Was für ein sinngebendes insich sinnfreies erscheinendes Werk meiner Einschätzung nach. Es ergibt eigentlich keinen Sinn denke ich, sich diesen Film anzusehen. Auf der anderen Seite habe ich eine solche Idee noch nie gesehen und ist zugegebenermaßen der Wahnsinn. Ich habe keine Ahnung welche Bezeichnung sich da verwenden lassen würde, vielleicht so etwas wie Party-Film. Oder auch Drogen-Film, nur dass die Drogen nicht in dem Film vorkommen. Als der Vorspann des im Film spielenden Film This Island Earth (Metaluna IV antwortet nicht) beginnt und damit auch die Kommentierung der Protagonisten des eigentlichen Film Mystery Science Theater 3000: The Movie, dachte ich nur, das ist doch krank. Ich konnte über weite Strecken einfach nicht mehr aufhören mich durch durchen amüsieren zu verkrümmen. Es ist aber auch hart muss man sagen, also sicherlich nicht leicht, die Vielzahl an flachen Kommentaren richtig zu deuten - oder zu ertragen. Aber die plumpe Weise gibt dem Ganzen natürlich erst seinen Elixier. Wobei einige Anmerkung auch wirklich zutreffend waren, die die zusehnden Bescheuertheiten 'untermalten'. Ja untermalt im wahrsten Sinne eben, um diesen knifflligen Wortspiel noch seinen oh ha oh ha zu geben.

Einen zusammenhängenden Vergleich zur Serie kann ich leider nicht ziehen, bzw. hatte ich bisher noch nicht einmal von ihr gehört, oder auch zum Glück nicht wer weiß, dabei lief sie sogar ein gutes Jahrzehnt. This Island Earth habe ich ebenfalls noch nicht gesehen, hätte das Unterfangen sicherlich noch positiver untersützten können. Der 'Film', MST3K:TM. wenn man's so sieht, hat mich sehr gut überraschen können und war ein lustiges Ergeinis. Und ich muss sagen, ein Ereignis, das sich immer wieder bringen lässt. Besonders wenn in einer lustigen Runde Einer den Film noch nicht gesehen haben sollte, kommt direkt ein, waaas? Den müssen wir uns jetzt reinziehen.

6/10