Basierend auf der Buchvorlage The Smiling, Proud Wanderer von Louis Cha's, bzw. Jin Yong, bekommt man die Suche nach einer Schriftrolle mit der Niederschrift einer undschlagbaren Kampftechnik geboten dessen eine abenteuerliche Geschichte nachsichzieht, die sich zwischen Moral und Selbstbereicherung bewegt, zwischen eiserner Zurückhaltung kaiserlicher Tugend und dem unbändigen Trieb der Liebe. Mit Samuel Hui bekommt es zwischendurch immer wieder einen unterhaltsamen Klang, vorallem mit seinen 'kleinen Bruder', und auch sonst ist das hin und her Gefliege, besonders im Meter hohen Gras, sehr witzig gemacht und weiß es zu flashen. An der einen Stelle ist es mir leider etwas zu kindlich und an der anderen zu Sprunghaft in der Erzählung, doch bricht sich dem daran nichts ab, und bock auf China Swordsman (1992), bei dem ich jetzt nicht in Kenntnis bin ob es sich um einen Remake oder einer Fortsetzung handelt, ist in jedem Fall gegeben.

6/10