Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Il buono, il brutto, il cattivo (The Good, the Bad and the Ugly)

  1. #1
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    Il buono, il brutto, il cattivo (The Good, the Bad and the Ugly)



    When you have to shoot, shoot. Don't talk.


    Der dritte Film in der Dollars-Reihe und der dritte Western von Leone. Nachdem der erste noch etwas rudimentär im Stil wirkte, der zweite schon stilsicher, sitzt hier im dritten nicht nur alles perfekt, sondern Leone klotzt obendrein mit einer Abenteuer-Geschichte von epischen Ausmaß vor dem Hintergrund des amerikanischen Bürgerkriegs, dessen opulente Inszenierung mit den großen Filmen aus den USA mithalten kann. Morricone steuert hier innerhalb der Leone's den facettenreichsten Score hinzu, bei dem jedes Thema ein instant-Ohrwurm darstellt und wie der Film nicht hätte besser, origineller, treffsicherer sein können. Hier kann man eigentlich nichts weiter tun, als drei Stunden mit einem debilen Dauerlächeln und vielleicht feuchten Augen wegen der geballten awesomeness dasitzen und staunen, und vielleicht auch sabbern, bis der Film-Notarzt kommt, weil der Streifen zu geil war.
    Einen klitzekleinen Kratzer stellen die wieder eingefügten Szenen dar, deren Stimm-Umschwung im englischen dubbing dann leider doch mal kurz aus dem Geschehen reißen und für Irritation sorgen (Van Cleef war bereits verstorben und Eli Wallach's Stimme hat sich über die Jahre krass geändert). Vielleicht kann hier irgendwann eine richtig ausgereifte Sprach-Software nachhelfen, um aus dem perfekten Western einen perfekteren zu machen.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  2. #2
    Regisseur Avatar von soulassassin
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    3.154

    AW: Il buono, il brutto, il cattivo (The Good, the Bad and the Ugly)



    Wenns nicht schon so spät wäre bzw. ich morgen nicht so früh raus müsste, würde ich jetzt sofort die DVD einschieben. Ob es jemals wieder sowas wie das geben wird? Leone, Morricone, Eastwood, Wallach, Van Cleef.... untopbar! Der cineastische Epic-Orgasmus. Epigasmus! Wahrscheinlich mein Lieblingsfilm.
    Geändert von soulassassin (12.05.2015 um 02:33 Uhr)
    "Ich hab drei Kinder und kein Geld! Warum hab ich nicht keine Kinder und drei Geld?!" - Homer Simpson

  3. #3
    Regisseur Avatar von soulassassin
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    3.154

    AW: Il buono, il brutto, il cattivo (The Good, the Bad and the Ugly)

    Hab ihn mir dann heute reingezogen und wieder hin und weg von den drei Hauptdarstellern, den Bildern, der Kamera (soooo tolle Einstellungen), der unvergleichlichen Musik des Großmeisters und dem vielleicht besten Showdown der Filmgeschichte. Und dennoch zieh ich das mit dem Lieblingsfilm mal wieder zurück.... is mir dann doch zu heikel. Ein wenig zu schnell geschossen wenn man so will. Ohne Frage aber mein Lieblings-Western und definitiv einer der größten, epischsten und besten Filme die ich bis heute zu Gesicht bekommen habe.

  4. #4
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    AW: Il buono, il brutto, il cattivo (The Good, the Bad and the Ugly)

    Hehe.

    Hatte heute den ganzen Tag über noch einzelne themes des Scores im Ohr, so schwer wieder rauszukriegen. Ganz besonders hatte es mir diesmal dieses melancholische angetan, was zB gespielt wird, wenn Van Cleef in den zerbombten Ruinen mit den vielen Verletzten ankommt.

    Und auch so herrlich:

    Hurrah! Hurrah for the Confederacy! HURRAH! Down with General Grant! Hurrah for General... What's his name? Lee! LEE! Ha ha. God is with us because he hates the Yanks too. HURRAH!

    ...

    God is not on our side because he hates idiots also...

    Oder was ich auch so toll fand, wie Tuco wieder durch die kleine Geste der Zigarre aufgeheitert wird, nach dem Zwist mit seinem Bruder und wie die Musik auf die Sekunde genau in der Stimmung umschwenkt. So viele kleine Details, in der Kamera, Schnitt und Musik mitziehen.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  5. #5
    Regisseur Avatar von soulassassin
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    3.154

    AW: Il buono, il brutto, il cattivo (The Good, the Bad and the Ugly)

    Ja, bei der Szene als die vermeintlichen konföderierten angeritten kommen musst ich auch wieder schmunzeln... keiner tritt so sympathisch in Fettnäpfchen wie Tuco und keiner stellt das so cool und furztrocken klar wie ein Clint Eastwood.

    Auch bei den vielen kleinen Details kann ich dir nur zustimmen, es wimmelt geradezu von Ihnen. An allen Ecken und Enden. Wie wenn beispielsweise ganz zu Beginn plötzlich die fresse des ersten Gauners quasi ins Bild gekippt wird... bäämm, in his Face aber so gut. Überhaupt das ganze opening mit den herrlichen freeze frames der Protagonisten oder sei es auch nur Tuco mit nem rosa schiermchen durch die Prärie reiten zu lassen oder aber auch als nach dem shootout Tuco das Geld ausbuddelt, sich aus der Hocke zur Kamera dreht und sein Gesichtsausdruck sich schlagartig verändert, die Kamera bewegt sich aufwärts bis Tucos Kopf von der nun zu sehenden Schlinge umrahmt wird und bleibt stehen.... und und und. Genauso das stetig perfekte Zusammenspiel von Bild und Ton... was das Auge sieht, hört das Ohr und andersrum. Ein Kunstwerk für die Sinne eben.




