Seite 1 von 3 123 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Die besten Kriegsfilme

  1. #1
    Regisseur
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.699

    Die besten Kriegsfilme

    Hallo Leute!
    Heute Abend beim Quiz sind wir ja kurz auf das Thema gekommen. Das war aber meiner Meinung nach zu kurz. Also ich teile Kriegsfilme eigentlich nicht in Anti-Kriegsfilme und Kriegsfilme ein, obwohl diese Einteilung sehr sinnvoll ist. Also der Film der mir bisher am besten gefallen hat, ist Platoon von Oliver Stone.
    Ich will am Wochenende mir mal die ganze Zeit Kriegsfilme bzw. Antikriegsfilme ansehen. Deshalb frag ich euch welche muss ich unbedingt sehen,welche auf keinen Fall. Also was sind eure Favoriten? Vielleicht könnt ihr ja Top 10 und Flop 10 von den Kriegsfilmen aufstellen! Danke

  2. #2
    Regisseur
    Registriert seit
    15.05.2001
    Beiträge
    5.914

    Die besten Kriegsfilme

    Ich hab das mit dem Kriegsfilm vs. Antikriegsfilm nur gesagt um etwas deutlicher zu werden. Das ist im Grunde genommen nicht unbedingt notwendig, verschafft aber Klarheit.

    Die Definition des Kriegsfilms ist für mich eine Darstellung des Krieges ohne Kritik zu üben. Im Gegensatz zum Antikriegsfilm, der teilweise Kritik übt ohne den Krieg darzustellen.

    So richtige Kriegsfilme gibt es glaub ich schon lange nicht mehr. Wie ich bereits im Chat sagte, fallen da solche Sachen wie "Die Brücke von Arnheim" drunter. Eigentlich is "Saving Private Ryan" aber auch ein Kriegsfilm. Zumindest ein halber. Denn er übt keine allzu offene Kritik am Krieg an sich. Einzig zu Anfang kommt es ein Wenig raus.

    Die besten Antikriegsfilme, die ich kenne sind:
    -Platoon (sehr reales Bild des Vietnam-Krieges und seiner Gräueltaten)

    -Full Metal Jacket (in Wahrheit war die Ausbildung wahrscheinlich noch brutaler)

    -Der schmale Grad (der besticht vor allem auch durch die grandiosen Bilder. sehr poetisch)

    -Tigerland (sehr intelligenter und guter Film über ein Ausbildungscamp für Vietnam. bisher nur als Code1 DVD in der Videothek)

    -Soldat James Ryan (muss ich hier doch nennen wegen der brutalsten(nicht wegen dem Splatter-Faktor), und deshalb verstörendsten Darstellung einer Schlacht (D-Day))

    -Apocalypse Now (auch wenn ich den nicht ganz kapiert hab. war zu müde. muss den Redux im Kino sehen...)

    -Stalingrad (hart und doch wohl lange nicht hart genug um den Alptraum Stalingrad zu vermitteln)

    -Das Boot (passt nicht ganz in die Reihe, gehört aber irgendwie auch dazu. genialer Film)

    -Rambo (kein Witz. Der 1. Teil gehört zu den besten Antikriegsfilmen. Definitiv. Bei 2 und vor allem 3 kann man sich drüber streiten..)

    -Die Brücke (muss man gesehen haben, wenn man sich für Antikriegsfilme interessiert. SW-Film über minderjährige Soldaten, die in den letzten Tagen des WW2 eine Brücke beschützen sollen)

    -Wenn der Wind weht (Zeichentrick über ein altes Ehepaar während und nach dem Atomkrieg. todtraurig und deswegen unheimlich gut!)

    "Enemy at the gates" kann zu Beginn ein paar Aspekte der Schlacht um Stalingrad gut rüberbringen. z.B., dass bei den Russen z.T. 3 Mann ein Gewehr hatten. Fällt der 1. nimmt der 2. die Waffe, usw....der blanke Wahnsinn!
    Insgesamt aber nicht so sehenswert.
    Über Pearl Harbor muss ich glaub kein Wort verlieren. Der is schlecht und absolut kein Antikriegsfilm. Der weidet sich nur in Explosionen, mehr nicht. Und stellt die Geschichte auf den Kopf. Ich könnt mich schon wieder ärgern. GRRRRR!

    Ein sehr guter Kriegsfilm ist z.B. der erwähnte "Brücke von Arnheim". Allerdings muss ich sagen, dass ich beim schreiben dieses (zugegeben etwas ausgearteten) Posts gemerkt hab, dass die Einteilung in Kriegs/Antikriegsfilm doch schwieriger ist, als ich dachte. Auch "Br. v. Arnheim" hat kritische Ansätze...Vielleicht sollte ich ein Buch drüber schreiben....

    Erzählt mir mal was über "Hamburger Hill". Den wollt ich schon ewig mal sehen. Genauso wie "Memphis Belle" und viele andere...

