Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Russian Ark

  1. #1
    Regisseur
    Registriert seit
    25.12.2000
    Beiträge
    4.985

    Russian Ark

    Okay, also das ist der erste Film der nur aus einem einzigen lagen Shot besteht. Hört sich natürlich nach einem äußerst interessanten filmischen Experiment an. Mich beschäftigt jetzt allerdings die Frage, ob der Film auch eine Handlung hat oder nur 96 Minuten lang durch die Räume des Hermitage Museum schweift. Dann wäre der Film nämlich wohl nicht nur ziemlich ermüdend, sondern hätte auch nicht mehr Innovation zu bieten als ein überlanges Spice Girls Musikvideo.

  2. #2
    Regisseur
    Registriert seit
    06.01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.830

    Russian Ark

    Meinen Informationen zufolge bezieht der Film durchaus den Hauptteil seiner Handlung aus der "Erweckung" der Bilder in der Hermitage, was ihn zu einem Streifzug durch die russische Geschichte der letzten 200 Jahre werden lässt. Sokurovs Anliegen soll hierbei darin verwurzelt sein, in der Hermitage den Geist Russlands vorzufinden und ihn erschließbar zu machen - den Ort, an dem das Russische immer überleben wird.

    Ob das nun "ermüdend" ist, liegt höchstwahrscheinlich allein daran, wie sehr man sich für russische Kunst- und Kulturgeschichte interessiert.

    Außerdem: Wer sagt, daß ein Film überhaupt eine Handlung braucht, um nicht "ermüdend" zu sein?

  3. #3
    Regisseur
    Registriert seit
    25.12.2000
    Beiträge
    4.985

    Russian Ark

    Ist sicherlich nicht zwingend so, aber ich sehe zumindest die Gefahr, dass eine 96 Minütige lange Einstellung die mehr wie eine Personen-Besichtigungstour wirkt, ermüdend sein KANN. Wird wahrscheinlich wirklich so sein, dass jemand der keine große Ahnung von der Geschichte Russlands hat und die entsprechenden Personen nicht erkennt, an dem Film keinen großen Gefallen finden wird, aber auch Leute die die entspechenden Vorkenntnisse haben werden sich doch mit der bloßen Anwesenheit von wichtigen Menschen aus 300 Jahren russischer Geschichte nicht zufrieden geben, oder? Aber gut, als Experiment dürfte der Film sicherlich ganz interessant sein.

  4. #4
    Regisseur
    Registriert seit
    06.01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.830

    Russian Ark

    Ich denke, man muß dabei auch im Blick behalten, wieviel Handlung allein über die Montage (hier nicht hinsichtlich des Schnitts gemeint, weil es den ja nicht gibt; sondern allein dahingehend, welche Bilderfolgen der Regisseur wählt) erschlossen werden kann.
    Ich denke, daß dabei ein Museumsbesuch, der soviel über die Geschichte eines Landes preisgibt, wie der in der Hermitage, durchaus eine Menge Material für Aussagen und Darstellungen größerer Zusammenhänge hergibt.

    Ich wäre mit dem Film beispielsweise hochzufrieden, wenn es ihm gelingt, diese vielen Jahre russischer Geschichte zu paraphrasieren, eine Art von Gesamtkontext zu erstellen und einen kleinen Eindruck von "russischer Seele" in mir zu hinterlassen.

    Sicherlich ist das ohne Schnitte ein ungemein komplexes Unterfangen - wenn es gelingt, wäre es aber ohne Zweifel meisterlich.

  5. #5
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    AW: Russian Ark

    Hat den jetzt eigentlich mal jemand gesehen? Wo wir gerade bei langen shots sind.

    Zu meinen Vorpostern:

    with a cast of over 2,000 actors and 3 orchestras.
    Ich denke schon, dass da zwischenzeitlich der Punk abgeht.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  6. #6
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.730

    AW: Russian Ark

    ooooold

    hab den damals aufgrund des technischen stunts gesehen und alleine deshalb schon irgendwo interesant. trotzdem funktioniert der aufhänger nur bedingt und das geschichtenerzählen, vor allem wo es so viele dekaden zu durchschreiten gilt, bricht schnell als konstrukt zusammen. technisch natürlich beeindruckend
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  7. #7
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.493

    AW: Russian Ark

    danke fürs in erinnerung rufen... hab von dem Regisseur erst einen Film gesehen, den ich ziemlich toll fand. Ist mal auf die Watchlist gesetzt...

  8. #8
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    AW: Russian Ark

    Zitat Zitat von Matt Beitrag anzeigen
    trotzdem funktioniert der aufhänger nur bedingt und das geschichtenerzählen, vor allem wo es so viele dekaden zu durchschreiten gilt, bricht schnell als konstrukt zusammen. technisch natürlich beeindruckend
    Mhm ja, habe ich mir schon fast gedacht. Wird dann wohl irgendwann mal aus dem selben Grund mitgenommen.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 22.09.2014, 23:32
  2. Where are russian films?
    Von sergil im Forum Filme
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.2006, 14:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28