. Naja vielleicht braucht er das Geld!

    :P
    "Wenn die Leute einem zuhören sollen, reicht es nicht, ihnen einfach auf die Schulter zu tippen. Man muß sie mit einem Vorschlaghammer treffen. Erst dann können sie sich ihrer Aufmerksamkeit gewiß sein."

  4. #4
    Moderator Moderator Avatar von TheCrow
    Registriert seit
    09.07.2001
    Ort
    Sheldonland
    Beiträge
    9.137

    Re: Extreme OPS

    Habe ihn natürlich auch gekauft...
    (war ganz billig, und wenn Devon Sawa drauf steht, kann ich nicht wiederstehen )

    Naja...gut ist der wirklich nicht...aber die Stunts haben mir zum grössten teil recht gut gefallen! Gut, die Lawinenszene war noch kitschiger als in xXx, aber wie schon gesagt wurde, war hier nicht einmal eine Handlung zu erkennen:

    alles passiert rein zufällig...zufällig gibt's kein Zimmer...dann bekommen Sie zufällig (durch einen sau-blöden Scherz) doch eines...dann verwüsten Sie just in dem Moment das Hotel und müssen doch woanders hin...zufällig wird die Baustelle angeboten...zufällig sitzt da ein terrorist, der für tot gehalten wird...zufällig nehmen die Protagonisten diesen auf Video auf, weil Ihnen seine tusse gefällt...zufällig wird das von Helfern des Terroristen gemerkt!
    So ein Schwachsinn!!!

    Vor allem dauert es über eine Stunde, bevor die Terroristen zu einer Gefahr werden!!! Die erste Stunde geht einfach mit blöden Sprüchen und Dialogen, sowie ein paar einzelnen Stunts über die Bühne: eindeutig zu wenig Inhalt!

    Komischerweise hatte ich trotzdem Spass an der ganzen Sache, was eindeutig an Rufus und Devon lag:
    die beiden wollten IMO einfach mal einen lockeren Film drehen, bei dem Sie Spass haben können und das ganze nicht so ernst nehmen müssen...wahrscheinlich einfach mal in europäischen Bergen drehen und nebenbei ein bisschen Wintersport betreiben...
    Was aber seit SLACKERS mit Devon Sawa passiert ist, würde mich auch interessieren:
    der sieht schon etwas verfettet aus hier!

    Alles in allem: absolut KEIN muss...aber, wenn einem mal 1 1/2 Stunden wirklich eXtrem lagweilig ist, kann man die Zeit mit diesem Filmchen überbrücken.
    "Stop breathing!" - The Man in Black
    MovieCops - Filme im Kreuzverhör #76 ist online! (17.09.2017)

  5. #5
    Zuschauer
    Registriert seit
    15.01.2004
    Beiträge
    9

    Re: Extreme OPS

    Ist denn keinem unser deutscher Superstar Heino "der Sat. 1 King" Ferch aufgefallen? Mit dem Spruch: " Wir Deutschen kriegen nie genug ". 8)
    - God bless DVD -

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36