Seite 1 von 2 12 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: La passion de Jeanne d'Arc

  1. #1
    Regisseur
    Registriert seit
    06.01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.830

    La passion de Jeanne d'Arc

    Sehr erfreut über Nickys Begeisterung für diesen Film, wollte ich einfach mal ein Topic zu einem von Carl Dreyers größten Meisterwerken (neben "Ordet", "Gertrud", "Dies Irae" und "Vampyr") eröffnen.

    Als ich "Jeanne D'Arc" erstmals sah, war ich komplett benommen - Dreyers Filmsprache mit ihren rigorosen Close-Ups, den zuweilen schnellen, suggestiven Schnitten (die Sequenz in der Folterkammer ist einfach atemberaubend), den ikonenhaften Bildern, dieser rätselhaften Heiligkeit, die Falconetti der Jeanne D'Arc verleiht - all das ist einzigartig und neu gewesen und wirkt auch heute unverändert ungewohnt und sehr jung.

    Wie es Dreyer allein durch seine einmalige Darstellerarbeit und die ungemein geschickt nebeneinandergelegten Bilder des großartigen Rudolph Maté gelingt, Stimmungswandel zwischen claustrophobischer Eingeengtheit, Ausweglosigkeit, panischer Angst und großer Hoffnung, gebaut auf tiefster religiöser Überzeugung, auszudrücken, ist so meisterlich, daß man das Gefühl hat, man sehe Filmaufnahmen aus dem 15. Jahrhundert.
    Der Film ist zum Zerreißen gespannt, jeder Moment wirkt irgendwo fragil und das Martyrium wird unglaublich erfahrbar.

    Das größte Problem mit den größten Meisterwerken des Kinos trifft auch auf "La Passion De Jeanne D'Arc" zu: Man kann danach leider so viele andere Filme nicht mehr wirklich ernstnehmen; die Werke von Genies sind allzu oft beinahe degradierende Erfahrungen. :wink:

  2. #2
    Regisseur Moderator
    Registriert seit
    26.05.2001
    Beiträge
    4.123

    Carl Th. Dreyers "La Passion De Jeanne D'Arc"

    Wie wahr, wie wahr .

    Das ist wirklich ein fantastischer, hochinteressanter, atemberaubender Film.
    Der „Voices of Light“ Score, der dir ja sicherlich von der Criterion her bekannt sein dürfte, ist ja echt beeindruckend. Ich habe mir den Film aber letztens mal komplett ohne Ton angeguckt, und ich muss sagen, da wurde mir Dreyers geniale Filmsprache, seine rhythmische Montage, einfach die Gesamtkomposition erst richtig bewusst. Wie er wirklich nur mit reinen Einstellungen und mit Schnitten Stimmungen erzeugt ist überwältigend.
    Ein gewisser David Bordwell von der Universität Wisconsin hat ja eine Shot-by-Shot Analyse das Films gemacht, und ist zu folgenden Ergebnis gekommen: ``Of the film's over 1,500 (!) cuts, fewer than 30 carry a figure or object over from one shot to another; and fewer than 15 constitute genuine matches on action.''
    Das macht den Film imo durch das Verständnis für das Medium, welches wird durch gewisse Konventionen Moderner Filme (also alles ab 1965 ) haben, schwer zu fassen. Auch ich hatte nach dem ersten Betrachten zwar die beeindruckende Ästhetik und die „Wucht“ des Werkes mitbekommen, um den Film aber wirklich in seiner Genialität der Filmsprache und Montage erfassen zu können, braucht ich doch mehrere Sichtungen und Essays (Ich erwarte den Film im übrigen in nächster Zeit in deiner Klassiker-Reihe ).
    If it wasn't this... it'd be something else.

  3. #3
    Regisseur
    Registriert seit
    06.01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.830

    Carl Th. Dreyers "La Passion De Jeanne D'Arc"

    Ich bin mir ziemlich sicher, daß ich "La Passion De Jeanne D'Arc" noch rezensieren werde - kann allerdings noch ein Weilchen dauern, weil ich ja schon einen meiner Lieblingsfilme von Dreyer besprochen habe.

    Hast du gewusst, daß Dreyer für den Dreh praktisch ein komplettes mittelalterliches Dorf nachbauen ließ, damit die Darsteller eine möglichst authentische Sicht auf die Situation des Prozesses um Jeanne D'Arc erhielten?
    Auf sehr interessante Weise wirkt der Film daher auch irgendwo dokumentarisch, fast wie von Überwachungskameras aufgezeichnet - und dennoch berührt er und reißt mit.

