Seite 1 von 2 12 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Men in Black

  1. #1
    Regisseur
    Registriert seit
    20.06.2001
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.469

    Men in Black

    yo wie findet ihr MEN IN BLACK also ich finde ihn gut ziemlich amüsant.Von vielen Leuten fandten ihn ziemlich schlecht finde auf keinen fall das einzige was nicht so toll ist da der Film zu kurz ist.
    God Creates Dinosaurs.God destroys Dinosaurs.God creates man.Man destroys god.Man creates dinosaurs.
    Dinosaurs eat man.Woman inherits the earth.

  2. #2
    Regisseur
    Registriert seit
    09.02.2001
    Ort
    L.A., REDONDO
    Beiträge
    1.025

    Men in Black

    Der Film ist nicht ganz schlecht, aber auch nciht das wahre. Er ist gut, wenn man Langeweile hat und sonst nichts läuft, aber generell finde ich ihn sehr oberflächlich!
    Der Film lebt praktisch von Will Smith!
    Er ist Skuril und teilweise sehr amüsant, aber die Story kann irgendwie nicht richtig fesseln. Es ist ein Gagfeuerwerk eine aneinander Reihung von Witzen!
    Ich mag eigentlich den BIG WILLY-STyle von Will Smith, aber der Film ist nicht ganz mein Fall!
    Ich kann aber verstehen das ihn viele gut finden.
    Verpasst du auch einem Mann eine Fussmassage?

  3. #3
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    07.05.2001
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    409

    Men in Black

    Geht mir ähnlich. Kann man sehen, muß man aber nicht. Ein nettes Stück Unterhaltung, nicht mehr und nicht weniger.
    Zwerge haben kurze Beine

  4. #4
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.729

    Men in Black

    Der Erfolg des Filmes kam wahrscheinlich auch deswegen zu Stande, weil zu der Zeit viele Leute, gerade in den Staaten auf diesem UFO Trip waren. Deswegen wurde er ja produziert, ich fand´ ihn sehr witzig aber wie Vince schon sagte: Ist eben nichts besonderes was man unbedingt gesehen haben muss!
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  5. #5
    Regisseur
    Registriert seit
    06.01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.830

    Men in Black

    Ich halte "M. I. B." trotz seiner visuellen Ästhetik und Perfektion auch nicht für besonders gelungen, was auch ich vor allem an der etwas dumpfen Handlung festmache...

    Außerdem kann ich Will Smith auf den Tod nicht ausstehen...

  6. #6
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.729

    Men in Black

    Dann ist das natürlich ein Problem, wenn man gegen den Schauspieler so negativ eingestellt ist, und ihn einfach nicht ab kann. Eine Freundin von mir kann (aus unempfindlichen Grünen) Kevin Costner nicht ab. Sie meint er könnte keine richtige Rolle spielen, und sieht in jeder ROlle gleich aus!
    Ich wollte ihr nämlich unbedingt "Der mit dem Wolf tanzt" zeigen, denn ich finde ihn wudnerschön aber sie konnte aufgrund "Kevin Coster´s Darstellung" den ganzen Streifen nicht leiden
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  7. #7
    Regisseur
    Registriert seit
    01.06.2001
    Ort
    Coburg
    Beiträge
    1.206

    Men in Black

    Stimmt schon, wenn man den jeweiligen actor nich leiden kann, sieht man den Film relativ ungern...
    Aber bei Dances With Wolves mach ich da ´ne Ausnahme, den find ich nämlich auch ähnlich gut wie Matt, obwohl ich K.C. auch nich unbedingt mag.
    “Don‘t part with your illusions. When they are gone you may still exist, but you have ceased to live.”
    (Mark Twain)

  8. #8
    Regisseur
    Registriert seit
    06.01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.830

    Men in Black

    Also bei "M. I. B." ist es bei mir aber nicht nur Will Smith, den ich nicht leiden kann, sondern ich mag den ganzen Film eigentlich nicht sonderlich...

