Seite 1 von 5 123 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 49

Thema: Warum berühren uns Filme?

  1. #1
    Regisseur Moderator Avatar von Daniel
    Registriert seit
    28.12.2000
    Ort
    Six Feet Under
    Beiträge
    4.880

    Frage Warum berühren uns Filme?



    Die Frage lässt sich auf Serien und andere Kunstformen ausdehnen.

    Also jetzt mal Butter bei die Fische - warum funktioniert das? Die Leute auf der Leinwand gibt's doch alle nicht wirklich, warum werden wir von Filmen emotional bewegt anstatt dass uns der Hokuspokus auf der Leinwand völlig kalt lässt? Wenn ich aus dem Kino gehe oder den Fernseher ausschalte, bin ich wieder im realen Leben.

    Auch die beste und realistischste Charakterisierung einer Filmfigur bleibt Fiktion. Warum funktioniert es trotzdem?

  2. #2
    Regisseur
    Registriert seit
    25.12.2000
    Beiträge
    4.985

    AW: Warum berühren uns Filme?

    Empathie.

  3. #3
    Regisseur Moderator Avatar von Daniel
    Registriert seit
    28.12.2000
    Ort
    Six Feet Under
    Beiträge
    4.880

    AW: Warum berühren uns Filme?

    Mitfühlen? Mitleiden? Sich-hineinversetzen-in...? Aber warum, wenn die sich in der Krise befindliche fiktionale Hauptfigur nur eine fiktionale Krise durchlebt?

  4. #4
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    AW: Warum berühren uns Filme?

    It's a Wonderful Lie.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  5. #5
    laertes
    Gast

    AW: Warum berühren uns Filme?

    die urform dessen, was du hier thematisierst, daniel, ist meines erachtens der bericht, die geschichte, die sich die menschen gegenseitig zu erzählen begannen, als sich die kommunikation entsprechend weit entwickelt hatte (am lagerfeuer, nachdem sie das mammut in atemberaubender weise gerade noch so erlegen konnten und sich auf dem rückweg gegen den säbelzahntiger verteidigen mussten ).

    das ist die urform dieses mysteriums, dass wir uns von einer bloßen fiktion in vollem bewusstsein ihrer künstlichkeit im moment der wahrnehmung so einnehmen lassen, dass wir sie in diesem moment als echt und als unsere geschichte durch- und nachleben.

  6. #6
    Regisseur
    Registriert seit
    25.12.2000
    Beiträge
    4.985

    AW: Warum berühren uns Filme?

    Daniel, willst Du das Fass wirklich aufmachen? Warum diese Philosophiererei, wenn Du doch die vielschichtigen Antworten auf die Frage kennst...

  7. #7
    Regisseur Avatar von Kalervo
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    North Cothlestone Hall
    Beiträge
    16.503

    AW: Warum berühren uns Filme?

    Ganz simpel ausgedrückt: weil wir es zulassen.

    Weil wir die fiktionale Welt der fiktionalen Figuren ernstnehmen, ernstnehmen wollen. Gilt ja auch nicht für alle Filme gleichermaßen, oft ist es ja auch ein Qualitätsmerkmal an dem wir die Güte oder das Gefallen festmachen, ob uns die Figuren interessiert haben (aus Sym- oder auch Antipathie) oder schlichtweg ganz egal waren. Und auch ist nicht bei jedem Menschen das Empfinden diesbezüglich gleich.

    Vielleicht ist auch einer der Gründe, dass wir meist in sehr jungen Jahren mit der fiktionalen Welt erstmals in Berührung kommen, also einer Phase in der wir wohl eher emotional als rational wahrnehmen und beurteilen (und daher die Unwahrhaftigkeit fiktionaler Werke in den Hintergrund tritt), und das prägt einen dann. Einfach mal so als Gedanke.
    The bad news is, we did an X-ray, and your body is full of a spooky skeleton man.

    Last watched movies [letzte Änderung: 04. November 2017]

  8. #8
    Regisseur
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    4.998

    AW: Warum berühren uns Filme?

    Aus dem gleichen Grund, warum wir uns manchmal nach dem Kuss der Unbekannten, dem Salz des fernen Ozeans oder dem Glanz der anderen Stadt sehnen. Wir flüchten vor der unerträglichen Langeweile unseres Alltags, weil wir blind für das Glück vor unseren Augen sind. Filme, Lieder, Bücher etc. zeigen uns, was sein könnte. Oder, um es anders zu sagen:

    Zitat Zitat von Bob Beitrag anzeigen
    It's a Wonderful Lie.
    Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen / Den Vorhang zu und alle Fragen offen.

  9. #9
    laertes
    Gast

    AW: Warum berühren uns Filme?

    ich meine, das ist evolutionär erklärbär. dadurch, dass uns erzähltes so unmittelbar erreicht, erreicht uns auch der inhalt des erzählten, der im fall von warnungen und empfehlungen überlebenswichtig sein kann!

  10. #10
    Ali
    Ali ist offline
    Regisseur Avatar von Ali
    Registriert seit
    26.05.2003
    Beiträge
    3.358

    AW: Warum berühren uns Filme?

    Also ich kann hier nur von mir berichten. Wenn ich mir einen Film oder eine Serie ansehe, dann beziehe ich zumeist die Emotionen und das Leben der Protagonisten auf mich und mein Denken und Innenleben und dabei finden sich häufig viele Parallelen, die einen das Gesehene intensiver erleben lassen. Bestes Beispiel dafür sind die letzten fünf Minuten der letzten Folge Six Feet Under. Hierbei geht es ja zumeist auch um universelle Emotionen oder Gefühle, die wir bereits erlebt haben oder eventuell oder ganz gewiss erleben werden. Durch das Betrachten von Filmen erleben wir vielleicht Erlebtes wieder oder erfahren Künftiges. So gesehen ist das in Filmen oder Serien Gezeigte nicht unbedingt eine völlig künstliche Welt, der wir uns immer entziehen können, wenn wir es nicht mehr ertragen können und uns einreden, dass das Gezeigte doch eigentlich nur konstruierter Scheiß ist, der so nichts mit der Realität zu tun hat. Manchmal ist die Filmerfahrung schon nackte Realität. Anders kann ich mir das z.B. im Falle von Six Feet Under nicht erklären, denn nach Sichtung der Serie war ich wirklich total fertig und hab geheult wie selten zuvor und eine Flasche Johnny Walker musste auch dran glauben.

    Das Schöne an Filmen ist auch die ewige Wiederkehr (Kundera erklärt diesen Gedanken sehr schön in seiner unerträglichen Leichtigkeit), die Erlebtes nochmal erlebbar macht und dich irgendwie daran erinnert, dass du ein fühlendes Wesen und kein Stück totes Holz bist.

    Kurz gesagt: Filme und Serien sind einfach der geilste Shit der Welt (und Musik ).

Seite 1 von 5 123 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Warum?
    Von Bob im Forum Plauderecke
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 00:04
  2. Helft uns!
    Von Markus im Forum Plauderecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.09.2009, 15:38
  3. senioren unter uns!!!
    Von laertes im Forum Feedback
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.12.2006, 20:11
  4. Warum guckt ihr eigentlich Filme?
    Von Ali im Forum Plauderecke
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.05.2006, 18:46
  5. warum?
    Von old_juergen im Forum Plauderecke
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 21.02.2006, 19:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17