Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Il mio nome è Nessuno (My Name Is Nobody)

  1. #1
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    Il mio nome è Nessuno (My Name Is Nobody)





    Das war die Neuentdeckung eines bereits mit bekannten Film, die ich mir eigentlich bei The Magnificent Seven erhofft hatte. Ich hatte den als typisch albernen Terence Hill Film in Erinnerung, aber das betrifft ja nur 50% des Films. Hier trifft der steife, spannungsgeladene Leone Western auf seinen quietschfidelen Genre-Ablöser. Mir fällt auch gar kein anderes Film-Beispiel ein, in dem zwei verschiedene Genre-Typen aufeinander treffen und dermaßen offensichtlich ihre stilistischen Eigenheiten in Konkurrenz stellen. Dazu muss noch ein Wort über die Synchronisation verloren werden. Natürlich sind diese Bud Spencer/Terence Hill Synchron-Arbeiten ein ganz eigenes Highlight, nur in diesem Film schadet es der generellen Atmosphäre sehr. Ich habe mir fast den kompletten Film einmal auf Deutsch und einmal im englischen Dubbing angesehen. Letzteres ist zwar fürchterlich schlecht, wobei nicht ganz so extrem wie bei einem Argento, aber dafür halten die Sprecher ihren Mund, wenn sie das sollen. So wird das alte Genre oftmals mit Kommentaren aus dem Off-Screen durch die deutsche Synchronisation untergebuttert, was dem Konzept und der Intention des Films drastisch schadet.
    Als Vorfilme sollte man die Leone Western gesehen haben, zudem die Spencer/Hill Vehikel wie Das Krokodil und sein Nilpferd. Und dann als Krönung des ganzen My Name is Nobody. Großartiges Teil.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  2. #2
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.493

    AW: Il mio nome è Nessuno (My Name Is Nobody)

    Ging mir irgendwie ähnlich wie dir ... mochte den beim ersten Mal nicht so wirklich ... dann ein Rewatch vor ungefähr 1-2 Jahren und hat mich ziemlich umgehauen ... für mich wohl eine der erfolgreichsten 2. Chancen ever ...

  3. #3
    Regisseur Avatar von TheUsualSuspect
    Registriert seit
    26.07.2001
    Ort
    The Village
    Beiträge
    7.587

    AW: Il mio nome è Nessuno (My Name Is Nobody)

    Blöd, dass mein Rechner derzeit Schrott ist, sonst würde ich mich an dieser Stelle noch großzügiger über den Film auslassen. Hab ihn jetzt auch gerade aktuell gesehen. Interessante Mischung aus echtem Italo-Western und Klamauk. Am meisten gefällt mir die Paarung Henry Fonda und Terence Hill. Fonda mit Anklängen einer ernsthaften Westernlegende und Hill, der dieses Muster bricht und dazu auch noch das Image des coolen Italo-Westernhelden überspitzt. Der Film besteht daraus, dass er viel Bekanntes aufgreift, dabei aber sein ganz eigenes Ding macht.
    "Sometimes, when you bring the thunder, you get lost in the storm."

  4. #4
    Regisseur Avatar von TheUsualSuspect
    Registriert seit
    26.07.2001
    Ort
    The Village
    Beiträge
    7.587

    AW: Il mio nome è Nessuno (My Name Is Nobody)

    Ich hatte Bock auf Western. Der Einstieg bei Nobody ist grandios. Keine Worte aber so viel Ausdruck in den Bildern, im Schnitt, in der Soundabmischung. Henry Fonda ist fantastisch in diesem Film. Ihm glaube ich sofort die Geschichten, die er mit sich trägt. Die Charakterisierung seiner Figur Jack Beauregard sticht auch aus den Italowestern raus. Sein legendärer Typ des Gunslingers wirkt nicht so dreckig wie Django oder die Typen, die Clint Eastwood gespielt hat. Fonda bringt hier etwas distinguiertes mit rein ohne affig zu wirken. Er wirkt zweifellos erfahren und sieht jede Situation voraus, gleichzeitig lässt er in seinem Blick eine Sehnsucht erkennen, die sich wehmütig nach einem ruhigeren Lebensabschnitt ausstreckt. Die Bürde eines legendären Gunslingers trägt sich mit der Zeit wohl immer schwerer. Hier kommt Nobody ins Spiel. Terence Hill spielt sein Ding wie er es nur kann. Als junger unbändiger Revolverheld agiert er ungestüm wie lässig, unorthodox und mit unbändigem Elan schnoddert er sich durch sämtliche Situationen. Beide Charaktere kontrastieren gut, fordern einander heraus, ergänzen sich.