    Kevin Costner kann ich übrigens auch nicht ab, aber "Der mit dem Wolf tanzt" ist ein sehr guter Film...

  9. #9
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.493

    AW: Men in Black

    Mein Meinung zum dritten Teil:

    War Teil 1 seinerzeit extrem überschätzt und dessen Nachfolger gar ein kompletter Totalausfall, kann einen bei einer so spät nachgeschobenen Fortsetzung übles schwarnen. Doch Men in Black III überrascht in allen Bereichen. Alleine schon die Spielfreude des großartig aufgelegten Casts würde schon genügen um dem Zuschauer über die komplette Spielzeit ein Lächeln auf die Lippen zu legen. Doch auch die spannende und durchweg überzeugende Zeitreisegeschichte weiß zu begeistern wie ebenso die wunderbaren neuen Figuren. Neben dem herrlich liebenswürdig und in fünf Dimensionen lebenden Griffin überzeugt vor allen Dingen die eine Hälfte des kongenialen Duos Flight of the Conchords, Jermaine Clement, als wunderbarer Gegenspieler der Men in Black und darf entgegen seiner Serienrolle, nett formuliert, so richtig die Sau rauslassen. Daneben gibt es noch viele kleine Gags und unzählige Anspielungen auf diverse prominente Persönlichkeiten. So ist Men in Black III nicht nur eine faustdicke Überraschung, sondern der mit Abstand beste Teil der Reihe.

  10. #10
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    AW: Men in Black

    Teile Deine Meinung zu Teil 3. Teil 1 allerdings nach wie vor überragend, denn der bot ja mal wirklich was ganz neuartiges, witziges, auch effektmäßig tolles. Dazu tolle Szenen, absurde Dialoge/Szenen und toller Cast mit Jones, Smith und Torn, sowie der dauernd Geblitzdingsten, deren Namen mir jetzt nicht einfallen will. Nicht zu vergessen D'Onorofio. Und Mister Monk .

    Meine abwertende Meinung zu Teil 2 muß ich allerdings entgegen meinem Filmtagebucheintrag von "demletzt" (TM @ Bob ) etwas relativieren.

    Als Teil 2 "demletzt" (TM @ Bob ) nachts im schweizer Fernsehen kam, gab ich dem noch ne Zweitsichtung (denn ich hatte -unüblich für mich- den Film nur ein einziges Mal gesehen und zwar bei seinem Kinostart, danach nie wieder auf DVD bzw. im TV). Und muß sagen, daß mir Teil 2 nun besser gefiel als damals, ist zwar IMHO nach wie vor schwächer als Teil 1 und 3, aber bei weitem nicht mehr soo der Totalausfall als den ich ihn damals ausgemacht habe.
    Was mich an Teil 2 und (mehr noch) an Teil 3 stört ist die extrem wenige Screen Time, die Tommy Lee Jones innehat; eigentlich kann man ihn schon als Nebendarsteller bezeichnen in Teil 2 und 3.

    Und ja, Keyzer, der Bad Guy in Teil 3 der rockt echt wie Sau: allerdings auch nicht ganz soo doll wie der aus Teil 1. Der war unübertroffen.

    Schade übrigens, daß in Teil 3 im Gegensatz zu 1 und 2 nicht ein einziges Mal mehr von "blitzdingsen" bzw. "geblitzdingst" die Rede ist.
    Geändert von Wolfe (31.05.2012 um 17:28 Uhr)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Two and a Half Men
    Von KeyzerSoze im Forum Serien
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 28.11.2012, 14:00
  2. Meet Joe Black (Rendezvous mit Joe Black)
    Von laertes im Forum Filme
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 22:46
  3. X-Men 2
    Von OZz im Forum Filme
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 06.12.2005, 16:35
  4. Men in Black II (Men in Black 2)
    Von Neofeopeo im Forum Filme
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 02.08.2002, 19:33
  5. Men in Black
    Von BastiS87 im Forum Filmkritiken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.10.2001, 21:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28