Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Star Trek: Nemesis (Star Trek 10: Nemesis)

  1. #1
    Regisseur
    Registriert seit
    25.12.2000
    Beiträge
    4.985

    Star Trek Nemesis

    Wer kennt sie nicht? Das in der Star Trek Serie versteckte System: Die ungeraden teile snd nicht so der Hit, die geraden Teile rocken. Star Trek 10 machte den Trailern nach den Eindruck, als würde uns hier der ultimative Teil der Franchise erwarten. Weit gefehlt. Nemesis ist ja so unsagbar schlecht, die wird einem ganz anderes. Die Story-Idee wäre sehr interessant gewesen (was definiert uns als Person? Sind es die Gene? Sind es unsere Erfahrungen? Ist die Entwicklung unserer Persönlichkeit bereits von Geburt an vorausgeschrieben?). Leider wurde das alles äußerst oberflächlich abgehandelt. Der rest ist eine strunzlangweilige Aneinanderreihung von altbekannten Star Trek Sznenarios, ja fast schon Klischees und so dürfen die Nebendarsteller fröhlich durch die Gegend wanken, wenn nach einem Faserangriff auf die Enterprise mal kurz an der Kamera gewackelt wird. Garniert mit dutzenden Logikfehlenr und blamablen schauspielerischen Leistungen präsentiert sich Nemesis als totales Debakel. Jedes System hat einen Fehler. Nemesis ist der der Star Trek Serie.

  2. #2
    Regisseur Avatar von VJ-Thorsten
    Registriert seit
    27.01.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.791

    Star Trek: Nemesis (Star Trek 10: Nemesis)

    Ach Mist, das baut mich nicht auf Thomas.
    Was soll ich denn machen? Ich als Fan werde ihn mir ansehen und ganz sooo schlecht darf er gar nicht werden!

    Warst du etwa gestern in der Star Trek Nacht?

    Ich freue mich aber wenigstens auf die Gastauftritte.
    Burt, are we fuck-ups?

  3. #3
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    04.01.2002
    Ort
    Milchstraße
    Beiträge
    210

    Star Trek: Nemesis (Star Trek 10: Nemesis)

    Na ja, ich hätte mir den Film sowieso nicht angesehen. Für mich gibt es nach wie vor nur die "klassische" Serie mit Kirk, Spock, "Pille", Scotty und Co. - alles was danach folgte, war doch nur laaaaangweilig, im besten Falle Durchschnitt. Es fehlte doch nach dem Abdanken der alten Crew jegliches Charisma: der hölzerne Picard und seine farb- und humorlosen Gesellen - keine endlosen Weiten, sondern einfach nur endlos öde.

    THE NEXT GENERATION SUCKS ! Sorry, aber das ist meine Meinung.
    "If you can't enjoy a really bad movie, then you don't truly love movies"

  4. #4
    Regisseur Avatar von VJ-Thorsten
    Registriert seit
    27.01.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.791

    Star Trek: Nemesis (Star Trek 10: Nemesis)

    Heide.

    Also die old school band hat mir nur als kind gefallen. The next generation war und ist einfach die einzig wahre raumfahrercrew. Gerde der charismatische piccard gefällt mir. Und Worf und Data... nur riker mag ich nicht. Weiberheld.

    Und dann noch Deep Space Nine!

    Nur mit Voyager konnt ich mich nicht anfreuden.

    Meine Meinung
    Burt, are we fuck-ups?

  5. #5
    Regisseur
    Registriert seit
    09.08.2001
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    2.783

    Re: Star Trek Nemesis

    Zitat Zitat von Thomas
    ...wenn nach einem Faserangriff auf die Enterprise mal kurz an der Kamera gewackelt wird...
    Mit welcher Art Fasern wird die Enterprise denn angegriffen? Wolle? Polyacryl?

    Ich habe irgendwie den Eindruck, dass es den Film und den Charaktern nicht gut getan hat, das man diesmal mit John Logan (Buch) und Stuart Baird (Regie) die Geschicke in die Hände zweier 'Externer' gelegt hat.
    Allerdings, vielleicht ist auch einfach die Luft raus aus dem Franchise.
    Nach alle den Jahren mit all den Serien und Film bräuchte das ja nicht verwundern (auch mich als Fan nicht).

  6. #6
    Regisseur Avatar von VJ-Thorsten
    Registriert seit
    27.01.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.791

    Star Trek: Nemesis (Star Trek 10: Nemesis)

    Da stimmt ich dir zu und gerade das macht es ja so deprimierend.
    Was hat Steward gesagt auf die Frage ob es das letzte Abenteuer sei?
    Die Betonung bei "Die letzte Reise einer Generation beginnt",liegt auf beginnt. Das Einspielergebnis wird es zeigen.

    Der Film ist gefloppt also Finito.

