Seite 1 von 2 12 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Another Earth

  1. #1
    Regisseur Moderator Avatar von John McCane
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.465

    Another Earth

    Kleine aber sehr feine Produktion von Mike Cahill dessen erster Spielfilm dieses Projekt ist.
    Hat wie bereits erwähnt einen großen Eindruck bei mir hinterlassen und schwirrt teils immernoch in meinem Kopf herum.
    Will hier nichts zum Plot schreiben, da ich mich so zu schnell in Spoiler verirren würde und keinem hier die Erstsichtung versauen will. Wie Dan schon sagte ist der Epilog nicht gerade das gelbe vom Ei und ein wenig unnötig. Er hat mir jedoch den Gesamteindruck des Films nicht versaut. Brit Marling wird übrigens jetzt sicher der neue heiße Scheiss in Hollywood.
    Forget about Freeman

  2. #2
    Hauptdarsteller Avatar von Zonk
    Registriert seit
    14.05.2011
    Beiträge
    803

    AW: Another Earth

    Ein bedrückender und zugleich mit zeitweise verzaubernden Elementen verspielerter Film eines leben nach einem dramatischen Ereignisses zweier Personen im Vordergrund, oder anderer Perspektive Hintergrund, eines merkwürdigen auftauchenden anderen Planeten. Ich finde es sehr gut gemacht und wichtig zu erwähnen dass die berührende Geschichte der Personen die vordergründige Handlung bietet und der Planet zum Ende hin seine interessante kurze Nachdenklichkeit findet. Ein wirklich toller kleiner Film.

    Stark gemacht fand ich mitunter die Szene mit der Geschichte des Astronauten von Brit Marling, in der dem Astronauten ein unreparierbares Klicken in kleinem Cockpit für die nächsten mehreren bevorstehenden Wochen im All zum Wahnsinn getrieben hätte, er für sich das Klicken im Cockpit dann aber zur einer im Kopf erträglichen Melodie ersetzte. Vielleicht wie in diesem Moment mit der Szene und den Kofschmerzen vom Musikkomponisten John Burroughs gespielt von William Mapother als auch allgemein im Zusammenhang mit Dingen wie z.B Schluckauf und das Ablenken davon gesehen, wie hier in der Szene jedenfalls wie mit der Geschichte mit ähnlichen Kontext abgelenkt wurde war klasse gemacht. Was mich auch interessiert ob der Fuchschwanz symbolisch dazu dient dass John Burroughs sein Klavier oder Geige zersägt haben könnte? Er spielt ja zum Ende hin beim widerkehren der Freude an einem Keyboard, auf jeden Fall war das Spiel mit dem Geigenbogen am Fuchschwanz nicht schlecht und wäre interessant, ob tatsächlich solche Töne möglich wären.

    8/10

    Geändert von Zonk (14.02.2012 um 02:04 Uhr)

  3. #3
    Regisseur
    Registriert seit
    28.09.2004
    Ort
    Seattle, Washington, USA
    Beiträge
    5.063

    AW: Another Earth

    Brit Marling ist wundervoll. Aber: Die letzte Szene ist so dermassen unnoetig. Selten hat eine letzte Einstellung so viel kaputt gemacht.
    You can't be wise and in love at the same time - Bob Dylan

    http://www.humanspotlight.de.vu/

  4. #4
    Hauptdarsteller Avatar von Zonk
    Registriert seit
    14.05.2011
    Beiträge
    803

    AW: Another Earth

    Kommt darauf an ab welchen Zeitpunkt für dich das Ende gemeint ist und ob du damit ledeglich die Schlussszene als eigene Szene für sich meinst. Für mich war die endende Schlussszene im Zusammenhang der Abfolge des allgemeinen Ende in folgender Hinsicht gar nicht verkehrt.
    Was ich unter dem Ende verbinde und interpetriere, ist wie John zum anderen Planeten reist und zu letzt nur noch in einer Fernsehanpsrache zu sehen ist, worauf die verträumten Szenen mit Rhoda folgen wie sie nach Hause 'schwebt', so als wäre es zwar ungewiss ob John sein Duplikat an Familie sehen wird, als auch, dass es in jedem Fall eine Art happy-end darstellt und darauf gehofft wird, dass er sie dort antreffen wird. Dann folgt ja die Einstellung dass die zweite Persönlichkeit von Rhoda vom anderen Planeten zu sehen ist, was bedeuten würde dass John auf seine Familie treffen würde, aber der kalte, emotionlose und frangende Blick von dieser zweiten Persönlichkeit von Rhoda und dem raschen darauffolgenden umdrehen der Hauptprotagonistin Rhoda, setzt durch die diese Art noch einmal einen drauf, da es vom happy-end-feeling von Rhoda mit den Szenen ihres Heimweges, ihre Realität durch die eine Einstellung ganz am Ende, wieder eingeholt wird, und das happy-end-feeling, verschwinden lässt.
    Daher muss ich eigentlich sagen, ein Ende hätte man kaum besser machen können. Oder sagen wir so, so wie ich es zu dem Zeitpunkt empfunden hatte, war es ein gelungendes zwiespältiges Ende.

