Der Swimmingpool
(La piscine)

Frankreich 1969
Regie: Jacques Deray
Darsteller: Alain Delon, Romy Schneider, Maurice Ronet, Jane Birkin


Das muss der erste Film gewesen sein, den ich mit Romy Schneider gesehen habe. Sonst kenne ich sie nur von Filmausschnitten und einer überaus interessanten Interview-Doku mit ihr selbst. Eine sehr faszinierende Schauspielerin, wie ich finde. Nicht nur attraktiv, sondern auch mit Persönlichkeit und einem gewissen Etwas. Ich werde mal versuchen noch mehr von ihr zu sehen.

Swimmingpool hatte ich schon lange anvisiert, bis es mir endlich gelang ihn zu kucken. Der Film war anders gelagert, als ich es vermutet hatte. Weniger ein Thriller, viel mehr ein Beziehungsdrama. Swimmingpool läuft relativ unspektakulär ab, wenn man Suspense erwarten würde. Die Abläufe sind von subtilerer Natur. Das beginnt bei der vom üblichen Leben abgerückten Location mit der Villa und dem Swimmingpool, die eine gewisse Leichtigkeit impliziert. Das in der Sommerhitze und der anfänglichen Unbeschwertheit menschliche Beziehungen erkalten können, erkennt man erst in graduierten Abläufen. Die größte Stärke von Swimmingpool sind die brillanten Darsteller, ohne die der Film stellenweise vielleicht schon ein wenig zäh wirken würde. Die retten aber einen guten Eindruck und helfen mir als Zuschauer mich auf den geruhsamen Ablauf einzulassen.