Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Wrecked

  1. #1
    laertes
    Gast

    Wrecked

    "if the idea of watching adrien brody wiggle and whine his way through a forest sounds thrilling, meet your new favorite film", schreibt scott weinberg auf fearnet.com. und er hat recht. nur davon hängt ab, ob man wrecked liebt - oder hasst. was sich auch in der rotten-tomatoes-bewertung widerspiegelt: rund 50% positive bzw. negative kritiken.

    ich für meinen teil habe mich sehr gut unterhalten gefühlt. das lag nicht nur an adrien brody, der mit seiner one-man-show ein sehr ordentliches spiel abliefert, sondern war auch der extrem angespannten, unheimlichen, bedrohlichen grundstimmung des films geschuldet, die maßgeblich durch das setting mitten in den wäldern british columbias und die nur sehr langsam und spärlich offenbarten hintergrunddetails der - einzigen - hauptfigur geschaffen wird.

    überhaupt ist die grundkonstellation des films schon ein grund für mich, den film zu mögen: brodys figur wacht mitten im wald in einem fahrzeugwrack auf, etliche verletzungen am ganzen körper, ein bein eingeklemmt, kein plan, wer er ist oder wie er da hingekommen ist, hinter ihm sitzt eine leiche, unterm sitz findet er eine geladene pistole - und dann ist da immer wieder irgend etwas, ein geräusch, eine bewegung, das uns zeigt: er ist nicht allein.

    wrecked kommt mit allenfalls eine handvoll gesprochener worte aus, meist flüche. ansonsten weint und schreit und fleht sich brody tatsächlich im wahrsten sinne durch den wald. aber das ist definitiv sehenswert.

    den trailer füge ich der vollständigkeit halber an. er verrät zu viel. also nicht ansehen!

    Geändert von laertes (06.11.2011 um 22:22 Uhr)

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36