  5. #5
    Zuschauer
    Registriert seit
    29.05.2012
    Ort
    Köln, Deutschland, Germany
    Beiträge
    1

    AW: Another Earth

    Der Film hat mich so beeindruckt, dass ich ihn direkt zweimal hintereinander gesehen habe. Wenn man einmal das Ende kennt, ist es toll, beim zweiten Durchgang die vielen Details zu entdecken. Ein großartiger Vertreter des Genres Science Fiction, wenn auch eher als Subgenre Psychologische Science Fiction zu betrachten. Absolut empfehlenswert! Meine Rezension: Filmkritik zu "Another Earth" - Science-Fiction im Blog leselink.de

  6. #6
    Regisseur
    Registriert seit
    25.12.2000
    Beiträge
    4.985
    Den Film hab ich immer noch nicht gesehen, obwohl ich schon damals total heiß drauf war. Muss das jetzt bald mal nachholen..

  7. #7
    Moderator Moderator Avatar von TheCrow
    Registriert seit
    09.07.2001
    Ort
    Sheldonland
    Beiträge
    9.137

    AW: Another Earth

    Wurde mir heute von einer MM-Mitarbeiterin empfohlen...da soll nochmal jemand sagen, dass die keine Ahnung haben!
    "Stop breathing!" - The Man in Black
    MovieCops - Filme im Kreuzverhör #76 ist online! (17.09.2017)

  8. #8
    Tet
    Tet ist offline
    Regisseur Avatar von Tet
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Anor Londo
    Beiträge
    8.935

    AW: Another Earth



    soso.

    KNOCK KNOCK KNOCK - Mugon no kuukan o daite
    Kabe o tataite wa mogaku yo - Daiji na serifu nani mo ienai mama

  9. #9
    Moderator Moderator Avatar von TheCrow
    Registriert seit
    09.07.2001
    Ort
    Sheldonland
    Beiträge
    9.137

    AW: Another Earth

    Scherzkeks!
    "Stop breathing!" - The Man in Black
    MovieCops - Filme im Kreuzverhör #76 ist online! (17.09.2017)

  10. #10
    Regisseur
    Registriert seit
    25.12.2000
    Beiträge
    4.985

    AW: Another Earth

    Bin endlich im Besitz von Another Earth. Freu mich schon drauf. Was mich allerdings ein wenig verwundert hat, war die Werbung auf dem Cover. Auf der BluRay steht tatsächlich drauf: "Der Kinoerfolg 2012". Ähm. Ja. Also ich weiß, dass der Film ein offizielles deutsches Release Date hatte (irgendwann Ende 2011), aber so wirklich wahrgenommen habe ich den im Kinoprogramm nicht. Eine kurze Recherche hat eben ergeben, dass der Film weltweit 1.7 Mio Dollar eingespielt hat, davon 1.2 Mio in den USA. Da kann man sich ja an einer Hand abzählen, wie viele Menschen den in Deutschland im Kino gesehen haben. Nicht dass mich das bei so einem Film verwundert. Aber was mich echt wundert ist, das der Verleih den Film dann in ihrer Werbekampagne als DEN Kinoerfolg 2012 anpreist. Ich meine an dem Label ist so ziemlich alles falsch. Kino. Erfolg. Und sogar die Jahreszahl stimmt nicht. Aber in der Werbung darf man wahrscheinlich alles...

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. The Day the Earth Stood Still (2008)
    Von Bud im Forum Filme
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.01.2011, 19:55
  2. Earth
    Von ric-dee im Forum Filme
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.02.2008, 13:56
  3. Live Earth
    Von Kalervo im Forum Plauderecke
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 08:23
  4. Das Google-Earth-wo-wohnt-ihr-Topic
    Von Daniel im Forum Plauderecke
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.08.2006, 23:15
  5. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.10.2001, 14:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36