Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Need for Speed

  1. #1
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.679

    Need for Speed

    Positive Überraschung, bei der ich mich im Nachhein ärgere den damals im Kino nicht gesehen zu haben. Hatte wirklich keine großen Erwartungen und mich bereits auf das Schlimmste eingestellt und war vielleicht auch deswegen so überrascht, weil ich einen ganz anderen Film erwartet hatte. Need for Speed nimmt sich Zeit für seine Geschichte und beginnt auch dementsprechend ruhig. Hätte auch nicht erwartet, dass hier nicht ständig Hip Hop oder Rock Songs verwendet werden, sondern eine eigens geschriebene Filmmusik. Die Rennaufnahmen und die Actionszenen wirkten auf mich außerdem auch, als seien die Filmemacher ohne viel CGI ausgekommen, was nach den katastrophalen Computereffekten aus The Expendables 3 eine Wohltat war. Die wunderschönen Aufnahmen des finalen Rennens auf dem Pacific Coast Highway und Michael Keaton in einer Nebenrolle runden das Paket ab. Selbst Aaron Paul hat mich überzeugt, wenngleich es mir schwer fiel nicht immer nur Jesse Pinkman Rolle zu sehen - was aber bestimmt auch an dessen Entscheidung lag, die ganze Zeit mit einer übertrieben tiefen Stimme zu sprechen.
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  2. #2
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.457

    AW: Need for Speed

    Hat mich ehrlich gesagt Null interessiert und dann aufgrund der durchweg positiven Stimmen dann doch mal nen Blick riskiert. Vielleicht ist das nicht meine Art von Film, finde ich doch die Fast and the Furious Reihe mit Ausnahme der letzten beiden Teile schon unerträglich, aber auch hier hab ich mich im falschen Film gefühlt. Story, meh, ist aber bei dieser Art Film auch egal. Actionszenen: Ja, sind schon ok, aber eben nicht weltbewegend. Unterm Strich hat mich Imogen Poots irgendwie durch den Film gerettet, denn ohne sie hätte ich den Film wohl schon vor der gefühlten Laufzeit von drei Stunden abgebrochen. Mein größtes Problem war aber Aaron Paul, den ich bislang nicht kannte und der eine so komische Art zu schauspielern bzw. zu betonen hat, die mir von Minute 1 an auf die Nerven ging und kaum zu ertragen war. Am Ende sinds dann doch die nett anzusehende Action, die schon erwähnte Poots und ein wie immer toller Michael Keaton in der einzig interessanten und leider viel zu kleinen Rolle des Filmes, die noch sehenswert sind.

Ähnliche Themen

  1. OMFE Speed Round
    Von Bob im Forum Quiz & Fun
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.07.2012, 18:25
  2. Need for Speed-Reihe
    Von Wolfe im Forum Games
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.01.2012, 16:33
  3. Speed Racer
    Von CallMeDude im Forum Filme
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 23.02.2009, 11:46
  4. Speed
    Von Neofeopeo im Forum Filme
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 13.12.2005, 13:13

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36