  3. #3
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    07.01.2001
    Ort
    Mond Io
    Beiträge
    256

    Die besten Kriegsfilme

    Apocalypse Now ist ein klarer Fall und kommt bei mir auf den ersten Platz.

    Uomini contro (Bataillon der Verlorenen)- Ein Meisterwerk, das seines gleichen sucht! Ein aufwühlender Kriegsfilm von Francesco Rosi, der einem noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Mit einem kranken und gnadenlosen General. Nichts für schwache Nerven!

    Die Brücke am Kwai mit einem brillanten Alec Guiness und einem nervenaufreibenden Ende.

    The Big Red One mit Lee Marvin

    Gallipoli mit einem jungen Mel Gibson und einem verstörten Ende.

    Das dreckige Dutzend- nichts zu verlieren..

    Full Metal Jacket- in zwei Teilen aufgeteiltes bestes Werk Kubriks.
    1.Teil : Paulas Paris Island
    2.Teil : Tales from Animal Mother

    Platoon- von einem der es wissen muß...

    Glory- Freiheitskampf pur!

    Gettyburg- amerikanische Geschichte spannend umgesetzt

    Die verdammten des Krieges- Michael J. Fox kämpft an zwei Fronten...

    The War at Home (Heimatfont)- der Krieg geht zu Hause weiter. Brillant: Emilio Esteves u. Martin Sheen.

    Midway spannende Seeschlacht mit Charlton Heston und anderen Stars.

    Patton mit einem der großen Hollywood-Helden George C. Scott.

    Lawrence of Arabia

    Tora! Tora! Tora!

    Anzio

    Drei Fremdenlegionäre('66)

    Napoleon('27)

    Waterloo

    Doch so schwer es ist die guten aufzuzählen, desto leichter ist es die miesen auszusortieren.
    Ein Kriegsfilm braucht vor allem eines: starke Charaktere!
    Da genau hapert es z.B. bei Private Ryan.
    Dann gibt es Titel wie Der schmale Grat, bei denen ich das Bedürfnis verspüre die Macher mal an die (echte) Front zu schicken, oder der Oberhammer Enemy At The Gates, der eine absolute Beleidigung für alle Veteranen darstellt.
    Anscheint sind sich einige Filmemacher der Verantwortung nicht ganz bewußt, die dieses Genre mit sich führt.
    Dazu gehören auch rassistische Werke wie Die grünen Teufel oder Die Rote Flut.

    Das einzige was genau so schlimm ist wie eine verlorene Schlacht, ist eine gewonnene...

    <font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: George am 2001-08-14 05:38 ]</font>
    Ich wünsche Euch ewiges Leben

  4. #4
    Regisseur
    Registriert seit
    09.08.2001
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    2.783

    Die besten Kriegsfilme

    Zwei Klassiker fallen mir noch ein, die definitiv dem Antikriegsfilm zuzuordnen sind:

    Paths of Glory - von Stanley Kubrick. Manche Kritiker haben nicht verstanden, warum Kubrick Full Metal Jacket machen musste, wo er doch 1957 schon den ultimativen Antikriegsfilm gedreht hatte.

    Im Westen nichts Neues - Ich meine in erster Linie das deutsche Original von 1930, aber auch das US-Remake von 1979 hat seine Stärken.

    Hm, zufällig spielen beide Filme im 1.Weltkrieg. Bei Lawrence von Arabien möchte ich einwenden, dass das in meinen Augen nur bedingt ein Kriegsfilm ist. Primär ist es eine Filmbiographie, die vor dem Hintergrund des 1.Weltkrieges erzählt wird. In gewissem Masse trifft das auch für zumindest die zweite Hälfte von Apocalypse Now zu, wenn der Film die Vietnamkriegsgeschichte verlässt, um sich mehr seinem literarischen Vorbild, Conrads Heart of Darkness zuwendet.
    Am Rande erwähnt: Als der Film seinerzeit ins Kino kam, habe ich mich als Minderjähriger ins Kino eingeschlichen (er war ab 18) und war fürchterlich enttäuscht. Ich hatte einen Kriegsfilm erwartet und den Film einfach nicht verstanden - damals.

  5. #5
    Regisseur
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.699

    Die besten Kriegsfilme

    Also erstmal danke an Wyatt und Geri für die Anregungen. Also so viele Kriegsfilme hab ich bis jetzt net gesehen, aber das will ich ja nachholen. :wink: Wollt weiterhin wissen welche sind so schlecht das mann sie net angucken muss. Bisj etzt scheint mir das so als ob es bei Kriegsfilmen nicht viele schlechte gibt!

