Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Killer Joe

  1. #1
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.493

    Killer Joe




    Director:

    William Friedkin


    Writers:

    Tracy Letts (screenplay)
    Tracy Letts (play)



    Cast

    (in credits order)


    Zitat Zitat von Wiki
    Killer Joe ist ein US-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 2011. Der von William Friedkin inszenierte Film basiert auf dem gleichnamigen Theaterstück von Tracy Letts, der auch das Drehbuch für die Verfilmung verfasst hat.


    Was wurde nicht im Vorfeld über diesen Skandalfilm alles geschrieben. In Amerika ein NC-17 Rating, hierzulande wurde dem Film ungekürzt die FSK 18 verweigert ... und das alles nur wegen einem Chicken Wing. Aber von vorn: Killer Joe ist eine über weite Strecken überaus gelungene schwarze Komödie mit absolut überdrehten Charakteren. Der Film handelt von einem Vater-Sohn-Gespann, das die Ex-Frau/Mutter von einem Killer umbringen lassen möchte um das Versicherungsgeld abzukassieren. Dieser verlangt als Bezahlung die Jungfräulichkeit der Tochter/Schwester. So beginnt eine mit vielen Haken gespickte Geschichte, die vor allen Dingen aufgrund ihrer hervorragend geschriebenen Charaktere und zwier Darstellerleistungen beeindrucken kann. Juno Temple ist einmal mehr klasse in einer überaus herausfordernden Rolle und was Matthew McConaughey in den letzten 20 Minuten des Filmes für eine Show abzieht ist einfach nur grandios. Sicherlich werden sich viele gerade an diesem Finale stören ... in meinen Augen hätte es besser kaum sein können ... gleiches gilt für die Schlusssequenz. Sollte man nicht verpassen. Toller kleiner Film.

  2. #2
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.730

    AW: Killer Joe

    ooold

    War aber auch eines DER Highlights auf dem FFF. Friedkin in Topform, Matthew McConaughey natürlich ebenfalls, aber auch alle weiteren Darsteller überzeugen. So ein richtig fieser, dreckiger Film, der zeigt was für kaputte Menschen es gibt. Das Ende hat mir natürlich mit am besten gefallen!
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  3. #3
    Regisseur Avatar von Jackie Flannery
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Eyholz
    Beiträge
    1.428

    AW: Killer Joe

    Dieses ganze letzte Dinner war grossartig.
    - What you think he'd do if he found us?
    - Shoot us, probably. He's always glad to have an excuse to use his deer rifle

  4. #4
    Regisseur Avatar von TheUsualSuspect
    Registriert seit
    26.07.2001
    Ort
    The Village
    Beiträge
    7.587

    AW: Killer Joe

    So oft kommt es auch nicht vor, dass man perplex vor der Mattscheibe sitzt und sich fragt, was man da gerade sieht. Genauso war es aber bei der Sichtung von Killer Joe. Ein gemeiner und dreckiger Film, bei dem ich relativ schnell das Gefühl hatte danach wird eine Dusche fällig. Dabei kann ich nicht behaupten, dass ich ihn schlecht finde. Immerhin habe ich mich dauernd gefragt wie die Geschichte denn nun weiterverläuft. Regisseur Friedkin begibt sich in diesem Film in die Welt des White Trailer Trash und breitet einen Querschnitt eines amerikanischen Familienlebens aus, verpackt in ein düsteres Thrillerdrama. In erster Linie geht es um den Auftrag an einen Killer, die Mutter umzubringen, die nicht mehr gemeinsam mit dem Rest der Famlie lebt und deren Platz von der Stiefmutter eingenommen wurde. Grund sind gewisse Schulden und eine abgeschlossene Lebensversicherung. Deshalb wird als Täter Killer Joe angeworben, der sich schnell bei dieser dumm-dreisten Familie einnistet.

    Ich will an dieser Stelle gar nicht alles beschreiben, was nun vorfällt. Beherrschend neben dieser Thrillerdarstellung ist vor allem wie es in dieser Familie abgeht. Friedkin beschwört hier sozusagen das Bild der typischen amerikanischen Familie auf Niveau des Nachmittagsfernsehens. Dabei illustriert er verbliebene Rest von traditionellen Eigenschaften, die aber auf diesem Niveau ihrer Seele beraubt zu sein scheinen. Das gemeinsame Essen gibt es zwar, findet aber beispielsweise mit Fast Food Chicken Wings und gekauftem Kartoffelsalat statt. Personen des Haushalts berieseln sich regelmäßig mit nichtssagendstem Unterhaltungsprogramm im TV. Killer Joe ist da zeitweise als Moderator zwischengeschaltet, bringt gleichermaßen aber selbst ganz schräge Schwingungen in die Familie ein. Ich kann das momentan gar nicht alles so gut in Worte fassen, empfehlen würde ich Killer Joe aber, weil ich ihn in dieser Packung zwar dreckig aber schon originell fand.
    "Sometimes, when you bring the thunder, you get lost in the storm."

Ähnliche Themen

  1. Meet Joe Black (Rendezvous mit Joe Black)
    Von laertes im Forum Filme
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 22:46
  2. Ichi the Killer
    Von TheUsualSuspect im Forum Filme
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 08.08.2005, 15:21
  3. Joe Somebody (Joe Jedermann)
    Von KeyzerSoze im Forum Filme
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.04.2003, 02:37
  4. Fulltime Killer
    Von cdog im Forum Filme
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.2003, 22:49
  5. Joe Dirt
    Von Teffi-San im Forum Filmkritiken
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 23.06.2001, 21:02

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36