Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Hunter Prey

  1. #1
    Hauptdarsteller Avatar von Zonk
    Registriert seit
    14.05.2011
    Beiträge
    803

    Hunter Prey



    Ein feinsandiger Film, welcher hingegen natürlich auch schnell leicht bedeutunglos dem Wind nachweht. Es ist ein sehr minimalistischer Film, der mit seiner Umsetzung jedoch gut Punkten kann. Die Bildverliebtheit bleibt einem zwar gewiss nicht unbemerkt, in Form dessen, möglichst immer eine Sonne episch im Hintergrund zu haben, sind aber dennoch nette Feinheiten, bzw., womöglich der Versuch des ausreitzen an Möglichkeiten um von Defizite abzulenken. Die Dialoge und Schauspiel sind größtenteils Mies, eventuell mit Ausnahme von Clark Bartram (mit Beachtung einer eigentlichen Bodybuilder Karriere, damit die Verhältnisse etwas verdeutlicht sind), die aber dann doch wieder unterhaltsam waren. Und auch insgesamt, mit einer leicht improvisierten Art in der Wirkung, was dem Film meines Erachtens, ja, sogar Natürlichkeit verleihen lies. Vielleicht rede ich es mir auch nur schön. Hunter Prey bietet, oder bot mir, gegen Ende dann doch zwei, drei nette Wendungen (Dialog-Spiel), was dem Film ein Rettungsring zukommen ließ, es aber gerne auch durchgehend so hätte sein sollen. Gefallen hat mir auch dass der Film nicht mit irgendwelchen Flash, Erkläraufzeichnungen oder dergleichen, weder zurückblickt, noch nach vorne, sondern seine Spielzeit nur mit der Situation vor Ort verbringt. Unterhaltung lässt sich auf jeden Fall dann finden, wenn lust auf ein wenig Sci-Fi mit Aliens mitgebracht und eigene Bedürfnisse natürlich etwas zurückgeschraubt werden.

    5/10

    Nicht mehr aufhören zu Lachen konnte ich, als der eine Alien plötzlich am Ende ganz leicht Pipi in den Augen bekommen hatte. Das war so Plump.

    Der Regiesseur Sandy Collara scheint laut Biografie mehr als Kreaturen Designer gearbeitet zu haben, was in Hunter Prey auch auffällig gut zu bemerken ist. Interessant finde ich, dass er das Logo zu Juressic Park entworfen hat und Designs in Men in Black, The Crow und The Arrival zu sehen sind. Highlights sind aber seine Beiden berüchtigten, einzigen, (überhaupt filmische Werke), die Fan-Kurzfilme Batman: Dead End und World's finest. Letzteres stellt ein Trailer dar. Falls sie Jemand noch nicht gesehen haben oder hier verlinkt sein sollten, sind wirklich klasse, tue ich das mal vollständigkeits halber (bessere Quali gerade leider nicht gefunden). Nach der Premiere damals von Batman: Dead End auf der San Diego Comic-Con beschrieb Kevin Smith ihn mit “possibly the truest, best Batman movie ever made".





    Geändert von Zonk (25.10.2011 um 02:08 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Hunter S. Thompson
    Von Argonaut im Forum Walk of Fame
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 00:14
  2. Trolljegeren (The Troll Hunter)
    Von Bob im Forum Filme
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2011, 11:56
  3. Silent Hunter
    Von Django1967 im Forum Filmkritiken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.08.2005, 15:07
  4. Silent Hunter!!!
    Von Captain Nemo im Forum Filme
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.02.2004, 19:51
  5. Birds of Prey
    Von dodger im Forum Serien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.01.2003, 20:59

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36