  6. #6
    Regisseur
    Registriert seit
    06.01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.830

    Die besten Kriegsfilme

    Also, ich empfehle dir mal hochexklusiv die Liste von Anit-Kriegsfilmen, die mich in meinem Leben am meisten beeindruckt haben:


    "The Deer Hunter" / "Die Durch Die Hölle Gehen" (Cimino, 1978)

    "Apocalypse Now" (Coppola, 1979)

    "Paths Of Glory" / "Wege Zum Ruhm" (Kubrick, 1957)

    "All Quiet On The Western Front" / "Im Westen Nichts Neues" (Milestone, 1930)

    "Bronenosets Potyomkin" / "Panzerkreuzer Potemkin" (Eisensthein, 1925)

    "Die Brücke" (Wicki, 1959)

    "Full Metal Jacket" (Kubrick, 1987)

    "La Grande Illusion" / "Die Große Illusion" (Renoir, 1937)

    "The Best Years Of Our Lives" (Wyler, 1946)

    "Das Boot" (Petersen, 1981)

    "Dr. Strangelove or: How I Learned To Stop Worrying And Love The Bomb" / "Dr. Seltsam oder: Wie Ich lernte, Die Bombe Zu Lieben" (Kubrick, 1964)

    "The Birth Of A Nation" (Griffith, 1916)

    "The Thin Red Line" / "Der Schmale Grat" (Malick, 1998)

    "Warriors" (Kosminsky, 1999)

    "Hotaru No Haka" / "Die Letzten Glühwürmchen" (Takahata, 1988)



    Wenn du dir die alle anschaust - am besten noch chronologisch geordnet - solltest du einen hervorragenden Überblick über die Geschichte des Kriegsfilmes in den letzten 85 Jahren bekommen und zugleich sicherlich die besten Anti-Kriegsfilme aller Zeiten zu sehen bekommen... (Optional könnte man noch "Platoon" von Oliver Stone hinzufügen, das ist aber Ansichtssache... :wink: )


    <font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: LesterBurnham am 2001-08-14 16:01 ]</font>

  7. #7
    Regisseur
    Registriert seit
    06.01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.830

    Die besten Kriegsfilme

    George schrieb am 2001-08-14 05:34 :
    Dann gibt es Titel wie Der schmale Grat, bei denen ich das Bedürfnis verspüre die Macher mal an die (echte) Front zu schicken, oder der Oberhammer Enemy At The Gates, der eine absolute Beleidigung für alle Veteranen darstellt.

    Na, du mußt dich ja mit der "echten Front" auskennen, wenn du das heroisch-pathetische Freiheitsdrama "Glory" in deine Liste aufnimmst. :wink:

    Was du allerdings gegen die tiefgründige und psychologisch hochkomplex ausgearbeitete Charakterstudie "The Thin Red Line" / "Der Schmale Grat" hast, ist mir leider absolut nicht erklärbar. Solch eine brillante Studie über den Krieg in Verbindung mit der menschlichen Psyche habe ich seit "The Deer Hunter" und etwas später mit "Full Metal Jacket" kaum mehr gesehen...

  8. #8
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.453

    Die besten Kriegsfilme

    "Der schmale Grat" muss man gesehn haben! Ein Meisterwerk :wink:

  9. #9
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    07.01.2001
    Ort
    Mond Io
    Beiträge
    256

    Die besten Kriegsfilme

    Sicherlich ist Lawrence of Arabia eine Biographie, genau so wie Patton, aber ich denke man kann ihn getrost in das Genre mit einbeziehen.

    @Lester:
    Mit der echten Front kenne ich mich wohl so wenig aus wie jeder andere aus dem Forum, aber was um alles in der Welt hat das jetzt mit der Auflistung zu tun. Was im übrigen nicht heißen soll, das ich scharf darauf bin in den Krieg zu ziehen- ganz im Gegenteil.

    zu Glory:
    In Anbetracht der Tatsache, das man vor nicht allzu langer Zeit in einigen Stücken wie Othello weiße Schauspieler mit Schuhcreme angemalt hat, obwohl es durchaus fähige farbige Darsteller gab, sollte man diese dosierte Dosis Pathos ruhig mal akzeptieren.
    Ich wünsche Euch ewiges Leben

  10. #10
    Regisseur
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.699

    Die besten Kriegsfilme

    Wieso dieser Einschub bei Platoon? Also ich finde, das Platoon ein wirklich erstklassiger Film ist, an dem es nichts auszusetzen gibt! Liegt es vielleicht daran, daß du Oliver Stone nicht magst und es eventuell nicht verkraftest, daß er zumindest einen guten Film gemacht hat.
    Ach und vielen Dank für deine Liste Lester werde mir in der nächsten Zeit mal all diese Filme ansehen. Aber noch eine Frage wo bekomm ich all diese alten Filme her?

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 17.12.2015, 07:40
  2. Die besten schauspielerischen Leistungen
    Von Malone im Forum Walk of Fame
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 12.08.2007, 19:31
  3. Die besten DVD-Sounds
    Von Martin Siodlaczek im Forum Home Entertainment
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.11.2006, 19:29
  4. Die besten Filmtode
    Von ste im Forum Filme
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 03.12.2005, 10:45
  5. Die besten DVD's?
    Von chilli im Forum Home Entertainment
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.09.2001, 19:10

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36