Seite 1 von 3 123 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: A Nightmare on Elm Street

  1. #1
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.940

    A Nightmare on Elm Street

    Hey, der zweite ist ja höllisch unterbewertet. Und der erste ein wenig überbewertet.

    In meiner Erinnerung war der erste Teil der einzige A-Film der Reihe, untrashig und subtil. Die ikonenhaften Szenen wirken zwar immer noch in Atmosphäre und liefern Futter für eine Analyse, aber wie der Film insgesamt verläuft (teilweise sehr abrupt, hölzern, unsinnige Dialoge), kann er sich meiner Meinung nach her nicht allzu stark von seinen Sequels bezüglich Trash-Gehalt absondern.
    Beim zweiten fand ich jetzt toll, dass er nicht nochmals das gleiche abnudelt, sondern das Konzept variiert, ohne die Geschehnisse des ersten zu ignorieren. Ich fand die Atmosphäre durchgehend so angenehm seltsam, man konnte nie genau erahnen was als nächstes passiert oder in welchem Part einer dramaturgischen Spannungskurve man sich gerade befindet. Dann überhaupt mal einen Kerl als Hauptfigur in einem Slasher und diese leichten Gay-Töne überall, ohne es dann wirklich konkret zu machen oder aufzulösen. Auf die letzten Meter vor dem Finish kackt er dann leider etwas ab, aber davon abgesehen finde ich ist er beinahe on par mit dem ersten Teil. Und ich glaube so böse und un-clownhaft wirkt Freddy in keinem Teil, auch nicht dem Original.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  2. #2
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.451

    AW: A Nightmare on Elm Street

    Part 2 never existed ... gnädiges pünktchen von meiner Seite und mit riesigem Abstand der schlimmste Teil der Reihe ... hatte damals bei meinem Rerun zu jedem ein bischen ausführlicher hier geschrieben; fand persönlich 1, 3 und den krass unterschätzten 6. Teil am besten ...
    Geändert von KeyzerSoze (20.07.2014 um 11:01 Uhr)

  3. #3
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.940

    AW: A Nightmare on Elm Street

    Während Teil 1 und 2 mit sexuellen Ängsten und Unsicherheiten von Teens spielen, wird sich beim dritten Ableger auf soziale Outsider fokussiert. Die Geeks, Junkies und Emos (<-ahead of it's time ). So erfährt auch die Traumwelt konsequenterweise einen heftigen Fantasy- und Eskapismus-Einschlag, was als Zuschauer mit ausladenderen Effekten erfreut, womit allerdings auch ein wenig von der grundsätzlich bedrohlichen Atmosphäre verloren geht, weil man hier immer klar zwischen Traum-Szenen und Wirklichkeit unterscheiden kann. Das mag auch daran liegen, dass hier regelrechte Spielregeln für Freddy erstellt werden, während sein Wirkungsradius aus den ersten beiden Teilen recht unbestimmt bleibt. Wiederum passt das recht gut zum Geek-Setting mit seinem Dungeon and Dragons Flair (eine Party mit Spezial-Fähigkeiten). Ist ein sehr unterhaltsamer Teil, mit einem garstigen Freddy (Welcome to primetime, Bitch!) und einem nachträglichen Kanon-Blueprint, wenn auch an Randstellen immer etwas Fremdscham bei mir aufkam (In my dreams I'm beautiful. And dangerous! / Wizard).

    Soweit kann ich mich noch gar nicht wirklich auf einen bevorzugten Teil festlegen, weil soweit alle etwas anderes bieten. Bin positiv überrascht, aber stelle mich doch schon mal auf einen Qualitäts-Abbruch ein.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  4. #4
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.940

    AW: A Nightmare on Elm Street

    Zitat Zitat von KeyzerSoze Beitrag anzeigen
    Part 2 never existed ... gnädiges pünktchen von meiner Seite und mit riesigem Abstand der schlimmste Teil der Reihe ... hatte damals bei meinem Rerun zu jedem ein bischen ausführlicher hier geschrieben;