    Geändert von soulassassin (13.05.2015 um 00:34 Uhr)
    "Ich hab drei Kinder und kein Geld! Warum hab ich nicht keine Kinder und drei Geld?!" - Homer Simpson

  6. #6
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    AW: Il buono, il brutto, il cattivo (The Good, the Bad and the Ugly)

    Zitat Zitat von soulassassin Beitrag anzeigen
    wenn beispielsweise ganz zu Beginn plötzlich die fresse des ersten Gauners quasi ins Bild gekippt wird... bäämm, in his Face aber so gut.
    Ja, damit brennt sich seine Visage und die Narbe ins Hirn, damit man ihn 2 Stunden später im Film wiedererkennen kann und nur für einen ganz kurzen Auftritt. So effektiv.

    Schöne stills btw.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  7. #7
    Regisseur Avatar von soulassassin
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    3.154

    AW: Il buono, il brutto, il cattivo (The Good, the Bad and the Ugly)

    Zitat Zitat von Bob Beitrag anzeigen
    Ja, damit brennt sich seine Visage und die Narbe ins Hirn, damit man ihn 2 Stunden später im Film wiedererkennen kann und nur für einen ganz kurzen Auftritt. So effektiv.


    Apropos ins Hirn brennen, die Sprengung der Brücke, Alter, was eine enorme Detonation... hat ich so garnicht mehr aufm Zettel. Wieviel Tonnen krachbumm die da wohl verwendet haben? Egal, vergess ich auf jeden Fall nie wieder.

    Zu den stills: Danke, hab ich ganz alleine gefunden ... aber ernsthaft, gefühlt jede dritte Einstellung könnte man hier posten... so als Bildband - aber da guck ich dann doch lieber den Film nochmal .


    Edit: btw, wieso gabs eigentlich noch kein Topic zu dem Film? Verrückt!
    Geändert von soulassassin (13.05.2015 um 01:40 Uhr)
    "Ich hab drei Kinder und kein Geld! Warum hab ich nicht keine Kinder und drei Geld?!" - Homer Simpson

  8. #8
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    AW: Il buono, il brutto, il cattivo (The Good, the Bad and the Ugly)

    Zitat Zitat von soulassassin Beitrag anzeigen
    Apropos ins Hirn brennen, die Sprengung der Brücke, Alter, was eine enorme Detonation... hat ich so garnicht mehr aufm Zettel. Wieviel Tonnen krachbumm die da wohl verwendet haben? Egal, vergess ich auf jeden Fall nie wieder.
    Die haben die Brücke sogar zweimal (massiv) gebaut und dann gesprengt. Beim ersten Take gab es eine sprachliche Verwirrung wegen der englisch/italienischen Crew und man hat versehentlich etwas wie "Action" verstanden, obwohl keine Kameras liefen.

    Und es sieht wirklich enorm aus. Gerade auch wie man die Druckwelle im Staub sieht, die den ganzen Boden bis zu den Protagonisten ganz im Vordergrund aufwirbelt, und dann noch die dicken Steinbrocken, die auch gut hätten jemand erschlagen können.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  9. #9
    Regisseur Avatar von soulassassin
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    3.154

    AW: Il buono, il brutto, il cattivo (The Good, the Bad and the Ugly)

    Ok, krass, wusst ich zb. nicht mit dem zweimal sprengen aber interessant und ob dem Aufwand auch bewundernswert. Ganz allgemein, früher war so n Film und wohl erst recht so ein Mammutprojekt noch echte Schwerstarbeit, fernab der ganzen technischen Innovationen wie sie heute zum Einsatz kommen, von Vergütung und Arbeitsbedingungen mal ganz abgesehen. Man kann immer nur wieder seinen Hut ziehen. Und ja, gerade die Steinbrocken die da erst Sekunden später in den Fluss und eben auch gen Kamera stürzen... wow, da war Film zu allem Überfluss dann auch noch lebensgefährlich ... aber hat sich gelohnt, augenaufreiss-Szene, check!
    "Ich hab drei Kinder und kein Geld! Warum hab ich nicht keine Kinder und drei Geld?!" - Homer Simpson

  10. #10
    Regisseur
    Registriert seit
    09.08.2001
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    2.783

    AW: Il buono, il brutto, il cattivo (The Good, the Bad and the Ugly)

    Zitat Zitat von Bob Beitrag anzeigen
    Die haben die Brücke sogar zweimal (massiv) gebaut und dann gesprengt. Beim ersten Take gab es eine sprachliche Verwirrung wegen der englisch/italienischen Crew und man hat versehentlich etwas wie "Action" verstanden, obwohl keine Kameras liefen.
    Die massive Brücke wurde von der spanischen Armee gebaut, weswegen man die Ehre, sie in die Luft zu sprengen, dem Hauptmann der Pioniere zugestand. Der Mann hatte (naturgemäss) vom Prozedere beim Film keine Ahnung, sodass er eine Absprache der Filmleute als Kommando zur Sprengung verstanden hat und die Brücke gesprengt wurde, obwohl keine Kamera lief. Der Armee war die Aktion allerdings so peinlich, dass sie die zweite Brücke umsonst baute. Die zweite Sprengung erfolgte dann jedoch durch den Special-Effects-Mann der Filmcrew.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.06.2015, 03:31
  2. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 20.05.2013, 20:26
  3. Il mercenario
    Von KeyzerSoze im Forum Filme
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.10.2011, 13:36
  4. Good Night, and Good Luck.
    Von Tetsuo82 im Forum Filme
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 15:54
  5. Il Mio nome è Nessuno DVD
    Von Xsisem im Forum Home Entertainment
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.10.2005, 01:23

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28