Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Detention (2011)

  1. #1
    Regisseur Avatar von Kalervo
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    North Cothlestone Hall
    Beiträge
    16.504

    Detention (2011)



    Regie und Drehbuch von Joseph Kahn, der sich zuvor hauptsächlich als Regisseur von Musikclips einen Namen gemacht hat (er arbeitete u. a. zusammen mit Die Krupps, Willie Nelson, Public Enemy, Aaliyah, Korn ["A.D.I.D.A.S."], Faith No More ["Last Cup of Sorrow"], Snoop Doggy Dogg, Backstreet Boys, Foxy Brown, Usher, Bryan Adams, Monster Magnet, Sugar Ray, Muse ["Muscle Museum"], Hole, Elton John, Christina Aguilera, LeAnn Rimes, The Corrs, Wu-Tang Clan, Britney Spears, Papa Roach, U2, Aerosmith, Garbage ["Cherry Lips"], Eminem, TLC, Dido, Blink 182, The Offspring, Joss Stone, Jamiroquai, Kelly Clarkson, Gwen Stefani, Pussycat Dolls, Lady Gaga, Katy Perry, Kylie Minogue, Maroon 5, Dr. Dre, Robbie Williams ["Candy"], undundund). Kahn, der koreanische Vorfahren hat, wurde in Texas geboren, lebte einige Jahre seiner Kindheit in Italien, bevor seine Familie wieder nach Texas zog. Am Drehbuch war noch Mark Palermo beteiligt, an der Kamera agierte Christopher Probst (Sky Captain and the World of Tomorrow).

    Das (vergleichsweise geringe) Budget des Films von rund 10.000.000 $ wurde zu großen Teilen von Kahn selbst finanziert bzw. aufgebracht.

    In den Hauptrollen Shanley Caswell (The Conjuring), Josh Hutcherson (The Hunger Games), Spencer Locke (Resident Evil: Extinction), Aaron David Johnson (Finding Hope), Parker Bagley (A Nightmare on Elm Street (10)), Dane Cook (Good Luck Chuck), Tiffany Boone (Beautiful Creatures), Jonathan Park [aka. Dumbfoundead] (Anita Ho), Travis Fleetwood [aka. Organik] sowie Marque Richardson (Superhero Movie). In Gastrollen u. a. Pokerspieler Daniel Negreanu sowie Ron Jeremy.

    This comedy/horror movie is about a group of teens who go to Grizzly Lake High School. When one of their class mates is killed by someone dressed up as 'Cinderhella' (a character from a popular horror movie) they are all under suspicion. But when they all get detention, they try to work out who it is.

    Soweit die nüchternen Fakten. Ausführlicheres und eigenes folgt demnächst, will ihn aber vorher erst nochmal (in OV) anschauen. Bin spontan bei 10/10, muss aber noch einer Zweitsichtung standhalten.

    Und um mit den Worten aus einer IMDb-Review zu schließen: Not for most people, but if you get it, you get it.
    The bad news is, we did an X-ray, and your body is full of a spooky skeleton man.

    Last watched movies [letzte Änderung: 04. November 2017]

  2. #2
    Moderator Moderator Avatar von TheCrow
    Registriert seit
    09.07.2001
    Ort
    Sheldonland
    Beiträge
    9.148

    AW: Detention (2011)

    Muss. Ihn. Nochmal. Schauen!!!
    "Stop breathing!" - The Man in Black
    MovieCops - Filme im Kreuzverhör #80 ist online! (12.11.2017)

  3. #3
    Regisseur Avatar von TheUsualSuspect
    Registriert seit
    26.07.2001
    Ort
    The Village
    Beiträge
    7.587

    AW: Detention (2011)

    Die Horrorversion vom Breakfast Club?

    Hört sich spassig an.
    "Sometimes, when you bring the thunder, you get lost in the storm."

  4. #4
    Regisseur Avatar von Kalervo
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    North Cothlestone Hall
    Beiträge
    16.504

    AW: Detention (2011)

    Crow get it!

    Ist das auch schon wieder zwei Jahre her!? Ohmy! Auch ganz vergessen meinen FTB-Eintrag nachzureichen:

    Kann ein Film der mit einer umwerfenden Rothaarigen beginnt schlecht sein!? NEIN! Schon der Prolog wirft mit kleinen optischen Spielereien um sich, das findet dann seinen vorläufigen Höhepunkt im Vorspann, bei dem das berühmtberüchtigte "MMMBop" der Hansons in einer alternativen Instrumentalversion ertönt und die Namen der handelnden Personen großartig in die Highschoolflure und deren Ausstattung eingebettet sind. Das ist schnell, das ist einfallsreich, das ist besonders.