  4. #4
    Regisseur Moderator
    Registriert seit
    26.05.2001
    Beiträge
    4.123

    Carl Th. Dreyers "La Passion De Jeanne D'Arc"

    Ich hab' mal irgendwo gelesen, dass im Filmmuseum in Kopenhagen ein Nachbau des Sets zu besichtigen ist, wo man sich ein genaues Bild der Kulissenanordnung, der für die Kamera verschiebbaren Wände etc. machen kann. Wie geil das sein muss, alleine das wäre doch schonmal eine Reise nach Dänemark wert .
    If it wasn't this... it'd be something else.

  5. #5
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.940

    AW: Carl Th. Dreyers "La Passion De Jeanne D'Arc"

    rein ästhetisch sehr interessant, alleine den ganzen anfangsteil würde ich mal als 'close up kammerspiel' bezeichnen, was gerade in verbindung mit den weit aufgerissenen augen von Maria Falconetti für sehr dichte, einnehmende bilder sorgt. die musikwahl der Criterion untermalt das ganze perfekt. inhaltlich hatte ich aber zu kämpfen. ich meine die gute frau hatte wahrscheinlich einen dachschaden, problem nur, dass die menschen, die sie in ihrer gewalt hatten, noch einen größeren dachschaden besaßen, und die wiederum von leuten regiert wurden, die diese ganzen dachschäden als spielball für ihre machtpolitischen zwecke missbraucht haben. vielleicht lehne ich mich da auch zu weit aus dem fenster, ich bin mit der geschichte nicht ausführlich vertraut. hatte was von dem besuch einer kathedrale - handwerklich, künstlerisch sehr beeindruckend, aber gleichzeitig auch dieser bittere beigeschmack über sinn und zweck des ganzen.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  6. #6
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.450

    AW: Carl Th. Dreyers "La Passion De Jeanne D'Arc"

    Hätte Mel Gibson sich diesen Film mal angeschaut bevor er seine Megapflaume inszeniert hätte, dann wäre uns einiges erspart geblieben. Dreyer zeigt in seinem Film die Verhandlung, die Folter und die Verbrennung von Jeanne D'Arc und schockiert mit seiner Darstellung den Zuschauer über die komplette Laufzeit. Die Dialoge, die auf den Originalprotokollen aufbauen sind einfach erschreckend; genau wie das Spiel der großartigen Hauptdarstellerin (der man allerdings ansieht, dass sie keine 19 mehr ist ) und der perfekten musikalischen Untermalung. Zurecht ein Klassiker und wird von mir sicher noch das ein oder andere mal gesehen werden! Klasse Film.

  7. #7
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.940

    AW: Carl Th. Dreyers "La Passion De Jeanne D'Arc"

    hehe, an den Mel Gibson mit seiner passion musste ich auch während der sichtung denken.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  8. #8
    Regisseur
    Registriert seit
    25.12.2000
    Beiträge
    4.985

    AW: Carl Th. Dreyers "La Passion De Jeanne D'Arc"

    Wo kriegt man den denn her? Steht schon lange auf meiner To-Watch-Liste. Aber irgendwie hatte ich bisher in Erinnerung, den Film gäbe es nicht auf DVD. Tipps?

  9. #9
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.940

    AW: Carl Th. Dreyers "La Passion De Jeanne D'Arc"

    gibt es doch in der Criterion:

    The Passion of Joan of Arc (1928) - The Criterion Collection

    die restauration ist soweit ich das beurteilen kann top, man sieht bei den close-up's sogar die hautporen. einziges manko vllt, dass rechts am rand so ein dünner, transparenter streifen überlagert, aber ich vermute, um den wegzubekommen, hätte man das bild beschneiden müssen.

    siehe hier:

    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  10. #10
    Regisseur
    Registriert seit
    25.12.2000
    Beiträge
    4.985

    AW: Carl Th. Dreyers "La Passion De Jeanne D'Arc"

    Achso, ja das ist mir bekannt. Aber mein Code 1 Player ist kaputt. Und ich musste mir doch schon einen neuen BluRay Player kaufen. Nebenbei bemerkt beides Produkte von Sony. Das sollte einem zu denken geben...

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. The Passion
    Von Anne im Forum Filme
    Antworten: 228
    Letzter Beitrag: 09.11.2005, 22:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36