Seite 1 von 2 12 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Frances Ha

  1. #1
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.457

    Frances Ha




    Director:

    Noah Baumbach


    Writers:

    Noah Baumbach (screenplay)
    Greta Gerwig (screenplay)


    Cast

    (in credits order)
    Greta Gerwig ... Frances
    Mickey Sumner ... Sophie
    Adam Driver ... Lev
    Michael Zegen ... Benji
    Patrick Heusinger ... Patch

    Frances Ha is a 2012 dramatic comedy film directed by Noah Baumbach and written by Baumbach and Greta Gerwig, the latter who also stars in the film. The film premiered at the Telluride Film Festival on September 1, 2012. Frances Ha will be commercially released in theaters on May 17, 2013.

    Frances (Gerwig) is a 27-year-old dancer who lives with her best friend Sophie (Sumner), but Sophie decides to move out and live with another friend, leaving Frances to figure out how to live her life.[1]


    Eine einzige Greta Gerwig Show ... hach ... und was für ein Killersoundtrack. Für die Indiefans unter uns ...

  2. #2
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.679

    AW: Frances Ha

    Hat mir auch sehr gut gefallen. Wirkt wie ein amerikanischer Nouvelle Vague-Film, sofern man das so sagen kann. Jedenfalls hat mir vor allem die Optik gut gefallen, der (wahrscheinlich) schnelle und kostengünstige digitale Dreh in s/w passt irgendwie zur Szenerie perfekt. Und die Gerwig, nach wie vor Hab neulich ein Mädchen getroffen die ihr absolut ähnlich sah!!
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  3. #3
    Regisseur Moderator Avatar von Anne
    Registriert seit
    09.09.2001
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    3.513

    AW: Frances Ha

    Gestern Abend endlich gesehen und noch immer ganz verzückt.
    Die Optik fand ich, genau wie Ihr, sehr schön, hatte wirklich viel von Nouvelle Vague und den s/w Allens.

    Besonders gefallen hat mir,
     

    dass es eine andere Art von Liebesgeschichte war - nämlich die einer Frauenfreundschaft. Toll, dass Frances sich selbst "retten" und "finden" konnte - und nicht durch irgendeinen Kerl.


    Und ich hatte ständig einen leichten "Girls" Vibe. Und nein, der kam nicht durch Adam Driver (der mich übrigens positiv überraschte - wirkte ganz anders als in der Serie). Mein Freund fragte sogar zwischendurch, ob der Film von Lena Dunham sei.

  4. #4
    Regisseur Avatar von Kalervo
    Registriert seit
    06.07.2005
    Ort
    North Cothlestone Hall
    Beiträge
    16.461

    AW: Frances Ha

    Ahoy sexy!

    Wunderschöner Film über eigentlich gar nichts. Meine zweite Begegnung mit Greta, zum zweiten mal in die Figur verliebt. Würde mir wünschen so eine Person mal in echt zu treffen und auf Gegeninteresse zu stoßen, aber das ist ein anderes Thema...

    Interessant jedenfalls dass sowohl Eltern und Heimatstadt als auch die im Film kurz gezeigte Religionsgemeinschaft der Figur die der Darstellerin entsprechen, vermutlich trifft dies auf die gesamte Weihnachtsgesellschaft zu!? Schien insbesondere dort wie aber auch an anderen Stellen sowieso eher improvisiert als großartig inszeniert und gescripted, was dem Ganzen zweifellos sehr gut tat. Einige schöne, wenn auch meist recht kurze Szenen; Highlight die Szene mit der kreisend-tanzenden Fortbewegung durch die Straßen Manhattans, und in der Kategorie "Kurzsequenzhighlight" die erste Fahrt mit dem alten Fahrstuhl in Paris.

    Und wenigstens zweimal ein perfekt platzierter Song für eine Szene/Szenenfolge, Bowie und Hot Chocolate, ganz groß.


