Nach Tornatore's Meisterwerk Cinema Paradiso sind die Erwartung bei der Sichtung eines anderes Werkes von ihm natürlich hoch. 1900 ist sicherlich nicht so gut wie Paradiso aber auch nicht wirklich vergleichbar. 1900 hat zwar auch einige fantastische Elemente die ähnlich wie bei Paradiso sehr sympathisch und gutmütig daherkommen. Diese Märchen hat auch einige sehr schön Momente wie das Pianoduell oder die erste Szene. Der Erzähler macht seinen Job auch ganz gut, auch wenn mir einige Passagen aus dem Off manchmal zu viel waren.
Roth spielt die Hauptfigur sympathisch und interessant genug, dass er einen über einige Längen hinweg hilft. Denn das war mein größtes Problem, dass Tornatore anscheinend zwanghaft versucht hat noch die oder die Extraszene mit reinzuquetschen, das lässt den Film manchmal etwas inkohärent wirken. Aber diese Momente sind nur ein marginaler Teil der Geschichte. Alles in allem wieder ein netter Film zum träumen von Tornatore.

8/10 Punkte