    Der Film ist eine wilde Mischung aus Scream, Breakfast Club, Donnie Darko und Scott Pilgrim, wobei auch viele andere Filme Anleihen und Referenzen bekommen, von The Fly bis Saw, oder auch der Road House-Patrick Swayze vs. Under Siege-Steven Seagal-Stellvertreterkampf. Es gibt visuelle Spielereien, Zeitlupen, Einblendungen, Rückblenden, Zeitreisen, Bodyswitchs, FilminFilminFilm… es ist der pure Wahnsinn. Dabei verlässt sich der Film teilweise fast selbst, bricht die vierte Wand, ist seine eigene Metaebene. Auch der Soundtrack, neben dem brillanten Schlusstitel geht das von C&C Music Factory über Goldfrapp bis zu Metric, ist nicht zu verachten und einzelne Szenen und Bildarrangements sind einfach nur zum Schreien (positiv gemeint). Ach ja, bisschen blutig und horrormäßig geht’s zuweilen natürlich auch zu.

    Nicht zu vergessen ist auch eine gemeinsame Skateboardfahrt, wohl die romantischte, auch weil sich ausnahmsweise zeitlassende, Szene im Film, Romantik for the next generation. wunderbar; Die vielleicht aber großartigste Szene ist die „Nachsitzer im Wandel der Zeit“-Szene. phänomenal; Im Übrigen schadet es sicher bei dem Film nicht, wenn man selbst in den 90ern Teenie war bzw. diese miterlebt hat. Sicher kein Film der eine große Masse begeistern wird bzw. um es mit den Worten aus einer von mir im Geiste gesigneden Review auf IMDb zu sagen: not for most people, but if you get it, you get it.

    Beim Abspann und dem großartigen “Wolf like me“ von TV on the Radio scheint es dann das einzig Richtige zu sein bedenkenlos die Höchstpunktzahl zu zücken. Doch dies war rein aus der Emotionalität heraus, mit etwas Abstand und nüchterner betrachtet fehlt dem Film die letztendliche Abrundung. Vielleicht bemerkt man auch erst bei der zweiten Sichtung, dass die Geschichte stimmiger ist als man es anfangs denken könnte. Dennoch scheint es auch eine zu starke Aneinanderreihung einzelner großartiger Ideen und kleiner und großer Spielereien. Nein, das ist schon alles ganz besonders und mehr als ein Gewinn für den persönlichen Filmerfahrungsschatz, aber eine 10, der Olymp unter den Filmbewertungen, deren Bedeutung vielleicht größer ist als sie selbst, dessen scheint er letztenendes doch nicht ganz würdig. So bleibt’s zunächst bei einer starken 9, mit Aufwertungsoption, mglw. nach OV-Sichtung.

    War jedenfalls lange nicht mehr so positiv aufgekratzt nach einem Film, wobei Panique au village da sehr nahe ran kam, was eindeutig für den Film selbst spricht. 9/10
    The bad news is, we did an X-ray, and your body is full of a spooky skeleton man.

    Last watched movies [letzte Änderung: 04. November 2017]

  5. #5
    Moderator Moderator Avatar von TheCrow
    Registriert seit
    09.07.2001
    Ort
    Sheldonland
    Beiträge
    9.148

    AW: Detention (2011)

    Ich kann mich Deinen Worten nur anschliessen und bin selbst nocht hin und her gerissen, ob es nun einen gute 9 oder eben nicht doch eine 10/10 ist. Je mehr ich über die einzelnen Szenen/Elemente nachdenke, umso runder wirkt der Film auf mich (auch, wenn er trotzdem jeglicher Rekonstruktion trotzt - oder eben gerade deswegen?). Es gibt einzelne Sätze zu Beginn, welche ganz am Ende ihre Erklärung finden - und umgekehrt.

    Was wohl viele abschrecken könnte, ist das horrende Tempo, welches der Film vorlegt. Da erwischt man sich immer wieder mal dabei, dass man ein paar Sekunden zurückspult, weil man das Gefühlt hat, etwas verpasst zu haben (was meistens auch tatsächlich der Fall ist). Abgesehen davon fühlt es sich aber dadurch wie eine wilde Achterbahnfahrt durch pop-kulturelle Anleihen an, welche quasi in jedem Satz und Bild eine Referenz an die 90er (und frühen 2000er) enthält.

    Ein Film, der kaum in Worte zu fassen ist. Mir will auch keine adäquate Zusammenfassung einfallen, weswegen ich darauf verzichte. Diesen Film kann man nicht erklären - man muss ihn gesehen haben!
    "Stop breathing!" - The Man in Black
    MovieCops - Filme im Kreuzverhör #80 ist online! (12.11.2017)

Ähnliche Themen

  1. Thor / Thor: The Dark World
    Von daywalker83 im Forum Filme
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 31.03.2016, 20:52
  2. Melancholia (2011)
    Von Matt im Forum Filme
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 06.03.2014, 13:18
  3. Hugo (2011)
    Von Daniel im Forum Filme
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 31.12.2012, 17:59
  4. 2011 in the Movies
    Von Danwalker im Forum Filme
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.01.2012, 13:56
  5. Medianeras (2011)
    Von Pitt im Forum Filme
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 17:54

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36