Seite 1 von 3 123 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Dawn of the Planet of the Apes

  1. #1
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.728

    Dawn of the Planet of the Apes



    Gestern Abend konnte ich Dawn of the Planet of the Apes endlich sehen und bin immer noch hin und weg. Matt Reeves hat es geschafft und mit seinem Film wieder die Art von Ausnahmefortsetzung abgeliefert, die den Vorgänger in vielerlei Hinsicht übertrifft. Vielleicht ist die Story weit weniger komplex, aber die Emotionen der Menschen und ganz besonders die der höheren Primaten sind es dafür umso mehr. Welche Bandbreite an Gesichstausdrücken und Bewegungsformen allen voran Andy Serkis und Toby Kebbell bieten ist unglaublich und wie die Künstler von Weta Digital das alles in ihre photorealistischen Effekte übersetzt haben ebenfalls. Außerdem tat es mal wieder richtig gut einen Hollywood Blockbuster zu sehen, bei dem es auch eine Grauzone gibt und keine leicht definierbaren Grenzen zwischen guten und schlechten Handelns. Die Wahl, dass die Affen mit Hilfe der Gebärdensprache kommunizieren verdient ebenfalls Beachtung und meiner Meinung nach hätten sie die Untertitel durchaus einfach weglassen können - die Handlung wäre bestimmt nichtsdestotrotz verständlich genug gewesen. Kameratechnisch hat mich vor allem die 360°-Einstellung auf dem Geschütztum des Panzers während der Belagerung beeindruckt. Schauspielerisch überzeugen neben dem Mo-Cap-Team um Serkis der wie immer zuverlässige Jason Clarke und Gary Oldman.
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  2. #2
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.975

    AW: Dawn of the Planet of the Apes

    Zitat Zitat von Matt Beitrag anzeigen
    Die Wahl, dass die Affen mit Hilfe der Gebärdensprache kommunizieren verdient ebenfalls Beachtung und meiner Meinung nach hätten sie die Untertitel durchaus einfach weglassen können - die Handlung wäre bestimmt nichtsdestotrotz verständlich genug gewesen.
    Ich hatte da beim ersten Teil einen Rip, bei dem die UT's fehlten und ich ging davon aus, dass es so normal wäre und fand es genial.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  3. #3
    Regisseur Avatar von TheUsualSuspect
    Registriert seit
    26.07.2001
    Ort
    The Village
    Beiträge
    7.587

    AW: Dawn of the Planet of the Apes

    Manchmal geschieht es in der Filmindustrie dass trotz des unabbrechendem und ausuferndem Trend der Ideenaufbereitung von alten Titeln brauchbare Sachen dabei rauskommen. Unter den zahllosen Sequels, Prequels, Reimaginings und anderen Synonymen für die hollywoodsche Ideenfaulheit hob sich vor wenigen Jahren der erste Teil des Planet der Affen Reboots zwar mainstreamig aber dennoch erfrischend eigenständig aus einer Masse von beliebigen Werken hervor. Bei Kritik, Publikum und den Kinokassen kam der Film gut an und so kann man von Selbstverständlichkeit sprechen, dass auch der Reboot wie schon die alte Reihe in Serie weitergehen würde.

    Glücklicherweise gerät das Unternehmen auf diesem Kurs auch in der Fortsetzung nicht ins Schlingern. Zwar gefällt mir der erste Teil mit seinem Affenknast insgesamt besser, aber man hat es in Dawn of the Planet of the Apes verstanden, die Geschichte der "erwachten" Affen und von dem übrig gebliebenen Rest der Spezies Mensch sinnvoll fortzuführen. Den größten Reiz übt der Film für mich durch die erstaunliche Inszenierung der Affen aus. Mit viel Detail, gutem mimischen Ausdruck und gekonnter Verschmelzung mit CGI wird man als Zuschauer glaubhaft in diese Vision mitgenommen und taucht bereitwillig ein. Man mag sagen, dass die Konflikte - sowohl die gruppeninternen als auch die zwischen den Affen und Menschen - relativ übliche sind und man sie in der ein oder anderen Version bereits seit der Antike in verschiedensten Ausführungen kennengelernt hat. Sie verleihen der Geschichte aber eine sinnvolle und glaubhafte Struktur und außerdem spiegeln sie typisches menschliches (und wie man erkennt auch affenmenschliches) Macht- und Sozialverhalten wider, wie es seit Urzeiten immer wieder zum Vorschein kommt.

    Ich finde das Projekt auch in der Fortsetzung weiterhin geglückt. Auch wenn die Reihe in einem massenkompatiblen Konzept verweilt gefällt mir die Grundidee und deren Aufbereitung. Wenn es zu einer weiteren Fortsetzung kommt, würde ich sicher einen Blick riskieren.
    "Sometimes, when you bring the thunder, you get lost in the storm."

  4. #4
    Regisseur Avatar von Kalervo
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    North Cothlestone Hall
    Beiträge
    16.501

    AW: Dawn of the Planet of the Apes

    FTB-Eintrag:

    Wer hätte noch vor 10 Jahren gedacht, dass eine solche Vorlage wie die Affenplanet-Filme, interessante Grundidee in erster Ausführung aber mehr auf B-Film-Standard und einem ersten Remakeversuch der besser nicht weiter erwähnt werden sollte, mal eine auf solche großem Niveau liegende Filmreihe begründet.

