Ein Kurs über den Sinn des Lebens der in einem abgelegenen Waldhotel stattfindet, ein hinzu verirrter Pornodarsteller, und dazu Waldmänner die als Zombies erwachen. Die Mogelpackung ist gar nicht schlecht in Szene gesetzt, es gibt einen immer wieder guten Score, die Schauspieler bewegen sich allesamt disziplniert in denen für sie vorgesehenen Zonen, es gibt makabere schwarz-humoristische Ansätze, und alles in allem hat man einen perfekten Sandkorn. Leider schafft es der Film nicht sein Niveau an Humor dauerhaft anzuheben, das bei seiner Struktur, Inszenierung, eben sein Potential, echt schade ist.

5/10