Seite 1 von 4 123 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Yut doi jung si (The Grandmasters)

  1. #1
    Tet
    Tet ist offline
    Regisseur Avatar von Tet
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Anor Londo
    Beiträge
    8.935

    Yut doi jung si (The Grandmasters)


    dir. Wong Kar-Wai

    The story of martial-arts master Ip Man, the man who trained Bruce Lee.
    Im Chat noch darüber geredet, hier nun endlich bewegte Bilder:



    Und scheinbar kann Tony Leung doch Ärsche treten

    Die Musik am Ende.. wow! Und dann noch der mir liebste Regisseur ... wird geguckt
    Geändert von Tet (19.07.2011 um 15:34 Uhr) Grund: typo

    KNOCK KNOCK KNOCK - Mugon no kuukan o daite
    Kabe o tataite wa mogaku yo - Daiji na serifu nani mo ienai mama

  2. #2
    Regisseur Avatar von Pitt
    Registriert seit
    01.02.2004
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.714

    AW: Yut doi jung si (The Grandmaster)

    Wird geguckt.

  3. #3
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.457

    AW: Yut doi jung si (The Grandmaster)

    Jetzt hab ich Motivation endlich mal Teil 2 und 3 der anderen Ip Man Reihe zu schauen ...

  4. #4
    Tet
    Tet ist offline
    Regisseur Avatar von Tet
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Anor Londo
    Beiträge
    8.935

    AW: Yut doi jung si (The Grandmaster)

    Yut doi jung si (The Grandmasters)-5952945300_17d89a542c_b.jpg

    Suche die ganze Zeit Informationen zu dem Lied am Ende, aber scheint wohl vom OST zu sein...

    PS: Bitte mal Topictitel korrigieren - hab ein S am Ende vergessen.

    und nochmal Vergleich @ Ip Man:

    Wong Kar-wai's film is likely to be a more accurate biopic than the Wilson Yip/Donnie Yen film, focusing on a dramatic interpretation of Ip Man's life. Most of the events depicted in the version starring Donnie Yen simply did not happen and it works more as nationalistic/anti-Japanese propaganda and martial arts spectacle. For example, Ip Man did not train workers in a factory, nor defeat a bunch of Japanese karate experts, nor survive being shot.
    Hmpf!
    Geändert von Tet (19.07.2011 um 15:37 Uhr)

    KNOCK KNOCK KNOCK - Mugon no kuukan o daite
    Kabe o tataite wa mogaku yo - Daiji na serifu nani mo ienai mama

  5. #5
    Nebendarsteller Avatar von MesCalinum
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    471

    AW: Yut doi jung si (The Grandmaster)

    Hmm, nur so vom Anschauen des Trailers hätte ich das jetzt vom Stil nicht als WC erkannt. Ist das jetzt das Prequel mit dem Typen, der WC von der Pike auf gelernt hat oder etwas Eigentständiges?

  6. #6
    Tet
    Tet ist offline
    Regisseur Avatar von Tet
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Anor Londo
    Beiträge
    8.935

    AW: Yut doi jung si (The Grandmaster)

    Wenn ich dich richtig verstehe: Eigenständig. Auf jeden Fall kein Prequel/Sequel. Zu dem anderen: Bin kein Kampfsport-Experte, ich kann höchstens Muay Thai und Capoeira erkennen. Hehe. Aber in dem anderen Ip Man Filmen mit Donnie Yen sah man ähnliche Moves, wenn ich mich nicht irre. Schnelle, gerade, harte Moves... Mich persönlich hat der Trailer eher an Matrix erinnert, vom Look und auch und ein wenig vom Kampfstil her - gibt ja scheinbar nur ein Choreographen für große Filme, hehe.
    Geändert von Tet (19.07.2011 um 18:02 Uhr)

    KNOCK KNOCK KNOCK - Mugon no kuukan o daite
    Kabe o tataite wa mogaku yo - Daiji na serifu nani mo ienai mama

  7. #7
    Nebendarsteller Avatar von MesCalinum
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    471

    AW: Yut doi jung si (The Grandmaster)

    Danke für die Info. Fühle mich beim Ansehen auch eher an Matrix erinnert. Hab mir den Trailer jetzt auch noch mal reingezogen. Ich seh da ein paar nette Ellenbogen-Moves und nen Front-Kick. Ich denke, es ist relativ schwer was zu erkennen, weil dunkel, keine schicke Auflösung und so geschnitten, dass man nicht immer erkennt, wer da was macht. Ich bin auch kein Experte für Kampfsport, bin aber in einem WT-Verein und suche gerne mal nach Elementen, wenn ich Kampfszenen in Filmen sehe.
    Was ist Capoeira für ein Stil?