    Optik, Akustik, Figurentiefe, Bild und Ton sind großartig, die Geschichte nicht selten mitreißend. Aber die größten Schauwerte bieten zweifellos die Darstellungen der Menschenaffen. Sowohl was die Bewegungen und Mimik und dabei der technische Asplekt anbelangt (großes Lob an Serkis, Kebbell und alle vor und hinter der Kamera in dem Bereich agierenden Hände und Köpfe), als auch die Empathie weckenden Figuren selbst. Insofern ist DotPotA mehr als ein würdiger Nachfolger des ersten Prequels.

    Natürlich haben auch die Menschen selbst mit Oldman einen mehr als starken Akteur, der sein Können zeigen darf und dies auch nachhaltig erledigt. Darüber hinaus agieren aber überwiegend unbekanntere Nasen und das mag kein Zufall sein, sondern gewolltes Aufzeigen, dass die aufrechtgehenden Zweibeiner hier nicht die Hauptrolle spielen, und diese Rechnung geht für mich komplett auf.

    Der 360°-Blick aus Sicht des fahrenden Panzers ist ein dicker Anwärter für den Magic Moment des Jahres, dicht gefolgt aber auch von dem Zeichen für die im Schulbus gefangenen „Querdenker“; selten hat so eine vermeintliche Kleinigkeit bei mir Gänsehaut ausgelöst; sowie die Szene mit der Musik und die kurz aufkommende Sorglosigkeit und Leichtigkeit für die Figuren an der Tanke.

    Ein Mininörgler geht allerdings wieder an das Pferdethema. Anfangs sieht man deutlich und sachlich richtig die doch im Vergleich kürzeren Beine der Schimpansen, später waren sie dann in einem Fall plötzlich menschenähnlich lang… just sayin‘ 8/10
    The bad news is, we did an X-ray, and your body is full of a spooky skeleton man.

    Last watched movies [letzte Änderung: 04. November 2017]

  5. #5
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.493

    AW: Dawn of the Planet of the Apes

    Erst ist man erstaunt durch die Tatsache, dass sich das Remake eines großen Klassikers durchaus mit dem Original messen kann ... noch mehr ist man es dann am Ende, wenn die Fortsetzung des Remakes dieses gar noch übertrifft. Trotz oberflächlich recht einfach wirkender Handlung steckt in Dawn of the Planet of the Apes so viel. Gerade in Sachen Figurenzeichnung ist Matt Reeves Werk überragend, schaffen es die Drehbuchautoren beide Seiten glaubhaft zeichnen zu können und man als Zuschauer im Grunde jede Entscheidung, ob nun positiv oder negativ nachvollziehen kann. Die Effekte sind dabei wie schon beim Vorgänger herausragend, denn obwohl der Film fast nur aus visuellen Effekten besteht, fallen diese zu keinem Zeitpunkt wirklich auf, so perfekt sind sie integriert. Selbst als im Finale die Action überwegt, gelingt es den Machern dennoch den Fokus auf die Figuren zu legen und das Ganze nicht zu einem seelenlosen Actionoverkill verkommen zu lassen. Ich bin schlichtweg begeistert. Absolut großartig!
    Geändert von KeyzerSoze (30.08.2014 um 15:57 Uhr)

  6. #6
    Regisseur Avatar von Kalervo
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    North Cothlestone Hall
    Beiträge
    16.501

    AW: Dawn of the Planet of the Apes

    The bad news is, we did an X-ray, and your body is full of a spooky skeleton man.

    Last watched movies [letzte Änderung: 04. November 2017]

  7. #7
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.493

    AW: Dawn of the Planet of the Apes

    :d :d :d

  8. #8
    Regisseur Moderator Avatar von John McCane
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.497

    AW: Dawn of the Planet of the Apes

    Menschliche teile des films fand ich kaka, primatische teile überragend und nahezu perfekt inszeniert. Insgesamt bleibt ein guter film weil die affen ihre tolle geschichte überwiegt. Bock auf den nächsten, dann hoffentlich ohne hollywoodfamilie.

    Btw: war das black hole was maurice sich da geholt hat.
    Forget about Freeman

  9. #9
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.728

    AW: Dawn of the Planet of the Apes

    yup
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  10. #10
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    AW: Dawn of the Planet of the Apes

    Hat mir super gut gefallen als ich den vor drei vier Wochen im Kino sah. Die Affen wirken zu jeder Zeit glaubwürdig wie normale Lebewesen und zu keiner Zeit wie CGI-Figuren.

    Am beeindruckendsten am Film fand ich neben Jason Clarke und dem Hammer-Musik-Score von Michael Giacchino vor allem die sehr gute Figurenzeichnung und die glaubwürdige Umsetzung, wie quasi aus dem Nichts und Mißverständnissen heraus Konflikte und Kriege entstehen können.

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Planet of the Apes (Planet der Affen)
    Von Ethan Hunt im Forum Filme
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.12.2012, 19:18
  2. Rise of the Planet of the Apes
    Von Markus im Forum Filme
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 16.12.2012, 19:38
  3. Rescue Dawn
    Von CallMeDude im Forum Filme
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.10.2010, 21:39
  4. Dawn of the Dead (2004)
    Von Harvey Dent im Forum Filme
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 20:33
  5. Das Ende von Planet of the Apes SPOILER
    Von Thomas im Forum Filme
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 23.04.2002, 18:10

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36