    Wer nun schon bei der Inhaltsangabe fassungslos mit dem Kopf schüttelt, dem sei gesagt: Es ist noch schlimmer! Nightmare - Mörderische Träume hatte diese herrliche Idee mit einem Killer, der seine Opfer in den Träumen umbringt und somit dem Regisseur viele kreative Möglichkeiten zur Inszenierung offen lässt. Dass er nun plötzlich einen Wirt braucht, der für ihn Leute tötet, führt nicht nur die Grundidee des Vorgängers ad absurdum, sondern wirkt äußerst deplatziert.
    Das kannst du aber nur retrospektive mit Wissen über die weiteren Fortsetzung sagen. Zum Zeitpunkt des 2ers war doch noch gar nicht klar, wie genau Freddy funktioniert. Es gibt selbst im ersten Teil schon Szenen, in denen Freddy außerhalb der Traumwelt wirkt. Die Szene mit dem Telefon oder die Mutter im Bett. So macht der zweite Teil eigentlich zu keinem Zeitpunkt keinen Sinn.

    Hinzu kommt noch ein billiger Look, der gerade im Vergleich zum Vorgänger desaströs zur Geltung kommt
    Also mir hat das überwiegend gefallen. Fand schon die Opening-Szene mit dem Bus super, dazu ist der Film konstant in so einer eerie Atmosphäre gehalten. Die zerplatzenden Vögel oder die total deformierten Hunde zum Schluss. Oder diese total weirde nächtliche Bestrafungs-Aktion, bei dem ich folgenden Shot so nüchtern und durch minimalen Einsatz von Licht doch so albtraumhaft fand, dass er genauso gut aus einem Kubrick hätte stammen können (bevor ich dafür gelyncht werde, zugegeben nur diese eine Szene):



    Nightmare II - Die Rache wird nicht zu Unrecht von den Fans als Gay Movie of the Series bezeichnet und ist der mit großem Abstand schlechteste Film der Reihe.
    Ja, das ist er ja auch. So what? Er bietet ja auch das grafischste Coming-Out ever.



    Dazu ist Freddy hier wirklich übel drauf. Stichwort Pool-Party. Obwohl der 2er einige Schwächen hat, gerade im Schauspiel, bietet er den most serious Freddy, eine durchgehend unbestimmte Traum-Atmosphäre und ein hinterlistiges Spiel mit schwulen Berührungsängsten.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  5. #5
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.940

    AW: A Nightmare on Elm Street

    Auweia. Anstatt dass die Qualität langsam abnimmt, fährt der vierte Teil gleich mal mit dem Express-Fahrstuhl in den Keller. Fühlte mich hier gleich zu Beginn mit dem leicht veränderten Cast und der glatten Produktion in einer Parodie à la Stab zuhause. Und während in Teil 1 bis 3 die Traumszenen immer Teen-Ängste reflektierten, fehlen im vierten Teil total die Bezüge, es sei denn, man lässt ein Ekel vor Ungeziefer gelten. Was Schwachsinn ist, aber immerhin sorgt das noch für die einzig tricktechnisch sehenswerte Szene. Keine der Figuren besitzt eine greifbare Persönlichkeit und Freddy verkommt hier zu einer Travestie seiner selbst. Stichwort Jaws, Sonnenbrille oder explodierende Sandburg. Der ganze Film ist langweilig und peinlich, und zieht sogar den dritten Teil retroaktiv etwas herunter, da er sich nun in der Position befindet, überhaupt erst die Weiche für den Nonsens gelegt zu haben.

    Finanziell erfolgreichster Teil der Serie? Wie traurig.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  6. #6
    Regisseur Avatar von TheUsualSuspect
    Registriert seit
    26.07.2001
    Ort
    The Village
    Beiträge
    7.570

    AW: A Nightmare on Elm Street

    Gesehen habe ich von der Reihe bloß Teil 1+3. Der dritte müsste doch der in der Irrenanstalt sein. Den mochte ich gerne, hat natürlich auch einen schönen trashigen 80er Jahre Einschlag, den ich mag, und die Teenagercharaktere fand ich sehr schön verteilt. Ein sehr unterhaltsamer Filmteil. Teil 1 habe ich auch erst späte gesehen, als ich schon erwachsen und abgebrüht war. Dennoch ein guter Horrorfilm, dem ich seinen Klassikerstatus definitiv zugestehe, zumal ich den effekttechnisch wie atmosphärisch auch sehr gelungen finde.
    "Sometimes, when you bring the thunder, you get lost in the storm."

  7. #7
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.940

    AW: A Nightmare on Elm Street

    Zitat Zitat von TheUsualSuspect Beitrag anzeigen
    Der dritte müsste doch der in der Irrenanstalt sein.
    Jup, das ist er.

