Seite 1 von 3 123 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Ender's Game

  1. #1
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.940

    Ender's Game



    Meine Güte war der langweilig und uninspiriert. Ich hatte mir zwar sowieso schon eine im besten Fall mittelmäßige Verfilmung ausgerechnet, aber so eine Schlaftablette hatte ich dann doch nicht erwartet. Die psychologische Komponente fehlt hier total, wichtige Nebenfiguren und Antagonisten werden einfach abgeschnitten und noch nicht mal die am ehesten für eine Hollywood-Produktion geeigneten Space-Quidditch-Szenen besitzen irgendeinen Drive oder Nachvollziehbarkeit. Einschläferndes pacing, misslungene Story-Gewichtung und unverständliches Casting. Der Film versagt sogar auf der Ebene, so schlecht zu sein, dass wenigstens der Unfalltourismus Spaß bereitet. Retrospektive hätte man wegen OSC's homophoben Statements nicht zum Boykott des Films aufrufen, sondern für ihn Werbung machen sollen, denn das hätte eine potentielle Leserschaft viel eher vergrault.

    Wenn das eine Harry Potter Verfilmung gewesen wäre, hätte ein Drittel des Films aus Quidditch bestanden, Figuren wie Hermine, Ron oder Malfoy hätten jeweils zwei Sätze von sich gegeben und Tom Hanks hätte Snape gespielt.

    Hier hat außer dem visuellen Design gar nichts gestimmt. Einen guten Sci-Fi-Roman plus 100 Millionen Dollar und Talente das Klo hinunter gespült.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  2. #2
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.679

    AW: Ender's Game

    *signed

    Fyi, den meinte ich mit meinem Zonk-Kommentar vorhin
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  3. #3
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.940

    AW: Ender's Game

    Ich wusste bereits, dass der Zonk hinter dem Tor wartet. Aber ich habe mittlerweile ein halbes Dutzend Romane aus dem Universum gelesen und da hat mich zumindest die Visualisierung davon einfach interessiert. Werde die Scheibe aus Franchise-Fan-Gründen noch nicht mal verkaufen. Aber zugegeben, mindestens an Randstellen hatte ich mit ein wenig Nerd-Bonus gerechnet. Es blieb bei einer einzigen Line von Kingsley (~"speaker for the dead") gegenüber einer Leerlaufzeit von fast 120 Minuten.
    Ich habe zwischenzeitlich mit dem Gedanken gespielt, ob es nicht cool gewesen wäre, gleich den ganzen Film im Stile des mind games mit CGI zu animieren. Diese Parts waren wenigstens semi-überzeugend, wobei wahrscheinlich völlig unverständlich für Nicht-Leser des Romans (wie so vieles in dem Film).
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  4. #4
    Regisseur Avatar von TheUsualSuspect
    Registriert seit
    26.07.2001
    Ort
    The Village
    Beiträge
    7.570

    AW: Ender's Game

    Die klare Empfehlung wäre also auf den Film zu pfeifen, aber sich stattdessen den Roman zu geben. Korrekt?
    "Sometimes, when you bring the thunder, you get lost in the storm."

  5. #5
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.940

    AW: Ender's Game

    Korrekt. Wobei ich den ersten Roman jetzt auch nicht gerade großartig finde. Der ist in den USA sehr populär, viele haben den in ihrer Jugend und in Schulen gelesen. Ist von der ganzen Reihe der zugänglichste, heute würde man den als adult youth Roman bezeichnen. Die nachfolgenden rücken dann mehr in die hard Sci-Fi-Richtung mit komplexen Philosophien. Also während der erste im Bücher-Regal neben Harry Potter gut aufgehoben wäre, würde man die Sequels besser neben Romanen wie I, Robot oder Solaris einordnen.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  6. #6
    Regisseur Avatar von TheUsualSuspect
    Registriert seit
    26.07.2001
    Ort
    The Village
    Beiträge
    7.570

    AW: Ender's Game

    Eine faszinierende Geschichte, die sich zu Recht unter dem Besten der Science Fiction Literatur wiederfindet. Ein Segen, dass ich mich als Erstes der Vorlage zugewendet habe und mich dann erst vom Film habe enttäuschen lassen. Während die eigentliche Geschichte von psychologisch stark umschriebenen Figuren lebt, eine starke Spannung mit den gelungenen Perspektivwechseln zwischen Ausbildern und Rekrut aufrechterhält und immer eine miterlebbare Persönlichkeitsentwicklung des Protagonisten garantiert, stellt sich die drehbuchbearbeitete Geschichte in sämtlichen entscheidenden Momenten stark abgeflacht dar.