    Mir hat das Thema in Nobody gut gefallen. Der von Henry Fonda getragene Heldenmythos zeigt viel reflektierendes, setzt sich mit diesem Westerntypus auseinander. Zeigt, dass es nicht leicht ist ein Held zu sein. Der Ruhm und die Zeit haben beide ihre Auswirkungen. Trotz der Humoreinschläge, die ich gar nicht als Bruch empfunden habe, sondern die ich hier als freche italienische Machart empfinden kann, steckt auch viel von ernsthafter Thematik in Nobody. In der Inszenierung ist der Film mir punktuell zu elegisch, da finde ich vergleichsweise Filme in ihrer ausufernden Inszenierung stimmiger, aber ernsthaft meckern will ich da auch nicht. Hat seinen verdienten Platz unter den Klassikern des Italowesterns.
    "Sometimes, when you bring the thunder, you get lost in the storm."

  5. #5
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    AW: Il mio nome è Nessuno (My Name Is Nobody)

    Zitat Zitat von TheUsualSuspect Beitrag anzeigen
    Der von Henry Fonda getragene Heldenmythos zeigt viel reflektierendes, setzt sich mit diesem Westerntypus auseinander. Zeigt, dass es nicht leicht ist ein Held zu sein. Der Ruhm und die Zeit haben beide ihre Auswirkungen. Trotz der Humoreinschläge, die ich gar nicht als Bruch empfunden habe, sondern die ich hier als freche italienische Machart empfinden kann, steckt auch viel von ernsthafter Thematik in Nobody.
    Dieses "ernster Fonda vs. alberner Hill" soll wohl auf die Entwicklung des italienischen Westerns anspielen. Seit Leones ersten Western wurde der Markt mit copycats überschwemmt und irgendwann hatte das Publikum dann auch genug davon, weswegen später dann die Parodien mit Spencer/Hill so gut ankamen. In Nobody singt sozusagen der jüngere Archetyp dem älteren sein Requiem. Daher der harte Ernst/Humor-Kontrast im Film.

    Hast du ihn denn in der englischen Synchro mal gesehen?
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  6. #6
    Regisseur Avatar von TheUsualSuspect
    Registriert seit
    26.07.2001
    Ort
    The Village
    Beiträge
    7.587

    AW: Il mio nome è Nessuno (My Name Is Nobody)

    Zitat Zitat von Bob Beitrag anzeigen
    Dieses "ernster Fonda vs. alberner Hill" soll wohl auf die Entwicklung des italienischen Westerns anspielen. Seit Leones ersten Western wurde der Markt mit copycats überschwemmt und irgendwann hatte das Publikum dann auch genug davon, weswegen später dann die Parodien mit Spencer/Hill so gut ankamen. In Nobody singt sozusagen der jüngere Archetyp dem älteren sein Requiem. Daher der harte Ernst/Humor-Kontrast im Film.
    Im übrigen hatte Leone zu der Zeit ja auch mehr oder weniger mit dem Westerngenre abgeschlossen. Die beiden Nobody-Filme waren die letzten Western, die er mitgestaltete. Wobei man sich dabei auch wieder streitet wie sehr oder wie wenig er da tatsächlich mitmischte.

    Zitat Zitat von Bob Beitrag anzeigen
    Hast du ihn denn in der englischen Synchro mal gesehen?
    Nein, typischer Fall von Film, bei dem ich lieber die deutsche Synchro suche. OV macht bei dieser Produktion auch nicht ganz so viel Sinn, weil der doch auch nur auf englisch gedubbt ist.
    "Sometimes, when you bring the thunder, you get lost in the storm."

  7. #7
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    AW: Il mio nome è Nessuno (My Name Is Nobody)

    Zitat Zitat von TheUsualSuspect Beitrag anzeigen
    Nein, typischer Fall von Film, bei dem ich lieber die deutsche Synchro suche. OV macht bei dieser Produktion auch nicht ganz so viel Sinn, weil der doch auch nur auf englisch gedubbt ist.
    Solltest du trotzdem irgendwann mal austesten. Die englische Synchro ist von der Qualität an sich 10 Mal schlechter als die deutsche, dafür wird off-screen nichts dazu gedichtet und die Fonda+Score-Szenen kommen voll zur Geltung. Da untergräbt die zugegeben sehr lustige deutsche Synchro die Intention und Wirkung des Films über weiter Strecken. Ich werde ihn mir nicht mehr anders ansehen können.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

Ähnliche Themen

  1. Il mercenario
    Von KeyzerSoze im Forum Filme
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.10.2011, 13:36
  2. Il Mio nome è Nessuno DVD
    Von Xsisem im Forum Home Entertainment
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.10.2005, 01:23

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28