Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: The Escapist

  1. #1
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    The Escapist



    ganz nette mischung aus charakter-drama und prison-break. schön stille momente mit Brian Cox, dagegen eine musikalisch fließende inszenierung à la Fight Club. die knast-atmosphäre ziemlich dicht, was sich auch stark durch die überall mit stangen eingepferchte location ergibt. absoluter trumpf der tolle song von Leonard Cohen:



    hat mich am ende ein wenig enttäuscht, aber insgesamt war der doch recht sehenswert. made in UK/Ireland (würde daher im zweifelsfall zu UT's raten, aber ist auch nicht allzu schwer).
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  2. #2
    Regisseur Avatar von Jackie Flannery
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Eyholz
    Beiträge
    1.428

    AW: The Escapist

    Sehr fein. Ist zwar schon länger her, aber wirklich sehenswert alleine für Cox und die Nebenrollen waren auch sehr überzeugend. Mehr kann ich nicht mehr sagen, ich weiss noch, dass ich irgendwo ein Problem mit dem Film hatte, aber was es war, hmmm. Lustigerweise weiss ich dafür das Rating auswendig: 7.5/10
    - What you think he'd do if he found us?
    - Shoot us, probably. He's always glad to have an excuse to use his deer rifle

  3. #3
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    AW: The Escapist

    kurios, an dich speziell hatte ich schon gedacht. wie demletzt mit Matt und dem comic. sollte mal öfters namentliche empfehlungen aussprechen.

    dein problem vllt:

     
    der twist? Cox stirbt ja vor der ausführung des ausbruchs und stellt sich seine anwesenheit nur in den letzten momenten seines lebens vor. war auch mein problem mit dem film. habe die kacke schon befürchtet, als plötzlich dieser schnitt kam, wenn sie eigentlich an einer sackgasse landen und danach plötzlich ganz woanders sind. auch der untergrund an sich hatte etwas traumhaftes, vom set-design her. daher war ich in den letzten 30 spielminuten auch etwas in meiner begeisterung gedämpft. aber viele szenen gingen mir heute noch hinterher, weswegen ich den film nicht missmutig auf seinen twist festnageln möchte. gegen eine zweite sichtung hätte ich nichts und das spricht für den film.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  4. #4
    Regisseur Avatar von Jackie Flannery
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Eyholz
    Beiträge
    1.428

    AW: The Escapist

    Kann sein, dass mich das gestört hat wie immer vergesse ich Twists nach ein paar Monaten. (Usual Suspect ist jedes Mal ein Heidenspass ).
    Ein riesiger WTF Moment war für mich der Kampf von Joseph Fiennes gegen den irischen Riesen, da der ein sehr bekannter Wrestler ist, wusste überhaupt nicht, dass der auch als Schauspieler unterwegs war. (Escapist spielt vor seinem Durchbruch).
    - What you think he'd do if he found us?
    - Shoot us, probably. He's always glad to have an excuse to use his deer rifle

  5. #5
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    AW: The Escapist

    hehe, der riese ist uns auch ins auge gestochen. sagte noch während der sichtung, dass der aussieht wie ein charakter aus einem beat 'em up.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  6. #6
    Regisseur Avatar von Jackie Flannery
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Eyholz
    Beiträge
    1.428

    AW: The Escapist

    he he, hat was. Der weisseste Mensch, den ich je gesehen habe.
    - What you think he'd do if he found us?
    - Shoot us, probably. He's always glad to have an excuse to use his deer rifle

  7. #7
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    28.07.2015
    Beiträge
    734

    AW: The Escapist

    Mochte den sehr. Vor allem der Schauplatz (ehemaliges Gefängnis für IRA-Mitglieder) hatte was.
    Einer dieser Filme, die von Ambrose Bierce' meisterhafter Kurzgeschichte beeinflusst wurden.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36