Seite 1 von 2 12 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: The Cell

  1. #1
    Regisseur
    Registriert seit
    20.06.2001
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.469

    The Cell

    Ich habe soeben den Film THE CELL gesehen.Und ich fand den Film richtig gut er war sehr spannend und mit so einigen überraschungen halt Pyscho.
    God Creates Dinosaurs.God destroys Dinosaurs.God creates man.Man destroys god.Man creates dinosaurs.
    Dinosaurs eat man.Woman inherits the earth.

  2. #2
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    07.05.2001
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    409

    The Cell

    "The Cell" wirkt vor allem durch seine Bildsprache, eine schöne wie abstoßende, düstere, geheimnisvolle, faszinierende Welt, in die einzutauchen ein einziges Vernügen für die Sinne war.
    In einem sehr krassen Gegensatz steht dazu die reale Welt, die mich mit ihrer vergleichsweise plumpen Story nicht zu fesseln vermochte. Auf der Suche nach dem Killer gelang zwar eine gewisse Dynamik, die Dialoge und Szenen im Labor wirkten hingegen blaß und unspektakulär.
    Dieses Mißverhältnis hätte man besser ausreizen können!
    Zwerge haben kurze Beine

  3. #3
    Regisseur
    Registriert seit
    20.06.2001
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.469

    The Cell

    Stimmt die erste Stunde fand ich auch nicht so aufregend.Aber das ist doch die spannung auf die richtig coolen szenen zu warten.
    God Creates Dinosaurs.God destroys Dinosaurs.God creates man.Man destroys god.Man creates dinosaurs.
    Dinosaurs eat man.Woman inherits the earth.

  4. #4
    Regisseur Moderator Avatar von John McCane
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.497

    AW: The Cell

    Krasses Ding. Wundert mich, dass der hier nicht noch mehr diskutiert wurde. Hat ja die Kritiker damals auch gespalten. Mir hat er sehr gut gefallen und ich versteh die Kritik nicht. Welcher Regisseur kriegt bitte solche Bilder hin? Allein deshalb hat der Film für mich schon gewonnen. Finde Tarsem Singh kriegt nicht genug Lob für seine Arbeit.
    Forget about Freeman

  5. #5
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.975

    AW: The Cell

    weil die bilder größtenteils random konstruiert wurden oder woanders geklaut und die handlung mehr oder weniger zum einschlafen ist. originell fand ich das zu keinem zeitpunkt. ich selbst bin auch tatsächlich im kino eingeschlafen, kein witz. und dann noch die J-Low, urks. Immortals war genauso ein bedeutungsschwangeres fail in meinen augen. gepiercte körperteile und lautes geschrei = kunst. naja. aber immerhin hat er The Fall gemacht; der war klasse.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  6. #6
    Regisseur Moderator Avatar von Daniel
    Registriert seit
    28.12.2000
    Ort
    Six Feet Under
    Beiträge
    4.880

    AW: The Cell

    Zu The Cell gab es mal eine Kurzdiskussion in diesem Topic: MovieCops: Akte 34 - "SUCKER PUNCH"

    J.Lo: Ich kenne vier Filme mit ihr: The Cell, U Turn, Out of Sight und The Wedding Planner (don't ask). Letzterer ist ein grober Scheiß, aber in den anderen dreien hat sie ihre Rollen sehr passabel gespielt, in Out of Sight fand ich sie sogar sehr gut. Ihr Schauspieltalent ist sicher nicht so groß wie ihr Arsch breit, aber es gibt unfähigere Actricen in Hollywood.

    Was im o.g. Topic geschah: Die Diskussion lässt sich nur noch teilweise rekonstruieren, da Bob Selbstzensur betrieben hat.

    Zitat Zitat von Bob
    [...] bei The Cell halte ich die psychologische komponete für eine entschuldigung, um tolle bilder zeigen können. zB installationen von Damien Hirst. [...]
    Außerdem fiel die Formulierung "Kunstklau". Meine Antwort:

    Zitat Zitat von Daniel
    Sehe ich nicht so, halte The Cell für einen guten Film, gerade wegen des visuellen Aspekts, wobei hier ja kein Effektfeuerwerk abgebrannt wird, sondern in den Innenwelt-Sequenzen konsequent Atmosphären aufgebaut und durchgehalten werden. Der Thriller-Plot ist sicherlich zu vernachlässigen und sicher nicht die Stärke des Films. Mir ging's aber gar nicht so sehr um die Gesamtqualität, sondern darum, wie die Motivation dafür aussieht, die Innenwelt einer Figur auf eine ganz bestimmte Weise zu inszenieren. Und da kann ich im Fall von The Cell die Wirkung der Bilder und Klänge ja daran koppeln, in welches Verhältnis sich der Zuschauer zum Killer setzen soll: Er soll verstörend wirken und bedrohlich, man soll ihn nicht einschätzen können, daher die surreale Gestaltung. Aus der Quelle seiner visuellen Einflüsse macht der Film im Übrigen auch keinen Hehl:

    Stargher's Room

    Dass sich die Darstellung einer Innenwelt offensichtlich an Motiven aus der Bildenden Kunst bedient, spricht für mich nicht gegen die Qualität des Films. Die Frage ist für mich immer, wie die Einflüsse und deren Aufgreifen in den Dienst von a) Story und/oder b) Atmosphäre gestellt werden. Für mich ist der Ankerpunkt der Psyche im The Cell immer klar, der Raum, der hier entworfen wird, ist nur in zweiter Linie ein Handlungsraum, in erster Linie ein Raum audiovisueller Eindrücke, die Atmosphäre erzeugen und indirekt auch die Orientierungslosigkeit und das Getriebensein des Killers und sein merkwürdiges Verhältnis zu Sexualität betonen:

