Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Being John Malkovich

  1. #1
    Regisseur Avatar von TheUsualSuspect
    Registriert seit
    26.07.2001
    Ort
    The Village
    Beiträge
    7.570

    Being John Malkovich

    Es gibt ja noch gar kein Topic zu diesem Film. Die schräge Geschichte ist über weite Stellen sogar sehenswert. Richtig gut finde ich, daß John Malkovich und auch Charlie Sheen in seiner Nebenrolle die Herausforderung angenommen haben sich selbst zu spielen. Da gehört schon eine grosse Portion Selbstironie dazu. Vor allen Dingen Charlie Sheen's Darstellung von sich selbst war sehr überzeugend. :wink: Gerade wenn man bedenkt, was er teilweise für Schlagzeilen mit Frauengeschichten hinter sich hat, gewinnen einige Dialoge von ihm an Humor.
    "Sometimes, when you bring the thunder, you get lost in the storm."

  2. #2
    Regisseur Moderator
    Registriert seit
    26.05.2001
    Beiträge
    4.123

    Being John Malkovich

    Ich find' den Film auch ziemlich gut. Zu einem so aufgefallenen Projekt gehört schon wirklich Mut und Selbstironie. Ich finde, das vor allem John Malkovic brilliert, aber er muss ja auch nur sich selbst spielen :wink:. Und Cameron Diaz ist so sexy :wink:.
    If it wasn't this... it'd be something else.

  3. #3
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.678

    Being John Malkovich

    Das kann doch nicht wahr sein???
    Gab es dazu echt noch kein Topic, unglaublich... Ich dachte immer es gäbe schon ein Topic dazu...

    the talented Miss Ripley hat auf der 4ten Seite der Filmkritiken eine ganz nette Rezension dazu veröffentlicht...

    Being John Malkovich ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme, nicht nur weil er von Spike Jonze gemacht wurde, nein weil die Idee sowas von GENIAL ist und weil die Darsteller mich allesamt vollkommen überzeugen konnten. Ich würde Being John Malkovich als richtigen Künstlerfilm bezeichnen... wundervoll schräg inszeniert mit einem genialen Mr. Malkovich der sich selbst auf die Schüppe nimmt. Aber auch die Geschichte um Malkovich herum ist sehr geschickt inszeniert, mit Craig Schwartz der totale Loser der Puppenspieler ist, der später durch Malkovich seinen Traum verwirklichen kann... er kann im Körper von Malkovich eingeschlossen ihn steuern, Malkovich ist nicht länger er selbst sondern wird von jedem der ihn durch den Tunnel besucht eine Viertelstunde lang "ferngesteuert" EIN KLASSE FILM...
    Habe den jetzt schon so oft gesehen, bin aber immer wieder vor der DVD zurückgeschreckt, nicht weil sie nicht gut ausgestattet ist, nein weil sie einfach viel zu teuer ist...

    Aber das genialste an der ganzen DVD ist und bleibt das paar Minuten Interview mit Spike Jonze, wer kennt das noch?
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  4. #4
    Regisseur Moderator Avatar von Anne
    Registriert seit
    09.09.2001
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    3.513

    Being John Malkovich

    gott, ich LIEBE, Liebe,liebe diesen Film. Abgesehen davon, daß ich malkovich für einen der besten Schauspieler überhaupt halte, hat dieser Film das wohl originellste Drehbuch seit seeeehr langer Zeit. die schauspieler sind alle sammt großartig. Und nicht nur, daß der Film herrlich surreal, absurd und witzig ist - er hat auch wirklich Substanz & Aussage - und er ist in seiner Komik ungeheuer traurig, wie ich finde...

    das so ein film überhaupt möglich war, ist ein Wunder. und der Film an sich ist sowieso eines.

  5. #5
    Regisseur
    Registriert seit
    15.05.2001
    Beiträge
    5.914

    Being John Malkovich

    Ja der Film ist echt klasse. Als ich darüber gelesen hatte, musste ich schon lachen. Er hat so viele genial-groteske Ideen. z.B. die Sache mit dem 7-einhalbten(?) Stock, oder dass man an irgendnem Highway rauskommt, nachdem man im Hirn Malkovich´s war. Auch die Sache mit dem Tunnel finde ich ne tolle (weil irgendwo so bescheuerte) Idee.
    Lobend erwähnen sollte man Cameron Diaz' Mut zur Hässlichkeit. Würden nicht viele Hollywood-Schönheiten sich trauen sowas zu machen. Und John Cusack ist natürlich wieder mal absolut überzeugend. Ist wohl einer meiner Lieblingsschauspieler.

    _________________
    Memory is treachery!

    <font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: vom wyatt earp der bruder am 2002-03-13 13:44 ]</font>

  6. #6
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.678

    AW: Being John Malkovich

    Charlie Kaufman: why I wrote Being John Malkovich | Film | The Guardian

    Sehr lesenswerter Text von Kaufman über den Prozeß des Schreibens und das Erzählen von Geschichten. Der Artikel ist leider nur kurz, denn: This is an edited extract from a lecture given by Charlie Kaufman for Bafta and the BFI.

    Ich halte Charlie Kaufman für ein Meister seines Faches. Warum? Synecdoche, New York sollte Beweis genug sein.
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

Ähnliche Themen

  1. John Malkovich
    Von izzak im Forum Walk of Fame
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.04.2008, 12:54
  2. John Williams
    Von Martin Siodlaczek im Forum Walk of Fame
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.09.2006, 13:19
  3. John Doe
    Von KeyzerSoze im Forum Serien
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.11.2003, 04:05
  4. John Ritter
    Von Wolfe im Forum Walk of Fame
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.11.2003, 21:31
  5. "Being John Malkovich"
    Von the talented Miss Ripley im Forum Filmkritiken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.2001, 07:50

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36