Seite 1 von 5 123 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47

Thema: Insidious

  1. #1
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.457

    Insidious



    Regie: James Wan (Saw, Dead Silence, Death Sentence)
    Cast: Patrick Wilson (Watchmen), Rose Byrne (Damages), Leigh Whannell (Saw), Ty Simpkins (Revolutionary Road), Lin Shaye (A Nightmare on Elm Street), Barbara Hershey (Black Swan), J. LaRose (Repo! The Genetic Opera), Andrew Astor (The Hangover)




    Nachdem es Sam Raimi mit Drag me to Hell auf wunderbare und ironische Art und Weise gelungen ist dem Publikum ganz ohne Blut das Fürchten zu lehren, begeben sich nun ausgerechnet die Saw-Schöpfer James Wan und Leigh Whannell auf einen ähnlichen Weg. Was noch recht ruhig und harmlos beginnt, löst spätestens mit dem wohl heftigsten Schocker des Kinojahres Hochspannung aus und kann von da an sicherlich bei jedem Zuschauer für Gänsehaut sorgen. Die Geschichte ist über weite Strecken gelungen, die Spannung wird durch einfachste Mittel wie Türe knarzen, Geigenmusik, oder ganz einfach zusammengefasst, durch die beklemmende, fast schon angsteinflößende Atmosphäre hochgehalten. Parallelen zu dem sichtlichen Vorbild Poltergeist gibt es dabei zuhauf und auch die vielen Selbstzitate sorgen für auflockernde Ablenkung bei den Genrefans. So ist Insidious ein wunderbar gegen den Strich inszenierter Gruselfilm, der sicherlich vielen Zuschauern das Fürchten lehren wird.

  2. #2
    Regisseur Avatar von Jackie Flannery
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Eyholz
    Beiträge
    1.428

    AW: Insidious

    Ebenfalls vor kurzem gesehen und ich kann dir nur zustimmen. Was den Schocker anbelangt, meinst du wahrscheinlich das erstmalige Auttauchen von Darth Maul zumindest hat mich das fast aus meinem Sessel gerührt.

    Einzig gegen den Schluss verliert der Film ein wenig und das Ende selber ist schon sehr genre typisch und früh erahnenswert. Schade auch, dass nur so wenig Geld vorhanden war, ein etwas abstrakteres The Further hätte mir persönlich besser gefallen. Dennoch wurde aus den vorhandenen Mitteln sicherlich das Optimum ausgeschöpft.

    Als Fan von "The Entity", der eine ähnliche Thematik hegt, war ich natürlich überglücklich Barbara Hershey in dem Film entdecken zu dürfen.

    Insgesamt würde ich ihm aber 7 geben, aber das ist rein subjektiv.
    - What you think he'd do if he found us?
    - Shoot us, probably. He's always glad to have an excuse to use his deer rifle

  3. #3
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.457

    AW: Insidious

    Nein, dein Genannter war der zweite richtig gute Schocker, der erste war der


    Vorhang


    weil der so wirklich aus dem Nichts kam

  4. #4
    Regisseur Avatar von Jackie Flannery
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Eyholz
    Beiträge
    1.428

    AW: Insidious

    Yep, das war der Erste. Allgemein kamen die Schocker nie an den genre-typischen Momenten.
    - What you think he'd do if he found us?
    - Shoot us, probably. He's always glad to have an excuse to use his deer rifle

  5. #5
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.457

    AW: Insidious

    War für mich auch eine der großen Stärken des Filmes. Habe den Trailer auch erst nach dem Film gesehen; der ist ja schon in Sachen Schocker richtig gemein

  6. #6
    Regisseur Avatar von Jackie Flannery
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Eyholz
    Beiträge
    1.428

    AW: Insidious

    Trailer habe ich mir, glaub ich zumindest, gar nicht angesehen. Ich mag Patrick Wilson sehr und versuche möglichst alle seiner Filme zu sehen, daher wurde ich erst auf Insidious aufmerksam. Ist statistisch gesehen in meinen Top 40 Schauspieler.
    - What you think he'd do if he found us?
    - Shoot us, probably. He's always glad to have an excuse to use his deer rifle

  7. #7
    Regisseur Avatar von TheUsualSuspect
    Registriert seit
    26.07.2001
    Ort
    The Village
    Beiträge
    7.570

    AW: Insidious

    Unglaublich aber wahr. Ich habe mich im Kino gestern doch tatsächlich seit langem mal wieder richtig erschrocken und hatte desöfteren echte Gänsehaut. Nicht schlecht, wenn das ein Film noch schaffen kann.
    "Sometimes, when you bring the thunder, you get lost in the storm."