    Clip

    Ich habe den Satz "Style over Substance" sicher auch schon benutzt, aber eigentlich sagt er nichts aus, weil Filme natürlich einen erheblichen Teil ihrer Substanz gerade über den Stil vermitteln. Die Begriffe sind keine Gegensätze. Das ganze Medium ist technisch und lebt vom Stil. Selbst Filme, die sich einen realistischen Anstrich geben und vermeintlich unstilisiert wirken, haben ja einen Stil. Der ist dann vielleicht besonders nah an unserer Alltagswahrnehmung und -welt oder benutzt Konventionen des Dokumentarfilms, der Stil fällt daher weniger auf oder ist besonders "glaubwürdig". Der Satz erklärt auch überhaupt nicht, was Substanz überhaupt sein soll. Psychologische Tiefe, Komplexität der Handlung, künstlerischer Anspruch, ästhetische Originalität...? Die Handlung einiger meiner Lieblingsfilme lässt sich mit zwei Sätzen zusammenfassen, allerdings zeichnen sich viele durch eine besondere Atmosphäre aus. Ich mag Filme, die mit einem besonderen Stil arbeiten, da darf die Handlung gerne auch in den Hintergrund treten (poste derzeit ja jeden zweiten Tag zu einem Film genau dieser Kategorie: Drive). Brauche nicht unbedingt eine komplexe Handlung.

    Aber es gibt ja auch sowas wie eine Substanz des Stils. Dadurch kann ja auch Tiefgang entstehen, wenn der Film auf die stilistisch erzeugten Atmosphären vertraut und ihnen erlaubt, sich zu entfalten. Wenn die Inszenierung so durchdacht ist, dass der Zuschauer emotional durch den Film hindurchfließt, wenn die Atmosphären gut ausdifferenziert sind und Bild und Ton eine Einheit eingehen. Da fällt aber die Beschreibung meist schwer, weil diese Filme direkt in die sinnliche Wahrnehmung eingreifen und teils nur Nuancen manipulieren.

    Daher bin ich meist für Style and Substance, oder wenigstens Substance through Style.
    Zitat Zitat von Bob Beitrag anzeigen
    okay, ich will mich mal zu The Cell nicht zu weit aus dem fenster lehnen. ich habe ihn nur einmal gesehen und fand ihn zum einschlafen langweilig und kann daher kaum objektiv bleiben. das argument mit den an dritter stelle entnommenen installationen etc. habe ich nachgelesen, als ich schon einmal über den film mit jemandem diskutiert habe und es war eine schlagkräftige angriffsfläche. [...]

  7. #7
    Regisseur Moderator Avatar von John McCane
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.497

    AW: The Cell

    Sehr schön, hab schon gestöhnt nachdem ich Bobs Post gelesen hab, weil ich jetzt einiges schreiben muss um darauf einzugehen. Aber Daniel trifft den Nagel auf den Kopf. Vor allem bezüglich des "Kunstklaus".
    Forget about Freeman

  8. #8
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.975

    AW: The Cell

    also nur für's protokoll, damit ich nicht wirke wie ein leierkasten: John hat demletzt im chat eine liste mit filmen präsentiert, die er sich die tage angucken wird und ich habe ihm nur von The Cell abgeraten. daher bin ich in diesem topic nochmals darauf eingegangen. zugegebenermaßen etwas lustlos und abgespult. aber gar nix darauf zu sagen, aber dann ein 'dito Daniel' zu bringen, noch unter der erwähnung, bei meinem post aufgestöhnt zu haben, finde ich ehrlich gesagt ziemlich doof. aber whatever. wahrscheinlich bin ich gerade auch nur angefressen, weil ich so bock auf Diablo 3 hatte und mein rechner nicht mitspielen will. alles fotzen außer mutti!

    U-Turn und Out of Sight finde ich übrigens beide große klasse. U-Turn zähle ich sogar zu meinen absoluten lieblingsfilmen und J-Low passt da auch richtig gut. soviel räume ich ein.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  9. #9
    Regisseur Moderator Avatar von John McCane
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.497

    AW: The Cell

    Dan geh ich halt nochmal drauf ein. Für mich war der Film wirklich klasse, da die Bilder in der Traumwelt was besonderes sind. Die Bildsprache von Tarsem, die mich schon bei The Fall begeistert hat, ist hier wieder sehr beeindruckend. Deshalb wundert es mich umso mehr, dass es trotzdem soviel Kritik am Film gibt. Die Thriller-Krimi-Geschichte ist natürlich nichts besonderes. Hat man alles schon gesehen. Würde sie nicht wirklich als schlecht, aber auch nicht als überdurchschnittlich bezeichnen. Aber wenn man in die Traumwelt einsteigt kriegt man Bilder die man sonst noch nie gesehen hat. Imposant, schön, schrecklich, abstossend, wuchtig, überwältigend.
    Forget about Freeman

  10. #10
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.975

    AW: The Cell

    geht doch, danke.

    dann kannst du dich ja schon mal auf Immortals freuen.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Sleeper Cell
    Von Wolfe im Forum Serien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.01.2009, 23:39
  2. splinter cell kinofilm
    Von MARV im Forum Filme
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.04.2006, 16:38
  3. The Cell
    Von Pinhead im Forum Home Entertainment
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2003, 15:09
  4. The Cell
    Von VJ-Thorsten im Forum Filmkritiken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.02.2002, 13:22
  5. The Cell
    Von Martin im Forum Filmkritiken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.12.2001, 01:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36