    Von einer herausfordernden kontroversen Science Fiction Parabel bleibt ein intellektuell wenig herausforderndes vor allem visuell orientiertes Science Fiction Schaustück übrig. Ein paar kleine aber nicht unwichtige Nuancen werden verschoben und plötzlich möchte ich die beiden Geschichten gar nicht mehr vergleichen. Der Film Ender's Game ergeht sich in einer tumben Militärposse. Die Verherrlichung blinden Heldenmutes scheint mir hier viel gewichtiger zu sein als die moralischen Konsequenzen des persönlichen Handelns. Der eigentlich vielschichtige Ender wirkt hier wirklich mehr wie der Klassenstreber, der vor allem durch seine zur Schau gestellten genialen Fähigkeiten und weniger durch eine herausfordernde Persönlichkeitsentwicklung als Hauptfigur zur Erscheinung kommt. Die (fragwürdige) Klasse seines Formats erschöpft sich anhand seines letzten Pep-Talks dann auch lediglich mit: "Stay calm. Shoot straight. Here we go!" Ist das die Essenz der ganzen Story? Nicht das, was eine großartige SF-Vision auszeichnet, sondern dümmstes Military-Kriegsgedöns über das sich bestenfalls die Rekrutierungsbüros freuen können.

    Meine Empfehlung: Einen großen Bogen um den Film machen. Mal wieder ein Buch lesen.
    "Sometimes, when you bring the thunder, you get lost in the storm."

  7. #7
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.940

    AW: Ender's Game

    Wirst du auch Speaker for the Dead lesen?
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  8. #8
    Regisseur Avatar von TheUsualSuspect
    Registriert seit
    26.07.2001
    Ort
    The Village
    Beiträge
    7.570

    AW: Ender's Game

    Es scheint wohl nicht schlecht zu sein. Dann werde ich das bestimmt auch noch lesen.
    "Sometimes, when you bring the thunder, you get lost in the storm."

  9. #9
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.940

    AW: Ender's Game

    Da würden mich deine Eindrücke sehr interessieren. Der große Bruch wird unter den Fans sehr polarisierend aufgenommen. Ist so das ziemliche Gegenteil eines fan-service und trotzdem in meinen Augen ein vollwertiges Sequel. Sollte dich dabei aber wohl vorwarnen, dass der 'neue' Zyklus dann gleich drei Bände umspannt, also Speaker for the Dead, Xenocide und Children of the Mind. Das ganze sind - mal ganz grob ausgedrückt - philosophische Sci-Fi Krimis, die im Verlauf der Bände immer epischere Ausmaße annehmen und dabei aber auch immer wieder Details aus Ender's Game weiterspinnen.
    Wenn du die Akademie allerdings so gar nicht verlassen willst, würde es sich für dich auch anbieten Ender's Shadow, den fünften publizierten Roman, zu lesen. Da sieht man die ganze Story aus Ender's Game aus der POV von Bean. Das war leider in meinen Augen dann die volle Packung fan-service und hat mich nach dem ersten Band erst mal raus geworfen, weil ich wissen will, wie es in der Hauptstory weitergeht, aber auch nix überspringen möchte.
    Ich denke aber du bist als alter Trekkie ziemlich gut bei Speaker und folgenden aufgehoben. Fand die allesamt um Welten anspruchsvoller als Ender's Game. Ist dann halt leider nicht mehr so der easy read für nebenbei, aber dafür top notch ideologische Sci-Fi.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  10. #10
    Regisseur Avatar von TheUsualSuspect
    Registriert seit
    26.07.2001
    Ort
    The Village
    Beiträge
    7.570

    AW: Ender's Game

    Auf die Anregung habe ich mir auch mal Speaker for the Dead vorgenommen. Wow, das ist noch mal anders aufgezogen als Ender's Game. Gleichzeitig fügt sich beides inhaltlich anstandslos zusammen. Ender's Game hat dabei etwas mehr unmittelbaren Reiz, die Konflikte und die Action macht die Erzählung schneller greifbar und auch spannend. Wobei ich den Roman trotzdem sehr hieb- und stichfest ausgearbeitet und alles andere als platt finde. Nicht dass mich jemand falsch versteht. Speaker for the Dead holt länger aus, verlangt etwas mehr Geduld vom Leser berührt seine Punkte aber noch tiefer und weitläufiger. Für mich werten die Schilderungen rückblickend auch die Erzählung von Ender's Game noch mal eine Dimension auf.
    Glücklich bin ich, dass weiterhin Orson Scott Cards Erzählstil genau und logisch gefasst ist und er auch die psychologischen Verfassungen aller Beteiligten mit viel Bedacht erfasst. Gefallen hat mir auch der gereifte Ender, seine Rede über die Verstorbenen und seine diplomatische Begegnung mit den female Piggies stellen echte Höhepunkte dar.
    Im humanistischen Ansatz des Romans fielen mir tatsächlich desöfteren Parallelen zum Star Trek Universum auf. Ich freue mich schon auf die beiden weiteren Erzählungen aus dem Enderverse, denn Card hat hier als Autor die Tore zu einem weit gefassten Universum mit einer tollen lore aufgestoßen. Danke für den Leseanstoß!
    "Sometimes, when you bring the thunder, you get lost in the storm."

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Rocket Beans TV
    Von Tet im Forum Games
    Antworten: 248
    Letzter Beitrag: 12.06.2017, 14:43
  2. The Game
    Von pHew im Forum Filme
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 03.08.2012, 03:12
  3. He Got Game
    Von Forrest Gump im Forum Filme
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 16:21
  4. He Got Game
    Von KeyzerSoze im Forum Filmkritiken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.11.2001, 19:03
  5. He got game
    Von KeyzerSoze im Forum Filme
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.11.2001, 13:42

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36