Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: King Kong (1933)

  1. #1
    Regisseur
    Registriert seit
    25.12.2000
    Beiträge
    4.985

    King Kong (1933)

    Hi Folks,

    ich brauche gute Infos zu dem Film. Stamt glaub ichs aus dem Jahre 1933. Hab den Film leider nur einmal gesehen und das ist schon ne gute Zeit her. Werde jetzt auch mal ein wenig herumsurfen. Jedenfalls brauch ich Fakten für ein Referat über den Film. Die grundsätzliche Aufgabenstellung ist: Stellen sie Aspekte heraus unter denen man diesen Film diskutieren kann. Ich denke da das ein alter Klassiker ist, dürfte es da einige interessante Aspekte geben und ich denke einige von Euch haben sicher ein paar gute Infos zu dem Film. Danke schon mal für gegliche Antwort.

    bye
    Thomas

  2. #2
    Regisseur
    Registriert seit
    09.02.2001
    Ort
    L.A., REDONDO
    Beiträge
    1.025

    King Kong und die weiße Frau

    Hi Tommy!

    Ich dachte du studierst Medizin. Wozu brauchst du dann das Referat??
    Verpasst du auch einem Mann eine Fussmassage?

  3. #3
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    07.05.2001
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    409

    King Kong und die weiße Frau

    Ich hab' ihn noch irgendwo auf Video, kann ich dir mal ausleihen, nur Wiedersehen macht Freude.
    Zwerge haben kurze Beine

  4. #4
    Regisseur
    Registriert seit
    06.01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.830

    King Kong und die weiße Frau

    Vielleicht könntest du ja den Aspekt des Vordringens des Menschen in die unberührte Natur mit einbringen und eben jenen Aspekt, daß erst daraus letztlich im Film die Katastrophe resultiert... (King Kong hätte wohl - mehr oder minder - friedlich weitergelebt, wenn das Forscherteam nicht eingegriffen hätte...)

  5. #5
    Regisseur Avatar von Martin Siodlaczek
    Registriert seit
    18.01.2006
    Ort
    Münster (Westf.)
    Beiträge
    1.610

    Re: King Kong und die weiße Frau

    Wie schööön! Hab den film jetzt endlich auf DVD und kann nur sagen: "Two Thumbs up!" ... trotzdem hat mich Peter Jackson mehr überzeugt
    "Ich kann nicht wie Steven Spielberg auf den Knopf drücken und dem Zuschauer befehlen, wann er zu weinen hat." (Fatih Akin)

  6. #6
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.679

    Re: King Kong und die weiße Frau



    Ist bei mir nach wie vor umegekehrt, auch wenn ich Jacksons neue Fassung über alles liebe, so ist mir das Original noch lieber. Was vor allem an den Figuren liegt und diesen herausragenden Dialogen! Ältere Filme kommen mir auch vom Humor immer sehr sophisticated vor, auch bei einem Film wie King Kong. Die Anfangsdialoge zwischen Jack und Ann auf der Venture, die kriegswütige Schiffsbesatzung mit ihrem american-way-of-life (Stichwort: Granaten), sowas erheitert auch noch nach all' diesen Jahren. Hinzu kommt der phantastische Aspekt, der ähnlich wie bei The Lost World trotz seiner Effekte antiquiert aber doch authentisch wirkt. Als hätte jemand die Filmrollen eines alten Dokumentarfilmes gefunden. Was im Falle von Carl Denham durchaus möglich ist.

    Ich muss mir bald mal unbedingt diese umfangreiche DVD dieses Filmes zulegen!
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  7. #7
    Regisseur
    Registriert seit
    17.12.2004
    Beiträge
    2.133

    Re: King Kong und die weiße Frau

    Klar, King Kong und die weiße frau hat einfach seine ganz eigene charmante Art...

  8. #8
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.945

    Re: King Kong (King Kong und die weiße Frau)

    hatte das original immer in guter erinnerung und deswegen damals schon leicht verärgert in Jacksons version gegangen. hat die erwartungen dann nochmals unterboten, fand den grausig langweilig (und finde es immer noch, vor einem jahr oder so nochmal reingeschaut: seelenloser cgi-crap gepaart mit (o-ton Morten jump&run-dramaturgie).
    gestern erwartungsfroh seit jahren mal wieder das original geguckt. aber irgendwie...ebenfalls ziemlich lahm.
    im gegensatz zu Jacksons version konnte ich hier wenigstens noch den effekten etwas abgewinnen, aber der rest war mindestens der gleiche schrott. vor allem so dahingehetzt, hatte den film nicht mehr sooo kurzweilig in erinnerung. schiffahrt, insel, cut, broadway. das war's. und sorry, with all due respect, Matt...

    Zitat Zitat von Matt
    herausragenden Dialoge
    ...that's bullshit. es gibt da vllt einen zitierwürdigen spruch (den mit dem biest und der frau), aber selbst der ist ja ein zitat und der rest ist halt überhaupt nichts besonderes, stinknormale kommentare.

    hat mich alles in allem leider sehr gelangweilt. jetzt hoffe ich irgendwie, dass ich an der 76'er version noch gefallen finden kann, als kind fand ich den jedenfalls spitze. wenn's mit dem auch nicht klappen sollte, muss ich wohl generell bei King Kong abwinken. und dabei steh' ich doch so auf monsterfilme...
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

Ähnliche Themen

  1. The King of Kong
    Von Tetsuo82 im Forum Filme
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.07.2010, 14:40
  2. King Kong (1976)
    Von Bob im Forum Filme
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.07.2009, 12:27
  3. King Kong (2005)
    Von Matt im Forum Filme
    Antworten: 318
    Letzter Beitrag: 22.08.2006, 13:52
  4. King Kong (2005)
    Von SchlachtiJoe im Forum Filmkritiken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.05.2006, 18:47
  5. King Kong (2005)
    Von Stewart im Forum Filmkritiken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2005, 17:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36