Seite 1 von 2 12 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Festen (Das Fest)

  1. #1
    Regisseur Moderator
    Registriert seit
    26.05.2001
    Beiträge
    4.123

    Festen (Das Fest)

    Kennt hier jemand den Dogma95-Film "Das Fest"?
    Ich finde den Film ziemlich genial. Er beleuchtet ein dänisches Familienfest, welches sich aber von einer normalen Geburtstagsfeier in die krasseste Demontage der Institution "Familie" wandelt, die ich je gesehen habe.
    Mit extrem grobkörnigem und unterbelichtetem Filmmaterial entsteht eine fast dokumentarische Atmosphäre. Hinzu kommt die Dogma95 typische Handkamera, die Bilder sind verwackelt, unscharf. Gepaart mit den schnellen Schwenks resultiert ein unglaublich fesselndes "Schlüsselloch-Feeling".

    Also, kennt den Film jemand?
    If it wasn't this... it'd be something else.

  2. #2
    Regisseur Moderator Avatar von Daniel
    Registriert seit
    28.12.2000
    Ort
    Six Feet Under
    Beiträge
    4.880

    Festen (Das Fest)

    Ein hochinteressanter Film, der von den selbst auferlegten inszenatorischen Restriktionen wirklich profitiert. Die Ansprachen des Sohnes und die Reaktionen darauf sind recht beeindruckend, der Versuch der Familie das Gesagte durch einfaches Ignorieren zu verdrängen hat schon fast was tragikomisches. Kann den Film auch nur weiterempfehlen, wirklich gut.

  3. #3
    Regisseur
    Registriert seit
    15.05.2001
    Beiträge
    5.914

    Festen (Das Fest)

    Hab den vor nicht allzu langer Zeit mal aufgenommen, aber noch nicht angeschaut. Aber jetzt hab ich ja Zeit das nachzuholen...

  4. #4
    Regisseur
    Registriert seit
    06.01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.830

    Festen (Das Fest)

    Ja, "Festen" ist ein Film, den ich sehr mag. Hier werden die Dogma-Beschränkungen wirklich vollends ausgeschöpft, sehr positiv verwendet und geben dem "Fest" die bedrohliche Atmosphäre eines perversen Homevideos... ein klasse Film!

  5. #5
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.679

    Festen (Das Fest)

    beantwortet das vielleicht deine Frage @ Fanta@Sprite, dein Topic ist irgendwie überflüssig... nimm doch das hier...
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  6. #6
    Zuschauer
    Registriert seit
    09.03.2002
    Ort
    Köln - die Medienstadt überhaupt
    Beiträge
    46

    Festen (Das Fest)

    Matt. schrieb am 2002-04-07 15:19 :
    beantwortet das vielleicht deine Frage @ Fanta@Sprite, dein Topic ist irgendwie überflüssig... nimm doch das hier...
    Hey, vielen Dank!

    Ich habe gerade verzweifelt danach gesucht.

    Was mir an dem Film unheimlich gut gefallen hat, ist zunächst die Geschichte und dann, wie sollte es auch sein, die Darsteller. Etwas Derartiges habe ich vorher noch nicht gesehen. Es wird eigentlich wirklich alles autentisch. Und man bekommt irgendwie eine Gänsehaut im Verlaufe des Films. Er fängt seltsam an, aber spätestens nach der Rede des Sohnes wird wohl kaum noch jemand irgendwas Anderes tun können, außer zuzuschauen.
    I'm an alien, I'm a legal alien! I'm a handicapped guy on earth.

    "Trinken oder Ertrinken - das ist hier die Frage!"

  7. #7
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.679

    Festen (Das Fest)

    Habe den Film JETZT ENDLICH heute auf ARTE gesehen und bin vollkommen begeistert, diese Authentizität die der Film durch seine Kameraführung aufbaut ist einzigartig, er zeigt natürlich alles was an Familienproblem auftauchen kann, ist von daher ein wenig übertrieben. Aber ein atmosphärisch sehr dichter Film der meiner Meinung nach KLASSE inszeniert ist, ICH WILL MEHR DAVON!
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  8. #8
    laertes
    Gast

    Festen (Das Fest)

    ich bin zwar eigentlich ausgestiegen, aber... na, egal! (irgendwie kann ich mich einfach nicht trennen) nur zur info: auch hier in dresden campiert die meute schon nächtelang vor öffnung der kassen, um ein ereignis (und vor allem den kauf der karten dafür) nicht zu verpassen: DAS FEST - als theaterstück!. --- das schloßtheater nämlich inszeniert vinterbergs stück kongenial. die karten sind meist schon nach spätestens einer stunde weg (und das theater hat nicht wenige plätze). denn das besondere der aufführung ist: man kann sich als zuschauer entscheiden, ob man normale plätze in den reihen haben möchte oder aber - gegen einen geringen aufpreis für das essen - am großen festbankett teilnehmen möchte, mitten zwischen den schauspielern, evtl genau neben christian oder seinem vater (oder - was wohl noch fieser wäre [zumindest zu anfang] - neben christians bruder michael)... das ist ein wahres fest, die kritiker sind voller begeisterung, das publikum fasziniert. bislang ein absoluter dauerbrenner! nur zu empfehlen.

  9. #9
    Regisseur Moderator
    Registriert seit
    26.05.2001
    Beiträge
    4.123

    Festen (Das Fest)

    Cool, das hörts ich echt sehr interessant an! Ist das ein festes Ensemble in Dresden, oder gehen die auch mal auf Tournee? Gibt's da vielleicht eine Homepage oder so?
    If it wasn't this... it'd be something else.

  10. #10
    laertes
    Gast

    Festen (Das Fest)

    vorerst kann ich nur auf DAS FEST verweisen. so, wie's aussieht, sind leider noch keine neuen termine für die nächste spielzeit festgesetzt...

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Fantasy Film Fest 2003
    Von dodger im Forum Festivals
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 11.08.2003, 13:40
  2. The Lord of the Rings Fest
    Von Tost im Forum Festivals
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.12.2001, 17:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36