    PS:
    The bad news is, we did an X-ray, and your body is full of a spooky skeleton man.

    Last watched movies [letzte Änderung: 22. September 2017]

  5. #5
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.679

    AW: Frances Ha

    Zitat Zitat von Kalervo Beitrag anzeigen
    Wunderschöner Film über eigentlich gar nichts.[...]Würde mir wünschen so eine Person mal in echt zu treffen und auf Gegeninteresse zu stoßen, aber das ist ein anderes Thema...
    Damit hast du doch schon den Plot selbst erklärt, so ist Frances auch auf der Suche. Nach ihrem Platz im Leben, nach einer beruflichen Zukunft und nach Liebe. Außerdem geht es um die Erkenntnis, dass Erwachsenwerden bedeutet, Enttäuschungen akzeptieren zu müssen. Immer und immer wieder.
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  6. #6
    Regisseur Avatar von Kalervo
    Registriert seit
    06.07.2005
    Ort
    North Cothlestone Hall
    Beiträge
    16.461

    AW: Frances Ha

    Ich meinte es auch gar nicht abwertend, aber Du hast recht, dass es um gar nichts ginge ist nicht zutreffend. Was Du ausführst sind natürlich elementare Punkte, womöglich hat mich die leichtfüßige Art des Ganzen etwas davon abgelenkt dies so deutlich zu erkennen. Es ist aber weniger ein klassischer Verlauf einer Geschichte, sondern mehr ein vergleichsweise kurzer Ausschnitt aus einem Leben, in das wir eintauchen und uns wieder davon ausblenden.
    The bad news is, we did an X-ray, and your body is full of a spooky skeleton man.

    Last watched movies [letzte Änderung: 22. September 2017]

  7. #7
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.457

    AW: Frances Ha

    Dann gleich noch Oh Boy hinterher ... gibt glaub ich kein besseres Double Feature ...

  8. #8
    Regisseur Avatar von Kalervo
    Registriert seit
    06.07.2005
    Ort
    North Cothlestone Hall
    Beiträge
    16.461

    AW: Frances Ha

    Gut, der kommt zur Zeit sogar auf Sky und ist durch die positive Erwähnung hier im Forum auch schon vorgemerkt bei mir. Wenn es zeitlich passt ist es nur noch eine Frage von maximal zwei Wochen.
    The bad news is, we did an X-ray, and your body is full of a spooky skeleton man.

    Last watched movies [letzte Änderung: 22. September 2017]

  9. #9
    Regisseur
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    4.998

    AW: Frances Ha

    Zitat Zitat von Matt Beitrag anzeigen
    Damit hast du doch schon den Plot selbst erklärt, so ist Frances auch auf der Suche. Nach ihrem Platz im Leben, nach einer beruflichen Zukunft und nach Liebe. Außerdem geht es um die Erkenntnis, dass Erwachsenwerden bedeutet, Enttäuschungen akzeptieren zu müssen. Immer und immer wieder.
    Hab das inzwischen wohl zu häufig gesehen. Konnte nichts Herausragendes an dem Film finden, nicht mal Greta. Ging mir ähnlich wie mit dem Poetry-Slam-Video auf Youtube, das gerade alle hypen. Trifft ebenfalls ein Lebensgefühl, ohne etwas Neues zu schon tausendmal gesagten und gezeigten Dingen beizutragen. Das macht den Film nicht schlecht, aber mir fehlt etwas, um begeistert zu sein. Seltsamerweise war das bei Oh Boy! noch anders.
    Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen / Den Vorhang zu und alle Fragen offen.

  10. #10
    Regisseur Moderator Avatar von Anne
    Registriert seit
    09.09.2001
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    3.513

    AW: Frances Ha

    Zitat Zitat von KeyzerSoze Beitrag anzeigen
    Dann gleich noch Oh Boy hinterher ... gibt glaub ich kein besseres Double Feature ...
    Nailed it!

Seite 1 von 2 12 Letzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36