  8. #8
    Tet
    Tet ist offline
    Regisseur Avatar von Tet
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Anor Londo
    Beiträge
    8.935

    AW: Yut doi jung si (The Grandmaster)

    Eine brasilianische Kampfart bzw. "Kampftanz" mit ... err ja... ich glaube wirklichen "Tanz-Elementen".

    Muay Thai vs. Capoeira - YouTube
    edit: Hier ist die Qualität etwas besser. Der erste Kampf.

    WT? Wing Chung aka Wing Tsung?
    Hab gehoert Yip man selbst nannte es sogar Ving Tsung.
    Oder meinst du etwas anderes?

    PS: Eddy wins!
    Geändert von Tet (19.07.2011 um 19:40 Uhr)

    KNOCK KNOCK KNOCK - Mugon no kuukan o daite
    Kabe o tataite wa mogaku yo - Daiji na serifu nani mo ienai mama

  9. #9
    Nebendarsteller Avatar von MesCalinum
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    471

    AW: Yut doi jung si (The Grandmaster)

    Stimmt, das sieht tatsächlich nach Tanz-Elementen aus. Ich hab mir dazu auch mal was auf YouTube angesehen. Erinnert zum Teil an dieses Freestyle-Rumgespringe, was bei Jugendlichen in den USA sehr populär ist, hab aber vergessen, wie das heißt.

    Taugt der Film mit Tony Jaa was? Die ersten beiden Fight-Sequenzen gefallen mir extrem gut. Die letzte weniger. Das ist wieder so ein Muskelprotz-Klichee. Auch so einer kämpft im Normalfall ohne Kniegelenke nicht mehr so gut. Also tret ich da auch hin. *g*

    WT ist in diesem Falle Wing Tsun. Soweit ich weiß ist das der Stil von Leung Ting. Aber da mag man auch nicht mehr durchblicken; es gibt mitunter Schreibweisen, Stilrichtungen und Schulen wie Sand am Meer.

  10. #10
    Tet
    Tet ist offline
    Regisseur Avatar von Tet
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Anor Londo
    Beiträge
    8.935

    AW: Yut doi jung si (The Grandmaster)

    Also ich fand zumindest Ong-Bak und Tum Yum Goong ziemlich gut. Zumindest was die Kämpfe angeht, das drumherum ist schon ziemlich Banane. Aber wenn man sich für Kampfsport interessiert, kann man sich die ohne Bedenken anschauen. Technisch sind sie beeindruckend, es sieht teilweise doch sehr schmerzvoll aus und die Making Ofs sind auch ziemlich interessant, weil allgemein ""wenig"" getrickst wird - CGI schon garnicht, was ja leider viele Filme heutzutage auch einsetzen bei so Kampfszenen. Es sind zwar ein paar übertriebene Kampfszenen dabei, aber nicht mehr als in den meisten anderem Film auch (ala 1vs10, aber immer im Rahmen und der "Reihe nach"). Auf der anderen Seite gibt es aber sicherlich auch Szenen, die man als Kampfsport-Interessierter gesehen haben sollte.

    KNOCK KNOCK KNOCK - Mugon no kuukan o daite
    Kabe o tataite wa mogaku yo - Daiji na serifu nani mo ienai mama

Seite 1 von 4 123 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hoffnungsvolle Jung-Schauspieler
    Von Teffi-San im Forum Walk of Fame
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 13:33
  2. Ich war jung und brauchte das Geld
    Von Wolfe im Forum Plauderecke
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 07.09.2002, 13:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36