  8. #8
    Regisseur Avatar von Lars
    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    3.970

    AW: Insidious

    Großes Kino. Da passt einfach sehr viel, von der 80er B-Musik am Anfang, bis hin zu den perfekt inszenierten Schockmomenten und einem ständigen Gemurmel im Publikum weil alle versuchen sich irgendwie abzulenken
    "Death is a disease, it's like any other. And there's a cure. A cure - and I will find it."

  9. #9
    Regisseur Avatar von TheUsualSuspect
    Registriert seit
    26.07.2001
    Ort
    The Village
    Beiträge
    7.570

    AW: Insidious

    Wenn ein Film es schaffen kann einen als abgebrühten Vielseher doch noch zu erschrecken und zu gruseln, zählt das allein schon als sehr bemerkenswerter Punkt. Mit einer nicht ungewöhnlichen Ausgangslage schaffte es James Wan mit Insidious doch tatsächlich meine Pulsfrequenz kontinuierlich einige Schläge pro Minute über dem üblichen persönlichen Normwert zu halten. Dabei ist die Grundkonstellation keine ungewöhnliche. Spukhausfilm: eine junge Familie zieht in ein neues Heim, kurz darauf machen sich seltsame Phänomene innerhalb der schönen aber alten Wände bemerkbar, die sich zu grauenerregenden Ereignissen zuspitzen. Wunderbarer Weise findet Regisseur James Wan aber ein sehr glückliches Timing und ein sehr sensibles Gespür wann er Anspannung in Schrecken verwandelt. Am besten funktioniert der Horror im Aufbau und im Mittelteil der Geschichte. Wenn dann die Katze aus dem Sack ist, bleiben mehr oder weniger ein paar konventionelle Elemente über, die der Film zeigen muss, aber insgesamt bleibt doch ein guter Eindruck bestehen. Ich war jedenfalls überrascht, denn mit so einem wirkungsvollen Film hatte ich nicht gerechnet.
    "Sometimes, when you bring the thunder, you get lost in the storm."

  10. #10
    Regisseur Avatar von soulassassin
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    3.147

    AW: Insidious





    Geselle mich auch zu der Fraktion denen der Film gut gefallen hat. War auch positiv überrascht u.a. auch deshalb weil ich bestimmt 4mal gut zusammengezuckt bin, ja, dürfte nen ähnlichen Puls wie Usual gehabt haben . Der Spannungsbogen sitzt aber auch perfekt muss man sagen. Die kleine Saw-Referenz fand ich btw. auch ganz nett, sonst hat Usual eigentlich alles gesagt. Schön das es solche Gruselfilme auch heute noch gibt, mal weg von diesem ganzen Torture-Porn und Gemetzel, deswegen gefielen mir auch die Paranormal Activity-Filmchen ziemlich gut. Also nicht weils jetzt keine Ultrabrutalo Streifen waren sondern weil sie es (wie Insidious; welch überraschung) schaffen wunderbar mit... hm... wie soll ichs ausdrücken... mit Urängsten zu spielen. Find ich gut.
    "Ich hab drei Kinder und kein Geld! Warum hab ich nicht keine Kinder und drei Geld?!" - Homer Simpson

Seite 1 von 5 123 ... Letzte

LinkBacks (?)

  1. 30.07.2011, 17:19
  2. 22.07.2011, 20:41
  3. 22.07.2011, 11:20
  4. 15.07.2011, 10:36
  5. 12.07.2011, 02:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36