Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Warum läuft Herr R. Amok?

  1. #1
    laertes
    Gast

    Warum läuft Herr R. Amok?

    der beste fassbinder. der beste deutsche film aller zeiten. einer der besten filme überhaupt. wenn in der zeitung (wiedermal) steht 'familienvater bringt frau und töchter um und erschiesst sich danach selbst', fällt ich nur: fassbinder! er hat die antwort auf dieses 'ich steige aus und nehme alle mit'-syndrom. schaut Euch diesen film an!

    _________________
    'not enough room to swing a cat...!'

    <font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: laertesdd am 2002-04-21 12:17 ]</font>

  2. #2
    Regisseur
    Registriert seit
    06.01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.830

    warum läuft herr r. amok?

    laertesdd schrieb am 2002-04-21 12:15 :
    der beste fassbinder. der beste deutsche film aller zeiten. einer der besten filme überhaupt.

    *pff* ... was redest du denn da? "Feuer, Eis und Dosenbier" kann es lässig mit jedem Fassbinder-Film aufnehmen... besonders "Angst Essen Seele Auf" und "Berlin-Alexanderplatz" sind ja wohl nix dagegen... und außerdem ist ja wohl "Knallharte Jungs" der beste deutsche Film überhaupt!

  3. #3
    Zuschauer
    Registriert seit
    05.10.2001
    Ort
    in Rödelheim bei Moses
    Beiträge
    27

    warum läuft herr r. amok?

    Die Ironie muß viel deutlicher rüberkommen Lester.

    Warum wirft leasterdd mit solchen unvergleichlichen, phantastischen, die Vorstellungskraft sprengenden Superlativen um sich? :wink:
    And then I remember to relax, and
    stop trying to hold on to it, and
    then it flows through me like rain
    and I can't feel anything but
    gratitude for every single moment
    of my stupid little life...

  4. #4
    laertes
    Gast

    warum läuft herr r. amok?

    untertreibung zwecks veranschaulichung. punkt. p.s.: ich dachte, diese site heisst 'cinemaniacs' *nachschau* doch, stimmt! dann bin ich ja richtig hier... *aufatme*

  5. #5
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.975

    re: Warum läuft Herr R. Amok?

    Mein erster Fassbinder. Der Doku-Stil und der Ton sind zu Beginn sehr gewöhnungsbedürftig. Wenn man sich eingesehen hat, quält einen der Film mit 100% realistischen Szenen aus einem bürgerlichen Leben. Ich weiß nicht ob der Film so lange ging, um auch wirklich jedem diese Hölle auf Erden klar zu machen, mit haben schon die ersten 20 Minuten gelangt, um imaginär Amok zu laufen. Ähnlich wie bei Pusher II ist auch Herr Raab kein sympathischer Charakter und genauso empfindet man bei voranschreitender Laufzeit immer mehr Mitleid für diesen Kerl, der anscheinend immer mehr die Fähigkeit verliert, sich in einer (für sich und seine Mitmenschen) positiven und gesellschaftsfähigen Weise zu artikulieren. Herr R. flippt nicht aus und man kann seinen Frust nur aus seinem Spiel und den scheuen Aussagen entnehmen. Das Ende ist so plump, wie ich es mir auch in der Realität vorstelle und hinterlässt ein mulmiges Gefühl.
    Aber ich will den Film nicht zu hoch loben, denn ehrlich gesagt, habe ich mich über weite Strecken sehr gelangweilt. Trotzdem hat dieses Filmprojekt großen Respekt verdient.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  6. #6
    laertes
    Gast

    re: Warum läuft Herr R. Amok?

    diese langeweile des öden und leeren lebens herrn r.s war für mich äußerst spannend und bewegend anzusehen. herr r. ist das paradebeispiel des unter zwängen lebenden konformistischen mitläufers, der sich nicht selbst definiert, sondern sich von anderen, von "der gesellschaft" definieren lässt. eingesperrt in das enge korsett der bürgerlichen erwartung an sogenannte normalität fehlt seinen handlungen, seinem sprechen, seinem mit-anderen-sein was auch in seinen augen längst erloschen ist: das feuer des lebens, der wille weiterzumachen, die liebe zur existenz.
    fassbinder plaziert das treffen herrn r.s mit seinem schulfreund äußerst geschickt knapp vor den explosiven ausbruch der schlussszene: hier wird herrn r. klar, wie frei er einst als kind war, wie lebendig und voller liebe, und in welchem gefängnis er nun lebt - ein gefängnis, dem er nicht entfliehen, sondern dass er nur mitsamt seinen insassen zum einsturz bringen kann, auch wenn er selbst ebenfalls darunter begraben wird.

  7. #7
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.975

    re: Warum läuft Herr R. Amok?

    Zitat Zitat von laertesdd
    fassbinder plaziert das treffen herrn r.s mit seinem schulfreund äußerst geschickt knapp vor den explosiven ausbruch der schlussszene: hier wird herrn r. klar, wie frei er einst als kind war, wie lebendig und voller liebe, und in welchem gefängnis er nun lebt -
    Das wurde mir so gar nicht bewusst. Ich hatte es mehr mit dem allmählichen Entgleiten gleichgesetzt, so wie es auch schon in ein paar Szenen davor gezeigt wurde, nämlich auf der Betriebsfeier. Dort reder Herr R. auch ohne Unterlass auf den Chef ein, ohne zu merken, dass dieser offensichtlich genug hat. Genauso beim Schulfreund: Herr R. lässt ihn gar nicht mehr zu Wort kommen. Und nach dem "Lied" guckt der Freund auch ziemlich peinlich berührt aus der Wäche und verstaut nervös die Mundharmonika.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  8. #8
    laertes
    Gast

    re: Warum läuft Herr R. Amok?

    ja, er lässt ihn nicht zu wort kommen. ich habe auch nicht behauptet, dass der freund sich besonders wohl fühlen würde. aber zurück zum punkt: dass herr r. soviel redet steht in krassem gegensatz zu seinen gesprächsanteilen in den vorhergehenden szenen. auch hieran - aber nicht nur - wird klar, was dieses (teils einseitige) gespräch in herrn r. aulöst: ein gefühl des zurückversetztseins in die eigene kindheit. und dann das böse erwachen im gefängnis des jetzt.

  9. #9
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.975

    re: Warum läuft Herr R. Amok?

    Das verstehe ich und merke, dass du den Film eindeutig besser und differenzierter aufnehmen konntest als ich. Trotzdem fand ich die meisten "Wohnzimmer-Studien" einfach zu langatmig. Z.B. das Kaffeekränzchen mit Oma und Opa. Das kennt jeder von uns und jeder findet es zum Kotzen langweilig. Und genauso wird es auch in dem Film rübergebracht. Das mag ja auch fantastisch sein, trotzdem, oder besser, deswegen langweile ich mich ebenso beim Betrachten dieser Szenerie.
    Ich will den Film auch gar nicht schlecht reden, es geht mir nur darum, dir zu erklären, warum ich den Film über weite Strecken langweilig fand.
    Vielleicht fehlt mir da auch einfach der nötige Anspruch.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

Ähnliche Themen

  1. Warum?
    Von Bob im Forum Plauderecke
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 00:04
  2. Ohne DVD-Player läuft gar nichts
    Von Stewart im Forum Home Entertainment
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.01.2009, 21:26
  3. Mir läuft der Sabber...
    Von im Forum Filme
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 13.07.2007, 01:29
  4. Warum läuft Herr R. Amok?
    Von laertes im Forum Plauderecke
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.06.2007, 19:52
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.06.2007, 19:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36