Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: The Dish

  1. #1
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    The Dish

    ist wirklich ein wunderhübscher, witziger kleiner Film.

    Putzig wie die Bewohner eines kleinen Ortes in der australischen Pampa zu rotieren begannen, als sie, bzw die größte Parabolantenne in der südlichen Hemisphäre plötzlich für ein paar Tage in den Mittelpunkt des Medieninteresses angesichts der Amerikanischen Mondlandung rückten. Der ganze Ort spielte verrückt, weil die TV-Signale der Mondlandung über den australischen "Dish" geschickt wurden.

    So putzig wie die Idee gestaltet sich auch der Film, der allerlei skurile Charaktere zeigt und wie sehr sich die Aussies im Schatten des "großen Bruders" der USA sonnten.

    Da wird dann schonmal BORN IN THE USA als die amerikanische Nationalhymne für den amerikanischen Botschafter gespielt.

    Auch die Besetzung ist gut, allen voran der sympathische Sam Neill.

    Ist ein schöner kleiner Geheimtip, THE DISH.

  2. #2
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    07.05.2001
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    409

    The Dish

    Naja, sympathisch trifft es, aber als sooo überragend habe ich ihn nicht in Erinnerung.
    Zudem sollte man ihn sich wahrscheinlich besser auf englisch anschauen wegen des Aussie- bzw. US-Akzentes, das wirkt in der deutschen Fassung leider überhaupt nicht.
    Zwerge haben kurze Beine

  3. #3
    Moderator Moderator Avatar von TheCrow
    Registriert seit
    09.07.2001
    Ort
    Sheldonland
    Beiträge
    9.148

    The Dish

    Macht da nicht auch Jim Carrey mit?
    Oder war das October Sky?
    "Stop breathing!" - The Man in Black
    MovieCops - Filme im Kreuzverhör #80 ist online! (12.11.2017)

  4. #4
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    07.05.2001
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    409

    The Dish

    Definitiv nicht.
    Zwerge haben kurze Beine

  5. #5
    Regisseur
    Registriert seit
    09.08.2001
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    2.783

    The Dish

    Nachdem ich den Film auf DVD ergattert und gesehen habe, kann ich Wolfe zur zustimmen: Wirklich ein sehr sympathischer Streifen.
    Kleiner Widerspruch: Den Song, den die Aussies als US-Hymne spielen, kenne ich namentlich nicht (hab auch vergessen, in den Credits nachzusehen), BORN IN THE USA ist es aber nicht, das Lied gabs 1969 auch noch gar nicht.
    Vielleicht hat der Film mir auch deshalb so gefallen, da ich alt genug bin, mich noch daran erinnern zu können, als Kind die letzten Mondlandungen im Fernsehn mitbekommen zu haben.
    Ein bischen Nostalgie hilft halt.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36