    Und dann wirklich externe einzusetzen, macht es nicht gerade toll. Besser beraten wäre man doch mit Frakes gewesen, aber nun ja, der trend geht eben immer weiter zu den ach so tollen effekten.
    Burt, are we fuck-ups?

  7. #7
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.679

    Star Trek: Nemesis (Star Trek 10: Nemesis)

    ich habe ihn leider immer noch nicht gesehen (bin noch zu sehr vom Ring beeinflußt) aber morgen Abend werde ich es ein weiteres Mal versuchen!
    denn das mit der Zahlentheorie darf doch nicht fehlschlagen, Teil 10 muss gut sein, und ein Freund von mir meinte der Böse (ich glaube Shinzon?) käme an den unglaublich guten KHAAAAAAAAAAAAAAAAAAAN!!!! aus ST II heran! - das muss ich sehen...
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  8. #8
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    Star Trek: Nemesis (Star Trek 10: Nemesis)

    Ich bin auch seit jeher ein Freund von Captain Kirk und Co. und sehe heute noch gern sonntags deren Wiederholungen auf "Kabel 1". Allerdings habe ich mich mit der Zeit an die Picard-Truppe gewöhnt und finde deren Spielfilme, vor allem den neunten, "DER AUFSTAND" sogar sehr beachtlich, vor allem im menschlichen-schauspielerischen. Dieser kommt dem Ur-Gedanken der Serie (und der Chemie zwischen den "Glorreichen Drei", Kirk, Pille, Spock) IMO am nächsten.

    Patrick Stewart, Jonathan Frakes und Brent Spiner harmonieren auf ähnliche Weise, wenn auch wieder ganz anders.

    Was "NEMESIS" angeht, so hat mich schon der Trailer alles andere als angesprochen. Der Film soll eine Katastrophe sein, mal sehen. Werde ihn spätestens auf DVD mal antesten. Den "Schwanengesang" der Enterprise sollte man sich als Quasi-Trekkie ja nicht vollends entgehen lassen.

    Was mich kollossal stört (schon jetzt) ist das Äußere der diesmaligen Gegner. Die sehen IMO irgendwie aus wie billige Imitate der "Reapers" aus "BLADE 2"

  9. #9
    Nebendarsteller Avatar von MesCalinum
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    471

    Star Trek: Nemesis (Star Trek 10: Nemesis)

    Jetzt komm ich als absoluter Nichtfan mit vielleicht 20% Ahnung von deren Mythologie-Universum, was noch von alten TNG-Folgen, "First Contact" und "Der Aufstand" hängen geblieben ist. Also nicht wirklich kritikfähig, und ich fand ihn sogar ganz okay. Aber an "First Contact" kam er irgendwie nicht ran, würde ihn aber mit "Der Aufstand" gleichsetzen was mein Unterhaltungsgefühl angeht. Einige Längen, aber spaßig. Und grottige Synchro, wah.
    Was die fehlende Tiefgründigkeit angeht, die angesprochen wurde. Nun ja, man kann einen Film auch unnötig lang machen, um mehr Tiefgründigkeit reinzubringen. Weiß nicht, musste nicht unbedingt sein. Zumindest für mich nicht. Mal einer der wenigen Filme wo ich mich auch mit netten Soundeffekten zufrieden gegeben habe, was wohl am Müdigkeitsgrad gelegen haben könnte. Anyway, abgrundtief schlecht fand ich ihn definitiv nicht. Normales Mittelfeld.

  10. #10
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    14.11.2002
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    438

    Star Trek: Nemesis (Star Trek 10: Nemesis)

    Ich habe mir Gestern mal den Film angesehen und finde das er einfach nur langweilig ist. Das heißt nicht das er schlecht ist aber fesseln kan einen dieser Film nun wirklich nicht.
    Für mich plätscherte die Story nur von einer langweiligen Szene in die andere. Charaktere vekommen zu einfachen Statisten ohne einen Hauch von Profil. Und falls man versucht eins aufzubauen, wirkt es nur lächerlich (Shinzon in den Minen).
    In anbetracht des Actionreichen und guten Trailer fand ich diesen Film wirklich entäuschend. Von der Action her wurde nichts aufregendes geboten.
    Auch die "grosse" Schlacht am Ende war auch nur (ich kan es nicht anders beschreiben) langweilig.

    Zum abschluss bleibt die Tatsache das ich nichts gut (ok Shinzon geht) an diesem Film finde.
    Five-Point Palm - exploding heart technique

Ähnliche Themen

  1. 40 + 10 Jahre Star Trek
    Von Matt im Forum TV Highlights
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.09.2016, 15:08
  2. Star Trek (2009)
    Von Bud im Forum Filme
    Antworten: 245
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 14:17
  3. Star Trek
    Von SchlachtiJoe im Forum Filmkritiken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 17:35
  4. Star Trek Fragen
    Von LukasXZ im Forum Quiz & Fun
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 17:03
  5. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 05.08.2006, 23:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36