    Ich habe jetzt noch mit dem Gedanken gespielt, mir die Serie Freddy's Nightmares zwischen 4 und 5 zu geben, allerdings schon nach der ersten Folge komplett die Lust daran verloren. Das ist mehr eine Anthology-Serie, in der Freddy wie der Crypt Ceeper Kurzgeschichten hostet und nur in einer handvoll Folgen selbst in Aktion tritt. Die erste Folge behandelt seine Entstehungsgeschichte. Dazu hat man drei bis vier Plot-Points aus der erzählten Hintergrundgeschichte in den Filmen genommen und dann den wahrscheinlich unkreativsten Autor der Welt daran gehockt, um die Punkte zu verbinden. Das ganze in einer absolut shitty Produktion verpackt und Tobe Hooper vor die Füße geschmissen, der dann gelangweilt darauf herum tritt. Gee, war das schlecht. Keine weitere Folge davon.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  8. #8
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.940

    AW: A Nightmare on Elm Street

    Im Gegensatz zum vierten Teil wirkt die fünfte Produktion mehr wie direct-to-video, darüber hinaus ist das wohl von der Story her und innerer Logik der verquerste Part der Reihe (ich sage nur 'Baby-Streams' ). Davon allerdings abgesehen, fühlt sich Dream Child besonders gegenüber seinem Vorgänger wie eine 180 Grad Wende bezüglich der Gestaltung des Horrors an. Auch wenn hier eine eher miese, wortwörtliche Comic-Szene ihren Einzug gefunden hat, ist sonst nichts mehr von der poppigen Dümmlichkeit des Vorgängers zu spüren. Das Thema der Schwangerschaft wird hier in echt verstörenden Bildern umgesetzt, außerdem wirkt das Setting generell wieder nach klassischem Horror. Wenn man hier über die Geschichte und das nicht allzu hochwertige Bild hinwegsehen kann, bekommt man echt viel düsteres geboten und in seinen besten Momenten erinnert das ganze an einen Hellraiser Film unter Leitung von Singh und Cronenberg.
    Isoliert für sich und als ganzes betrachtet ist der Film wohl eher für die Tonne oder ein VHS-Rammschregal, im Zuge der Nightmare Reihe allerdings schon fast ein kleiner Lichtblick.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  9. #9
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.451

    AW: A Nightmare on Elm Street

    Bin gespannt was du vom 6. hälst ... für mich der amüsanteste der Reihe ...

  10. #10
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.940

    AW: A Nightmare on Elm Street

    Zitat Zitat von KeyzerSoze Beitrag anzeigen
    Bin gespannt was du vom 6. hälst ... für mich der amüsanteste der Reihe ...
    Im ersten Drittel war ich da noch fast deiner Meinung. Meinte ja schon, dass mir der vierte viel zu überzogen war, aber der sechste schießt dann doch den Vogel ab. Das war dann schon wieder so over the top, dass es mich auch unterhalten hat, zumindest der Abwechslung wegen. Aber spätestens bei der Videospiel-Einlage wurde es mir doch zu albern. Freddy wird hier zu einer Comic-Figur à la Wile E. Coyote. Gefallen hat mir die In the Mouth of Madness-Atmosphäre in Springwood, sowie die origin-flashbacks mit Englund, was dann aber zum restliche Cartoon-Kontext wirkte, wie Perle vor die Säue geschmissen.
    Also fand den Ableger nett bis lächerlich und wenigstens hat er keine halben Sachen gemacht, sondern voll auf die Pauke gehauen. Wenn schon untergehen, dann richtig.

    Sympathisch fand ich ja noch die end-credits, mit Iggy Pop zu einem best-of-clip aus allen bisherigen Teilen:

    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. 21 Jump Street / 22 Jump Street
    Von John McCane im Forum Filme
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 12.02.2016, 14:45
  2. Mulberry Street
    Von Ganzkaputtheile im Forum Filme
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.01.2011, 16:07
  3. Street Kings
    Von kranichjäger im Forum Filme
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.11.2010, 15:42
  4. The Nightmare Before Christmas
    Von Matt im Forum Filme
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 23.07.2006, 17:40
  5. A Nightmare on Elm Street / Friday the 13th DVDs
    Von Masterchief im Forum Home Entertainment
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.11.2005, 09:50

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36